Home und Mobile Entertainment erleben
Mit 3D-Klang

Yamaha YSP-5600 im Test - video-Testsieger

Pro

  • klangstärkstes einteiliges 3D-System
  • Einmessautomatik

Contra

  • hoher Preis
  • Sprachwiedergabe

Fazit

video-Testurteil: sehr gut (80 von 100 Prozent), Preis/Leistung: sehr gut

Die Japaner wagten vor einigen Jahren den Startschuss zum „kompakten“ 3D-Sound Erlebnis. Kompakt allein aus dem Grund, dass der Soundprojektor, wie er korrekterweise bezeichnet wird, sich nicht nur auf Dolby Atmos und inzwischen auch dts:X versteht, sondern sogar als Solokünstler ums Eck kommt. Wem der Tiefgang der zwei integrierten Tieftöner nicht ausreicht, kann natürlich optional einen Wireless Subwoofer koppeln.

Yamaha YSP-5600

© Yamaha

Die Yamaha YSP-5600 gewinnt den Vergleichstest.

Nahtlos ins Wohnzimmer-Interieur einrichten lässt sie sich allerdings nicht so leicht. Denn mit 110 Zentimetern Länge, 21 Zentimeter Höhe und knapp 10 Zentimeter Tiefe fällt sie doch etwas größer aus als alle anderen Systeme hier im Test. An der Rückseite stehen dafür jede Menge Anschlüsse bereit, sowohl digitaler als analoger Natur.

Der Platz im Innern wird perfekt ausgenutzt: Jeweils sechs Array-Lautsprecher mit einem Durchmesser von 28 Millimetern am linken und rechten Ende sind für die Höhen-Informationen zuständig. Um möglichst präzise Reflexionen über die Decke zu erzeugen, sind sie abgewinkelt angebracht – ähnlich der zuvor aufgeführten Upfiring-Speaker. Die restlichen 32 Speaker sind für die Horizontale zuständig.

Yamaha YSP-5600 Fernbedienung

© Yamaha

Die größte Fernbedienung im Testfeld bietet auch die meisten DSP-Modi. Diese funktionieren überraschend gut.

Einrichten leicht gemacht

Eine Besonderheit der YSP5600 ist ihre Einmessautomatik. Das Intelli-Beam-Mikrofon ermittelt die Entfernungen der jeweiligen Wände und Decken und kann so für ein möglichst ideales Abstrahlverhalten von sämtlichen Flächen sorgen. Mithilfe der Abbildung unten kann man sich dies ganz gut vor Augen führen. In jedem Fall zeigt die Einmessung Wirkung, optional kann auch an den einzelnen Werten manuell berichtigt werden. Yamahas All-in-One Klangwunder generiert ein beeindruckendes Mittendrin-Erlebnis mit überraschend präzisen und real wirkenden Effekten von allen Seiten, auch aus der Richtung Decke. Lediglich auf dem Weg zum Hörplatz und hinter uns verlieren die Decken-Effekte an Genauigkeit. Wichtig ist die Einstellung des 3D-Surround-DSP-Modus.

Wer bei all der Film-Euphorie auch mal wieder auf das klassische TV-Programm oder Serien auf Netflix und Co. umswitcht, stellt womöglich auf Clear Voice und profitiert von einer klaren Sprachwiedergabe. Das funktioniert gut und ohne lästiges „Näseln“ der Protagonisten.

Wir profitieren vom MusicCast Multiroom-System und sämtlichen Streaming-Diensten sowie der Einbindung von Amazons Alexa. Auch wenn die YSP5600 schon fast zu den „Oldies“ unter den kompakten 3D-Sound Systemen gehört, muss man sich dank kontinuierlicher Updates, 4k/HDR Durchschleifen, Airplay und Co. also keinerlei Gedanken machen.

video Testsieger

© WEKA

Im Vergleich mit den Konkurrenz-Geräten konnte sich die Soundbar von Yamaha durchsetzen und wird von video zum Testsieger gekürt. ​

Fazit

Yamaha sichert sich verdientermaßen den Testsieg. Wir sind vom immersiven  und natürlich wirkenden Erlebnis aus dem einzelnen Gerät einfach begeistert. In Kombination mit entsprechenden modernen Features wie Sprachsteuerung und Multiroom ergibt sich ein spannendes Gesamtpaket, für das man allerdings auch einen stolzen Preis entrichten muss.

Mehr zum Thema

AV-Receiver unter 1.000 Euro im Test
Kopf-an-Kopf- Rennen

Wir haben vier AV-Receiver für unter 1.000 Euro ins Testlabor geholt. Mit dabei: Denon HEOS AVR, Onkyo TX-NR676E, Sony STR-DN1080 und Yamaha RX-V683.
Samsungs Werk & Harmans Beitrag: HW-N950 im Test
Soundbar mit Dolby Atmos und dts:X

81,0%
Zur IFA stellen die Koreaner ihre neue Premium Soundbar HW-N950 mit Dolby Atmos und dts:X vor. Wir durften die HW-N950…
Fernseher-Test: Welcher 55-Zoll-UHD-TV unter 3000 Euro überzeugt?
55 Zoll UHD-TVs unter 3.000 Euro

Von LG bis Samsung: Zum großen TV-Test versammelt video die Spitzenmodelle der 55-Zoll-Klasse – aber auch Schnäppchen. Welches Modell überzeugt?
3D-Soundbars im Vergleich: LG, Samsung und Sony
Soundbars

Dolby Atmos und DTS:X sind mittlerweile in aller Munde. Beide Formate stehen für ein bislang nie gekanntes 3D-Audio-Erlebnis – solange man geeignete…
Soundbar Test
Heimkino-Sound

Bose, Samsung, Teufel und Co.: Welche Soundbar ist die beste? Unser Soundbar-Test 2019 nennt die besten Modelle für jede Preisklasse.