Vergleichstest

Vier Stereo-Kompaktlautsprecher im Test

9.10.2012 von Michael Jansen und Andreas Frank

Zwei Stereo-Boxen mit einem Mittelklasse-Stereo-Verstärker können Wunder beim TV-Ton wirken - wie der Test von vier Paaren Kompaktlautsprechern zeigt.

ca. 1:50 Min
Vergleich
Stereo-Kompaktboxen
Stereo-Kompaktboxen im Test
© Josef Bleier, Stefan Rudnick

Stereo-Kompaktlautsprecher im Test

Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass die meisten modernen Flachfernseher super Bilder zeigen, doch die Tonqualität zu wünschen übrig lässt. Tatsächlich ist es eine enorme Herausforderung für die Tontechniker, bei den Bildherstellern aus zum Teil kaum zwei Zentimeter flachen Gehäusen eine bassstarke Tonwiedergabe zu zaubern. Bekanntlich bedarf es dazu einiger Liter Gehäusevolumen und eines adäquaten Tief-/Mittelton-Chassis.

Die heute größtenteils rahmenlosen Fernseher verschärfen die prekäre Situation: Kleine Lautsprecher mit kaum vier Zentimetern Durchmesser müssen hinten Platz nehmen und strahlen indirekt über die Rückwand zum Zuhörer. Da das Fernseherlebnis aber nicht nur vom Bild lebt, sondern auch vom Ton, besteht hier Handlungsbedarf. Erst recht, wenn Sie Musik aus dem Internet über den Fernseher streamen respektive hören wollen.

Zwei Blu-ray-Komplettsysteme im Test

Da bleibt nur die Option: Audio-Aufrüstung. Soll heißen, Sie müssen sich entweder Aktivboxen zulegen, die direkt vom Line-Ausgang des Fernsehers angesteuert werden, oder eine Verstärker-Boxen-Kombi. Wenn es nicht gleich ein Heimkino sein soll, dann genügt für den guten Ton ein Paar Stereo-Kompaktboxen. Im Preisbereich um 700 bis 800 Euro bekommen Sie richtig gute Schallwandler, die auch bei Musikdarbietungen keine Wünsche offen lassen - von Herstellern, die ihr Handwerk verstehen.

Bildergalerie

image.jpg

Galerie

Bilder: Stereo-Kompakt-Sets

Elac BS 184 (800 Euro)Der JET-Hochtöner von ELAC verdankt seine Spritzigkeit der großen, aber auf kleine Dimensionen gefalteten Folie. Das Ergebnis:…

Der Hörtest

Angesichts der technischen Finessen aller Kandidaten waren wir auf den Hörtest gespannt. Zuerst durchliefen die beiden kleineren Lautsprecher von ELAC und KEF den Hör-Parcours. Sogleich ließen sich klangliche Unterschiede respektive Vorlieben ausmachen: Während sich die ELAC-Boxen durch ihre analytische, bestens auflösende Gangart nach vorne spielten, punktete das KEF-Paar mit einer geschlossenen, mühelosen Darstellung des akustischen Geschehens.

Vier Surround-Lautsprecher-Sets im Test

Gerade kleine intime Ensembles konnten die tonal eher warm timbrierten KEF-Boxen mit bester Abbildung vor die Hörjury platzieren. Die Kieler Kleinboxen erinnerten eher an detailverliebte Studiomonitore, die schonungslos alle Fehler der Aufnahme aufzeigen.

Zwischen Heco und Nubert ließen sich weniger deutliche Unterschiede heraushören. Die Heco-Boxen mit ihrem hohen Wirkungsgrad spielten nach vorne und wirkten sehr dynamisch, aber zuweilen etwas nervös. Auch das satte Bassfundament überzeugte. Am meisten punktete jedoch das Nubert-Paar mit seiner ruhigen, unauffälligen und immer korrekten Spielweise.

Hier gab es keine tonalen Vorlieben, in allen Frequenzlagen hatte es fast die volle Kontrolle über das ankommende Tonsignal. Nicht nur die Basspräzision begeistete, auch die neutralen Mitten und der Hochtonsektor ohne aufgesetzte Glanzlichter.

Fazit

Aus objektiver Sicht ist Nubert der Testsieger. Subjektiv betrachtet, hat auch jeder der drei anderen Kandidaten seine Meriten.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

home entertainment, lautsprecher, stereo, Elac BS 184

Testbericht

Elac BS 184 im Test

In der BS 184 hat Elac innovative Technik verbaut. Der Jet-Hochtöner verfügt über eine besonders große Membranfläche. Was das für den Klang der…

home entertainment, lautsprecher, stereo, Heco Celan GT 302

Testbericht

Heco Celan GT 302 im Test

Die Celan GT 302 von Heco ist die kleinsten Box des Celan GT-Programms. Wie viel Power dennoch in der Kompaktbox steckt, zeigt der Test.

home entertainment, lautsprecher, stereo, KEF R100

Testbericht

KEF R 100 im Test

Die KEF R100-Boxen sind mit einem Uni-Q-Chassis neuester Entwicklungsstufe versehen. Wie schlägt sich die Kompaktbox im Test?

home entertainment, lautsprecher, stereo, Nubert nuLine 3

Testbericht

Nubert nuLine 34 im Test

Der Nubert nuLine 34 ist ein Zwei-Wege-Kompaktlautsprecher in Bassreflexbauweise, mit dem Sie den Klang Ihres Fernsehers aufpolieren können. Wir haben…

Montana TV HiFi

Medienmöbel

Soundmöbel Montana TV HiFi im Test

Das Soundmöbel Montana soll wuchtige Lautsprecher im Wohnzimmer ersetzen. Wir haben die eingebauten Boxen und den Verstärker getestet.