Vergleichstest

Homecast HS 8100 CIPVR

20.5.2008 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:05 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Fünf HDTV-Recorder mit Festplatte im Test
  2. TechniSat DigiCorder HD S2
  3. Topfield TF 7700 HD PVR
  4. Humax iCord HD
  5. Dream DM 800 HD PVR
  6. Homecast HS 8100 CIPVR

Homecast HS 8100 CIPVR

Von Homecast kommt die teuerste Box dieses Vergleichstests. Für 700 Euro bekommt man jedoch auch die mit 500 GByte größte Festplatte und für HD-Aufnahmen ist eine große Festplatte enorm wichtig. Will man das Gerät nicht nur zum Zeit versetzten Fernsehen nutzen, sondern Filme auch länger auf dem Datenträger belassen, macht man schnell die Erfahrung, dass HD-Filme drei- bis sechsmal so bedürftig an Datenkapazität sind wie herkömmliche SD-Sendungen. Die 500-GByte-Variante der Homecast-Box ist den kleineren Brüdern, die nur 50-70 Euro weniger kosten, also absolut vorzuziehen.

HDTV-Festplattenrecorder
Homecast HS 8100 CIPVR
© Roland Seibt

Der HS 8100 CIPVR bietet die meisten Kommunikationsschnittstellen unseres Feldes an. USB gibt es vorn wie hinten, doch die USB-Verbindung zum PC (Typ B), über die sich Filme in maximaler Geschwindigkeit auslagern lassen, ist einzigartig. Auch eine angeschlossene USB-Festplatte nimmt bereitwillig Filme entgegen und spielt JPG-Fotos zu. Die LAN-Buchse wartet noch auf ihre Bestimmung. Homecast nutzt das PiP-Doppeltunerkonzept hervorragend. Zwei Aufnahmen sind während des Anschauens von TV-Programms oder einer archivierten Sendung möglich. Das Archivmenü zeigt Minibilder und Detailinfos und ist genauso flüssig und schön bedienbar wie das gesamte Menükonzept. Das Besondere am Homecast sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist es bei HD-PVR-Boxen aber leider nicht. Das Gerät funktionierte in der ersten angelieferten Version einwandfrei und flüssig und bot alle versprochenen Features.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Kombigeräte

Vergleichstest

Drei Kombigeräte im Test

Warum sich mit vielen Geräten herumärgern, wenn es doch alles in einem gibt? Genau das ist der Vorteil und Sinn von sogenannten Kombigeräten. Wir…

BDP-S790

Vergleichstest

4K-Blu-ray-Player im Test

Smart TV, 3D und sogar Ultra Full HD: Die brandneuen Blu-ray-Player von Philips und Sony bieten schon ab 200 Euro die heißesten Technik-Features. Doch…

CES 2014: Sony stellt neue Produkte für Home Entertainment vor.

CES 2014

Sony stellt TVs, Blu-ray-Player und Soundbars vor

Auch Sony nutzt die Consumer Electronics Show CES 2014 als Bühne, um neue Geräte vorzustellen. So präsentierte man ein ganzes Line-Up an Fernsehern,…

DMP-BDT465 von Panasonic im Test

Blu-ray-Player

Panasonic DMP-BDT465 im Test

Panasonic liefert in seinem aktuellen Mittelklassemodell DMP-BDT465 jede Menge Gründe für einen neuen Blu-ray-Player. Wir haben sie im Test heraus…

Blu-Ray-Recorder

IFA Media Briefing 2014

Panasonic: Smarte Blu-ray-Recorder mit Spitzenausstattung

Die beiden Blu-ray-Recorder DMR-BCT und BST 940 von Panasonic bereichern mit Kabel- und Antennenempfang oder Satelliten-TV das Heimkino. Sie bieten…