Konsolenspeicher im Vergleich

Xbox Series X im Test: Wie schnell ist eine USB-SSD?

© Seagate

Die Seagate Gamedrive for Xbox SSD: eine konventionelle SATA-SSD mit USB-Adapter in einem gut verarbeiteten Gehäuse und dem Xbox-Design.

Konnten Sie auf der Xbox One X und S eine USB-SSD anschließen und Geschwindigkeitsvorteile erhalten, dient eine solche an der Series X/ S nur noch als Sekundärspeicher. Sekundär deshalb, weil sie nur noch für Xbox-One-Spiele als Speicher funktioniert. Neue Spiele brauchen die PCI-Express-4-SSD bzw. die offizielle Storage Expansion Card, um zu starten. Als Alternative bleibt das Datengrab für nicht ausführbare Installationen (Series-Spiele) oder Medien. Wir haben wie zuvor alle möglichen bzw. sinnvollen Messungen für den USB-Speicher vorgenommen:

Xbox Series X: Seagate Game Drive USB im Test

Test Ergebnis (Sekunden)
Flight Simulator Series X/S (Start) x (startet nicht)
Flight Simulator Series X/S verschieben (118.18 GB – 1 / 2) 525 (225 MB/s) // 369 (320 MB/s)
Forza Horizon 4 Series X/S (Start) x (startet nicht)
Forza Horizon 4 Series X/S verschieben (93 GB - 1 / 2) 435 (214 MB/s) // 312 (298 MB/s)
Cities: Skylines Xbox One (Start) 15 / 15 / 15
Cities: Skylines Xbox One (Spiel) 9 / 10 / 10
Cities: Skylines Xbox One verschieben (8.1 GB – 1 / 2) 31 (261 MB/s) // 27 (300 MB/s)
Dirt 5 Series X/S (Start) 9 / 10 / 10x (startet nicht)
Dirt 5 Series X/S verschieben (64.01 GB – 1 / 2) 276 x (232MB/s) // 199 (301 MB/s)
Shadow of the Tomb Raider Series X/S-Patch (Start) 15 / 15 / 15
Shadow of the Tomb Raider Series X/S-Patch (Spiel) 13 / 14 / 13
Shadow of the Tomb Raider Series X/S-Patch verschieben (23.9 GB – 1 / 2) 163 (147 MB/s) // 149 (160 MB/s)
The Witcher 3 Xbox One Disc (Start) 31 / 32 / 31
The Witcher 3 Xbox One (Spiel) 9 / 9 / 9
The Witcher 3 Xbox One Disc verschieben (40 GB – 1 / 2) 159 (251 MB/s) // 125 (320 MB/s)
GTA 5 Xbox One (Start in Story-Modus) 40 / 38 / 39
GTA 5 Xbox One verschieben (92.7 GB – 1 / 2) 404 (230 MB/s) // 292 (317 MB/s)
Assetto Corsa Competizione Xbox One (Start) 29 / 29 / 29
Assetto Corsa Competizione Xbox One (Spiel) 8 /7 / 8
Assetto Corsa Competizione Xbox One verschieben (11.4 GB – 1 / 2) 43 (265 MB/s) // 37 (308 MB/s)
No Man‘s Sky Series X/S (Start) x (startet nicht)
No Man‘s Sky Series X/S verschieben (12.4 GB – 1 / 2) 46 (269 MB/s) // 318 (MB/s)

Auf der Xbox Series X kommt eine USB-SSD an die Raten heran, die auch an einem Windows-PC erreicht werden. Das war bei der PS5 nicht so. Ähnlich wie bei der Expanson Card ist zu beobachten, dass Transfers je nach Richtung unterschiedlich schnell sind. Im Gegensatz zur Erweiterungskarte ist es jedoch umgekehrt.

Gut ist, dass Xbox-One-Spiele auf der Series X auf einem USB-Speicher nur minimal langsamer, aber oft gleich schnell laden. So lässt sich für Bibliotheken, die noch flächendeckend ohne Series-Optimierungen auskommen, günstig mehr Speicher ohne echte Nachteile beschaffen. Auf einen Test von USB-HDDs haben wir verzichtet, die Performance dürfte der einer HDD auf einer Xbox One X (SSD-Test) entsprechen.

Xbox Series X: Bonus-Test mit M.2-SSD

Dafür haben wir jedoch als Bonus einen Zusatztest. Die USB-Schnittstelle (USB 3.2 Gen 1) der Xbox Series X schafft eigtl. 10 Gbps. Das sind knapp über 1 GB pro Sekunde. Eine SATA-SSD (eigtl 600 MB/s) wird demnach nicht dadurch ausgebremst. Das macht die Xbox-Architektur. Wir haben testweise eine WD_Black SN850 auf einen USB 3.2 Gen 2 Adapter gesteckt und getestet, ob sich so mehr aus dem USB-Port herausholen lässt. Spoiler: leider kaum.

© pc-magazin.de

Testweise haben wir versucht, hiermit den USB-3.2-Anschluss der Xbox Series X auszureizen. Der I/O-Controller lässt aber nicht mehr zu, als für Xbox-One-Spiele nötig ist.

Das Gespann aus PCI-Express-4-SSD und einem USB-3.2-Adapter schafft auf einem Windows-PC knapp 1 GB/s in beide Richtungen. Macht sich das auf der Xbox Series X bemerkbar? Wir haben kurz ein Xbox-One- und ein Xbox-Series-Spiel ausprobiert.

Xbox Series X: M.2-NVMe-SSD mit USB-Adapter

Test Ergebnis (Sekunden)
Cities: Skylines Xbox One (Start) 15 / 15 / 15
Cities: Skylines Xbox One (Spiel) 9 / 9 / 9
Cities: Skylines Xbox One verschieben (8.1 GB – 1 / 2) 27 (300 MB/s) // 27 (300 MB/s)
No Man‘s Sky Series X/S (Start) x (startet nicht)
No Man‘s Sky Series X/S verschieben (12.4 GB – 1 / 2) 39 (318 MB/s) // 39 (318 MB/s)

Die Auflösung: Der USB-Anschluss bzw. der Kompatibilitätsmodus der Xbox Series X sind der limitierende Faktor. Series-Spiele können wir auch mit der Bastellösung nicht starten. Beim Spielen zeigt sich eine ähnliche Performance wie oben mit der SATA-USB-SSD. Bei Transfers immerhin gibt es die gleiche Performance in beide Richtungen. Dennoch bleibt die Geschwindigkeit unter ihrem Potenzial - in dem Fall USB 3.2 Gen 1.

© pc-magazin.de

Immerhin wird die WD_Black SN850 an einem USB-3.2-Adapter von der Xbox Series X erkannt. Den Namen haben wir aber manuell vergeben.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Neue Konsolen

Sony und Microsoft haben die technischen Daten zur PS5 und zur Xbox Series X veröffentlicht. Wir vergleichen und spekulieren über den…
Welche Konsole ist die Beste?

Zum Weihnachtsgeschäft eifern Playstation 5 und Xbox Series X um die Gunst der Käufer. Wir ziehen einen ersten Vergleich zwischen den beiden Konsolen.
Für PC, Playstation, Xbox und Switch

Welche Spiele erscheinen 2021? Alle bestätigten Highlights für PC, PS5, Xbox und Switch gibt es bei uns als übersichtliche und aktuelle Liste.
OLED-TV für Gaming

Mit der TV-Reihe LG OLED CX haben die Koreaner 2020 quasi optimale Fernseher für PS5, Xbox Series X und mehr geliefert. Seit Frühjahr 2021 gibt es die…
Kühler für SSDs

Mit dem passenden Kühler für Ihre M.2-SSD holen Sie noch mehr Leistung aus Ihrer Festplatte raus. Wir stellen die beliebtesten Heatsinks für Ihre…