Home und Mobile Entertainment erleben
Entertainment-Piraten

Terratec Noxon M520

Edel gebürstet

 

© Video Homevision

Alles im Griff: Die Tasten der große Fernbedienung sind übersichtlich angeordnet und darum gut erreichbar.

Internet-Radio-Spezialist Noxon entdeckt das Bild für sich. Seinem Erstlingswerk spendiert die TerraTec-Marke eine dem Anlass angemessene Fassade aus gebürstetem Aluminium.

Stellt man den Noxon neben seine Artgenossen, wird klar: So edel wie er ist keiner. Terratec meint es also ernst mit der Bilderwelt. Wie der Test zeigte, ist die Unternehmung geglückt: Der Noxon M520 hält visuell mit seinen Konkurrenten mit. Positiv fällt auf, dass man zu Kapiteln, Titeln und Zeit springen kann, was einige Kontrahenten vermissen lassen. Auch die automatische Umschaltung auf 24p unterstützt der Player.

Da TerraTec Erfahrung mit Internet-Radios und Sound-Interfaces für Computer hat, verwundert es nicht, dass der Player vor allem bei der analogen Tonausgabe überzeugt. Hier hat der Noxon gegenüber seinen Konkurrenten die Nase vorn.

© Video Homevision

Sehr praktisch - bei der Auswahl der Menüpunkte "Film", "Musik" und "Foto" werden nur Ordner mit entsprechendem Inhalt angezeigt. Alle Ordner erhält man über "Media".

Bei der Musikwiedergabe stören hingegen zuweilen die kryptischen Zeichen bei im UTF-16-Zeichenformat codierten ID-Tags sowie die fehlende Album-Cover-Anzeige, was schon bei anderen Playern mit Realtek-Chip auffiel. Auch die typische Zweiteilung des Menüs bei der Medienauswahl kommt einem bekannt vor. Als Datenquelle dienen beim Noxon neben Netzwerk- und USB-Speicher auch SD-Karten.

Um USB-Festplatten schnell nach Videos, Bildern und Musik zu sortieren, legt der Noxon wie viele andere Netzwerk-Player einen Index auf dem externen Datenträger an. Beim ersten Anschluss eines prall gefüllten Laufwerks kann dies einige Zeit dauern. Das Trennen des Speichers im Betrieb sollten man deshalb unterlassen, um die Index-Datei nicht zu beschädigen.

Testurteil:

Terratec Noxon M520

€ 150; www.terratec.de

+ gute Klangqualität+ automatische 24p-Umschaltung+ umfangreiche Sortiermöglichkeiten für Medien - bislang keine Internet-Inhalte

Gesamtwertung: gut 71 %

Preis/Leistung: gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kaufberatung

Netzwerk-Media-Player streamen Musik, Videos und Fotos und unterstützen dabei fast jedes Dateiformat. Wir stellen Ihnen die Top 5 der Alleskönner vor.
Kompakt-Server

Um in die Welt von Kaleidescape einzusteigen, ist kein komplett vernetztes Haus mehr nötig. Mit dem Cinema One gibt es erstmals einen DVD- und…
Starkes NAS mit 4K-Transcoding

Die Synology DS416play zeigt sich im Test als starkes NAS mit tollen Multimedia-Fähigkeiten. 4K-Transcoding und paralleles 1080p-Streaming meistert…
Connected Home

Der Fantec 4KP6800, der Himedia H8 Octa Core und der Popcornhour A500 sind Media-Player für Heimnetzwerke. Wir haben die Media-Player im…
NAS mit HDMI-Port

84,0%
Aktuelle Netzwerkfestplatten sind oft auch starke Media-Player. Im Test zeigt das NAS QNAP TS-451 seine Stärken und…