Brother, Canon und HP

Fazit

Obwohl die Testkandidaten preislich nur 115 Euro auseinanderliegen, sind die  Ausstattungen recht unterschiedlich. Deshalb sollte man beim Kauf nicht zum  vermeintlichen Schnäppchen greifen, sondern auch die Funktionen hinterfragen. Bei  den neuen Druckermodellen kann man die Druckqualität und Arbeitsgeschwindigkeit  für die Kaufentscheidung getrost hintanstellen. Hier gibt es z.B. bei der Druckqua- lität nur marginale, allenfalls unter der Lupe feststellbare Unterschiede. Damit die  Tintenkosten nicht aus dem Ruder laufen, ist aber ein Vergleich der Tintenangebote  (Folgekosten) vor dem Gerätekauf unbedingt ratsam.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Office-Drucker

83,0%
Der Canon Maxify MB5350 bietet sich als Multifunktions-System für kleine Büros an. Wir haben den Tintenstrahldrucker im…
4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?
All-in-One Farblaser

80,0%
Das MFP M281fdw von HP überzeugt mit seiner Funktionsvielfalt in einem sehr kompakten Gehäuse. Lesen Sie hier unsere…
Vergleichstest

Der Tintendruck im Büro erlaubt neben dem Alltags-Dokumentenumsatz viel Kreativität auf unterschiedlichsten Medien. Wir hatten die Besten im Test.
Business-Drucker des Jahres 2020

Wir haben uns von den Herstellern ihre favorisierten Farblaser-Multifunktionsgeräte für das Jahr 2020 zuschicken lassen und getestet. Wer von den…