Praxischeck

Smartphone Halterungen: Grefay, Grundig & Impact im Test

8.9.2021 von Margrit Lingner

ca. 2:55 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 6 Smartphone Halterungen für's Fahrrad im Test
  2. Smartphone Halterungen: Grefay, Grundig & Impact im Test
  3. Smartphone Halterungen: Lifelf, Luroon & SP Connect im Test

Grefay PB03 Anti-Shake

Grefay PB03 Anti-Shake im Praxistest
Grefay PB03 Anti-Shake im Praxistest
© Josef Bleier

Pro

  • einfache Montage
  • stabil und flexibel
  • für mehrere Smartphones geeignet

Contra

  • Befestigung des Smartphones etwas gewöhnungsbedürftig

Fazit

PCgo-Chek!-Urteil: gut

Auf den ersten Blick sieht die günstige Klemmhalterung wenig vertrauenserweckend aus; schließlich ist sie komplett aus Kunststoff gefertigt. Sind die Ecken erst einmal ausgefahren, wirkt die Konstruktion etwas instabil. Doch sobald das Smartphone über das Drehrad eingespannt ist, sitzt es fest, und es gibt auch keine Geräusche mehr. Einer Montage am Fahrradlenker steht also nichts im Wege. Einspannen lassen sich in die Klemmhalterung übrigens Smartphones von einer Größe zwischen 3,5 und 6,5 Zoll.

Einfache Lenkermontage

Während das Einklemmen des Mobiltelefons etwas gewöhnungsbedürftig ist, kann die Halterung schnell und ohne Werkzeug am Lenker (22 bis 32 mm) angebracht werden. Dazu ist die Lenkerklemme mit einer einfachen Rändelschraube versehen. Mit wenigen Handgriffen lässt sie sich so schnell am Lenker festschrauben und wieder entfernen, falls die Halterung mal auf ein anderes Fahrrad montiert werden soll.

Über ein Kugelgelenk wird dann die Halterung samt Smartphone auf die Lenkerklemme gesetzt. Das hat den Vorteil, dass das Smartphone problemlos in die richtige Position zum Fahrer eingestellt werden kann. Und auch während der Fahrt lässt sich die Position noch korrigieren oder das Smartphone zum Beispiel ins Querformat drehen.

PCgo Check Siegel Gut Oktober 2021
In unserem Praxistest bekam dieses Gerät das Check!-Urteil "Gut".
© Weka Mediapublishing GmbH

Auf holprigen Strecken klappert die Halterung gelegentlich. Dennoch sitzt das Smartphone bombenfest in der Klemmbefestigung von Grefay. Um das Smartphone aus der Halterung zu befreien, braucht der Fahrradfahrer aber auf jeden Fall beide Hände; denn zuerst muss die Feststellschraube entriegelt werden, bevor sie zum Entnehmen des Smartphones bewegt werden kann.

shutterstock_1544220245_Internet_Breitband

Festnetz-Anschlüsse

Internet-Anbieter im Test 2021: Welcher Provider überzeugt…

Welche Internet-Anbieter liefern die besten Highspeed- Anschlüsse zum fairsten Preis? Wer erfüllt sein Leistungsversprechen? Wir haben es im Test…

Grundig Fahrrad Handyhalterung 360°

Grundig Fahrrad Handyhalterung 360° im Test
Grundig Fahrrad Handyhalterung 360° im Test
© Josef Bleier

Pro

  • schnelle und einfache Montage
  • einfache Handhabung
  • passt für mehrere Smartphones

Contra

  • klappert auf holprigen Wegen
  • Kugelgelenk sitzt nicht mittig

Fazit

PCgo-Chek!-Urteil: gut

Bei der Handyhalterung der Firma Grundig handelt es sich, ähnlich wie bei dem Modell von Grefay, um eine Klemmhalterung. Allerdings funktioniert die Grundig-Halterung mit einem Federmechanismus. Mit minimalem Kraftaufwand werden die oberen beiden Ecken des Halters nach außen gezogen und das Smartphone eingespannt. Dabei passen Geräte mit Bildschirmdiagonalen von 4,7 bis 6,8 Zoll gut in die Halterung. Bei dünnen High-End-Modellen kann das Smartphone sogar samt Hülle in die Federhalterung gelegt werden.

Scheppernde Fahrt

Die Federhalterung macht einen sehr stabilen Eindruck. Erfreulicherweise lässt sich auch bei der Grundig-Halterung die Klemme ganz ohne Werkzeug mit einem Schnellspanner, wie man ihn bei Laufrädern kennt, am Lenker befestigen. Montiert werden kann die Halterung auf einen dünnen Rennradlenker ebenso wie auf dickere Mountainbikes. Der Lenkerdurchmesser sollte dabei idealerweise zwischen 22 und 32 mm dick sein.

PCgo Check Siegel Gut Oktober 2021
In unserem Praxistest bekam dieses Gerät das Check!-Urteil "Gut".
© Weka Mediapublishing GmbH

Für die Verbindung zwischen Handyhalterung und Lenkerklemme gibt es ein Kugelgelenk, das allerdings im oberen Bereich der Handyhalterung angebracht ist. Das kann je nach Lenkerposition ungünstig sein, da der Fahrer nach unten blicken muss, um das Display im Auge zu behalten. Enttäuschender ist aber, dass auf holprigen Wegen die Federhalterung deutlich vernehmbare Geräusche macht. Dafür lassen sich Smartphone und Halterung selbst absolut unkompliziert wieder entfernen.

Crossplay-Spiele

Cross-Platform-Play

Crossplay-Spiele für PC, PS4 & PS5, Xbox One &…

Welche Games für PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series oder Nintendo Switch lassen sich online zusammen spielen? Unsere Crossplay-Listen zeigen, wo es…

Impact Pro Mount 360° im Test

Impact Pro Mount 360° im Test
Impact Pro Mount 360° im Test
© Josef Bleier / Montage: PCgo

Pro

  • sehr klein und leicht
  • sehr einfache Befestigung
  • zusätzliche Sicherung durch Gummispanner

Contra

  • wenig Dämmung
  • Passstücke für Lenkermontage

Fazit

PCgo-Chek!-Urteil: befriedigend

Die Impact Pro Mount 360° Handyhalterung besticht durch ihre minimalistische Konstruktion und Einfachheit. Dabei ist die schlichte Halterung aus einer Aluminiumlegierung gefertigt. Das Smartphone wird hochkant mit einer Rändelschraube einfach und schnell in die Halterung eingespannt.

Eine dünne Smartphone-Hülle hat dabei auf jeden Fall auch noch Platz. Angesichts der Tatsache, dass die Impact-Handyhalterung mit Dämmmaterial nicht sonderlich üppig ausgestattet ist, stellt die Hülle ein ebenso praktisches wie sinnvolles Ausstattungsfeature dar.

Zusätzliche Sicherheit für das Smartphone gibt es durch die mitgelieferten Gummispanner. Werden dessen Ecken um das Smartphone gespannt, sitzt das Gerät fest in der Halterung. Mit der Impact-Halterung können Mobiltelefone mit Bildschirmdiagonalen von bis zu sieben Zoll mit auf Tour.

PCgo Check Siegel Befriedigend Oktober 2021
In unserem Praxistest bekam dieses Gerät das Check!-Urteil "befriedigend".
© Weka Mediapublishing GmbH

Inbus für die Lenkermontage

Im Gegensatz zu den Modellen von Grefay und Grundig wird für die Montage der Lenkerklemme bei der Impact-Handyhalterung ein Inbusschlüssel benötigt. Der gehört mit zum Lieferumfang, ebenso wie zwei Plastikringe für die Montage an unterschiedlich dicken Lenkerstangen.

Über Letztere passt die Klemme auch auf sehr schlanke Lenker. Bei dickeren Lenkerstangen wären einfache Einlegegummis weitaus praktischer für die sichere Befestigung.

Beim Radfahren sitzt die Halterung auch auf unasphaltierten Wegen fest auf dem Lenker. Bei holprigen Pfaden muss das Kugelgelenk allerdings schon mal wieder festgezogen werden.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Wir haben das LG Optimus L7 2 im Test.

Smartphone

LG Optimus L7 2 (P 710) im Test - Zweite Auflage mit…

Das LG Optimus L7 2 (P 710) ist da. Wir haben das Smartphone für Sie im Test. Ausstattung und Preis sind gut, die Leistung ist durchschnittlich.

Nuki Smart Lock

Schloss für das Smart Home

Nuki Smart Lock im Test

83,0%

Mit dem Nuki Smart Lock können Sie die Haustür Ihres Smart Homes via Smartphone öffnen. Wir haben das smarte Schloss im Test.

LG V30 - Google Pixel 2XL

Smarthone-Kameras

Google Pixel 2 XL vs. LG V30 im Kamera-Test

Smartphones-Kamera im Test: Das Google Pixel 2 XL bietet Top-Hardware mi KI. LG bietet beim V30 einen Superweitwinkel und erweiterten Bildwinkel.

Beste Smartphone-Kamera Test

Labor-Test

Beste Smartphone-Kamera 2020: Top 10 in der Bestenliste

Welche Handy-Kamera macht die besten Fotos? Unsere Smartphone-Kamera Bestenliste kürt den Testsieger und verrät günstige Alternativen.

HTC U12+ Nubia Z17S

Bildqualität, Kamera-App und mehr im Test

HTC U12+ vs. Nubia Z17S: Smartphone-Kameras im Vergleich

HTC U12+ gegen Nubia Z17S ist der Vergleich zweier Flaggschiffe und gleichzeitig Duell zweier Marken. Welches Smartphone hat die bessere Kamera?