Einer für Alles

Toshiba Qosmio DX730-10K

16.1.2012 von Klaus Länger

ca. 0:55 Min
Vergleich
  1. All-in-One-PCs im Test
  2. Acer Aspire Z5801
  3. Asus ET2410INTS
  4. Dell Inspiron One 2320
  5. Lenovo IdeaCentre B520
  6. Sony VAIO VPCL22Z1E
  7. Toshiba Qosmio DX730-10K
  8. Fazit
image.jpg
Toshiba Qosmio DX730-10K; [ 78 ] gut
© Hersteller/Archiv

Toshiba Qosmio DX730-10K

Toshiba betritt mit dem Qosmio DX730-10K die All-in-One-Bühne. In dem attraktiven weißen Gehäuse mit dem 23-Zoll-Display arbeiten Mobile-Komponenten: Als CPU kommt ein Intel Core i5-2430M mit zwei Kernen, Hyperthreading und 2,4 GHz Taktfrequenz zum Einsatz, als GPU dient ein GeForce GT 540M von Nvidia.

Bei der Systemleistung und der 3D-Performance ordnet sich der Qosmio im Mittelfeld ein, glänzt aber bei der HDD-Leistung mit 106 MByte/s. Auch die Zugriffszeit der Western Digital WD10EALX kann mit 13 ms überzeugen.

image.jpg
Mit seinem DVB-T-Tuner wird der Toshiba auf Wunsch zum Media-Center-PC.
© Hersteller/Archiv

Von den eigenen TV-Geräten hat Toshiba für den All-in-One die Resolution+-Technik übernommen. Ein eigener Chip rechnet Videos niedriger Auflösung in Full-HD-Qualität hoch. Mit der eigenen Toshiba-Player-Software funktioniert das mit DVDs recht gut. An digitalen Videos werden aber nur WMV und MP4 unterstützt. Ein 3D-Display hat Toshiba im Qosmio DX730 nicht eingebaut, der Rechner kann aber über den Tohiba-Blu-ray-Player Filme auf ein extern angeschlossenes 3D-TV-Gerät ausgeben.

Kaufberatung: Netbooks

Ein nettes Extra ist auch die Möglichkeit, die Lautspecher des Qosmio bei ausgeschaltetem Rechner über einen per USB angeschlossenen Musikplayer zu verwenden. Allerdings neigen die Boxen bei maximaler Lautstärke zum Scheppern. Einen guten Eindruch hinterlassen die kompakte weiße Tastatur und die zugehörige Maus. Bei der riesigen Fernbedienung hat sich Toshiba an den eigenen TV-Geräten orientiert.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows und Android im Vergleich

HP Pavilion TouchSmart vs. Slate 21

All-in-One-PCs mit Windows und Android im Vergleich

Einige All-in-One-Hersteller bringen nun auch sehr günstige Modelle mit Android auf den Markt. Aber sind sie schon ein echter Ersatz für…

All-In-One-PCs im Vergleich: Welches Gerät kann sich im Test behaupten?

Dell Inspiron 2350, HP Envy Recline 23 & Co.

All-in-One-PCs im Vergleichs-Test

All-In-One-Rechner sind immer gefragter: Wir vergleichen vier Modelle der Oberklasse im Test und zeigen Ihnen, welcher wirklich sein Geld wert ist.

All-in-one-PCs

Dell, HP, MSI & Toshiba

All-in-one-PCs im Test

All-in-One-Rechner sind schlank, stylisch und meist sogar mit einem Touchscreen ausgestattet. Wir haben vier Modelle der Oberklasse im Test.

All-in-One-PC 2015: Lenovo B50

All-in-One-PCs 2015

Komplettsystem-PC kaufen: Vorteile und Nachteile

All-in-One-PCs sind die Multitalente unter den Desktop-Rechnern. Unsere Kaufberatung zeigt Vorteile und Nachteile von Komplettsystem-PCs.

Acer Aspire U Touch

AiO Test 2016

4 All-in-one-PCs im Vergleich: Asus, Acer, Dell und Lenovo

All-in-one-PCs sind wahre Raumwunder und sehen oft stylisch aus. Ob sie auch so leistungsfähig wie ein klassisches PC-System sind, zeigt der Test.