Netflix, Sky Ticket, Prime Video & Co.

7 Video-Streaming-Dienste im Vergleich

Disney+ fordert Streaming-Platzhirsche wie Netflix heraus: Der neue Dienst bietet viele exklusive Inhalte aus dem Marvel-, Disney- und Star-Wars-Universum. Kann die Plattform gegen die Konkurrenz bestehen? Wir vergleichen die Angebote und verraten, für wen sich was lohnt.

© LoopAll - Fotolia.com

Film ab: Wer streamt besser?

Black Panther, Die Eiskönigin II, Die Simpsons, Star Wars-Filme, -Serien und -Kurzfilme: Disney hat zum Start von Disney+ ein umfangreiches Paket mit Klassikern und neuen Inhalten geschnürt. 

Film- und Serienfans fällt die Qual der Wahl damit noch schwerer. Neben Platzhirsch Netflix gibt es weitere Plattformen wie Amazons Prime Video, Sky Ticket oder das Ende letzten Jahres gestartete Apple TV+

Dazu kommen Spezialangebote wie Magenta TV Plus und Joyn Plus+, die Live-TV und Streaming vereinen. Ein Blick auf die Preise zeigt: Disney+ startet mit einer Kampfansage. 6,99 Euro kostet das Abo monatlich, Telekom-Kunden zahlen sogar nur 5 Euro, nach 6 Monaten Gratisnutzung.

Netflix ist schon im Basis-Abo teurer. Weniger als den regulären Disney-Preis zahlen nur Apple TV+- und Amazon Prime-Kunden. 

Aber wie sehen die Film- und Serienbibliotheken der Dienste aus, lassen sich Inhalte herunterladen, wie viele Nutzer können gleichzeitig zusehen? Wir haben sieben Streaming-Portale verglichen.

Mehr lesen

Release-Kalender 2019 und 2020

Unsere Release-Liste zeigt, welche Veröffentlichungen angekündigt wurden und welche Termine bereits bekannt sind.

Testverfahren: Videostreaming-Dienste

Ein Streaming-Dienst braucht interessante Inhalte; damit steht und fällt seine Attraktivität für die Nutzer. Dafür gab es in unserem Test maximal 40 Punkte. 

In die Wertung für das Angebot floss mit ein, wie vielfältig das Angebot ist und wie viele Auszeichnungen die Filme und Serien bereits bekommen haben, etwa Oscars, Emmys, Golden Globes oder Bafta-Awards. Eine Rolle spielte auch, wie viele Eigenproduktionen es gibt, und welche Genres bedient werden. 

© Screenshot & Montage: PCgo

Die Watchlist von Prime Video lässt sich nach Filmen und Serien, alphabetisch oder nach Datum, sortieren.

Beim Punkt Technik mit 30 möglichen Punkten war wichtig, welche Geräte und Apps unterstützt werden, wie gut die Qualität ist, ob sich Filme und Serien downloaden lassen und ob Untertitel und Originalton vorhanden sind. 

Bei der Note für Bedienung mit 30 Punkten ging es darum, ob sich Watchlist und Suche filtern lassen, ob Bewertungen möglich sind, auf wie vielen Geräten Inhalte abspielbar sind und wie viele parallele Streams erlaubt sind.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Video-on-Demand-Abos

Netflix vs. Amazon, Maxdome und Co: In unserem großen Vergleichstest ermitteln wir die beste Video-Streaming-Flatrate. Wer hat das beste VOD-Angebot…
Video on demand: Filme online ansehen

Welche Vorteile und Extras bieten die verschiedenen Video-on-demand-Portale ihren Nutzern?
Chronologische Liste und Streaming-Links

Wir erklären, in welcher Reihenfolge Sie die Filme mit Superman, Batman und Wonder Woman ansehen sollten und wo Sie Streaming-Angebote finden.
Jahresvorschau auf Film- und Serien-Highlights

Wann kommen neue Serien-Staffeln und Prime Originals auf Amazon Prime Video? Unsere Übersicht für 2020 listet alle bekannten Start-Termine.
Filme & Serien im Abo

Startschuss für Apples TV+: Kann der mit Spannung erwartete Streaming-Dienst Netflix wirklich Konkurrenz machen? Wir haben die Film- bzw.…