Home und Mobile Entertainment erleben
Sprachgesteuerte TV-Lautsprecher

Soundbars mit Alexa im Test: Sonos, Hama und Polk im Vergleich

Wir haben Soundbars mit Alexa-Sprachsteuerung im Test antreten lassen. Sonos Beam, Hama Sirium 4000ABT und die Polk Command Bar streiten um die Krone.

Inhalt
  1. Soundbars mit Alexa im Test: Sonos, Hama und Polk im Vergleich
  2. Polk Command Bar im Test
  3. Hama Sirium 4000ABT im Test
  4. Sonos Beam im Test

© Polk; hama; Sonos / Montage: video

Der Startschuss fiel mit Amazons Echo Anfang 2017. Google zog nach und stellte sein Pendant namens Home vor. Nach und nach schossen smarte Lautsprecher, mal kleiner, mal größer, wie Pilze aus dem Boden und erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Sprachsteuerung ist 2018 in in vielen Räumen moderner Häuser angekommen und macht sich so langsam auch auf den Weg ins Heimkino.

Über WLAN miteinander vernetzen und mit Alexa oder Google in Kontakt treten können einige AV-Receiver, aktive Lautsprecher-Systeme oder sogar Fernseher schon heute. Dafür bedarf es zusätzlich eines entsprechenden Google- oder Amazon-Speakers.

Hama macht‘s vor 

Als erstes Unternehmen stellt Hama mit der Sirium 4000ABT und einer kleineren Schwester (Sirium 3800ABT) ein Soundbar-Sub-System mit bereits integrierter Alexa-Sprachsteuerung vor. Das war im Sommer 2017. Der für Digitalradios und Zubehörartikel bekannte Hersteller entwickelte dabei nicht nur ein Musiksystem, das sich hören lassen kann, sondern schafft den Sprung der künstlichen Intelligenz vom "bloßen" Musik- hin zum TV-Soundsystem. 

Erst ein Jahr später zieht Multiroom-Riese Sonos nach und präsentiert mit der Beam eine kompakte und universell einsetzbare Soundbar. Für zusätzliche Features wie die Mitsteuerung des TVs packen die Amerikaner auch zum ersten Mal eine HDMI-Buchse in die Anschluss-Sektion. Insgesamt drei davon hat der Newcomer hier im Testfeld an Bord, die Polk Command Bar. 

Zur Sound United Gruppe gehörend, präsentiert Polk seine in enger Zusammenarbeit mit Amazon entwickelte Antwort auf den Siegeszug der intelligenten künstlichen Mitbewohner. Alle drei Geräte hören also auf Alexa. Was sie sonst noch gemeinsam haben und wie sie sich in der klassischen Disziplin eines Soundbar-Tests, nämlich in puncto Klang, schlagen, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Mehr lesen

Mit 3D-Klang

Dolby Atmos vom Kinosaal ins Wohnzimmer? Wir haben alle derzeit verfügbaren Soundbars mit 3D-Klang getestet und verglichen: LG, Onkyo, Philips,…

Das vorgezogene Fazit:

Alle drei Soundbars klingen gut, wobei jede ihren eigenen tonalen Charakter mitbringt. Für den Einstieg in Alexas Welt würden wir die Command Bar empfehlen. Fortgeschrittene oder jene, die sich die Wahl zwischen Amazon und Google noch freihalten möchten, finden Gefallen an der Beam. Das stylischste Design und eine hellhörige Alexa bringt Hamas Sirium 4000ABT mit.

Tipp: Sparen Sie beim Kauf ihrer neuen Soundbar, mit Angeboten von Saturn auf unserer Gutscheinseite.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

TP-Link

Auf Amazon sind Netzwerkprodukte von TP-Link im Angebot. Es gibt Mesh-WLAN-Router, Powerline-Adapter, Netzwerk-Switches und mehr zu günstigen Preisen.
Besserer TV-Sound

Regelmäßig gibt es Soundbars im Angebot. Wer seinen TV-Sound verbessern will, findet bei uns die aktuell besten Soundbar-Angebote.
Bei Amazon, Saturn, Media Markt, Otto und Co.

Wo gibt es aktuell Sonos-Lautsprecher im Angebot? Unsere Übersicht zum Sonos-System listet aktuelle Deals bei Amazon, Saturn, Media Markt, Otto und…
Mit Geschenke-Aktion kombinierbar

Saturn hat ein Angebot für die Sonos Beam. Wer einen TV kauft, bekommt 50 Euro Rabatt auf die Multiroom-fähige Soundbar mit Alexa-Sprachsteuerung.
Samsung-Aktion

Wir stellen die aktuellen Samsung-Superdeals vor. Es gibt Angebote auf QLED-TVs und passende Soundbars mit und ohne Dolby Atmos. Die Highlights.