Home und Mobile Entertainment erleben
Samsung, LG, Klipsch, Teufel und JBL

Fazit

Fünf Soundbars – fünf unterschiedliche Ansätze. Da wäre die Cinebar One für alle, die nach einer äußerst platzsparenden TV-Soundlösung und womöglich gleichzeitig einem neuen Bluetooth-Speaker suchen. Beide Anforderungen meistert sie überraschend gut. Boxen-Hersteller Klipsch aus den USA setzt stark auf Musik-Streaming und herstellerübergreifende Multiroom-Technologie. Kaum überraschend, dass ihre Tractrix-Hörner auch im Soundbargehäuse gut klingen.

Was LG mit der zweigeteilten Soundbar-Flex vorgemacht hat, setzt JBL noch etwas eindrucksvoller um. Zwar fungieren die Satelliten nicht als Bluetooth-Speaker, treten aber als Pärchen auf und generieren stimmige Surround-Effekte. Das wiederum sorgt für ein tolles Mittendrin-Erlebnis. Ebendieses schafft Samsungs HW-MS750 auch, setzt dabei aber auf ein Plus an vertikalem, statt horizontalen Sound. Jetzt dürfen Sie sich entscheiden!

Mehr lesen

Kaufberatung

Soundbars brauchen wenig Platz und bieten dennoch raumfüllenden Heimkinosound mit Dolby Atmos & Co. Wir stellen die Top 10 aus unseren Tests vor.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Sonos vs. Samsung, LG & Co.

Ein Multiroom-System mit Soundbar bietet sich zum Musikhören und zum Filme schauen an. Wir haben vier aktuelle Multiroom-Systeme im Test.
Kompakte Soundbar

72,0%
Die Sony HT-MT500 verspricht heimkino-tauglichen Surround-Sound bei kompaktem Gehäuse. Wir stellen die Soundbar im Test…
Soundbar

80,0%
Mit (dem) Teufel einen Pakt schließen? Ist die Cinebar Pro die Sünde wert? Wir gehen dieser Frage in unserem Test von…
Heimkino-Sound

Bose, Samsung, Teufel und Co.: Welche Soundbar ist die beste? Unser Soundbar-Test 2020 nennt die besten Modelle für jede Preisklasse.
Soundbar

78,0%
Die JBL Bar 5.1 Surround verspricht raumfüllende Klänge aus einem nur zweiteiligen Lautsprecher-Setup. Wie gut das…