Intelligente Sprachassistenten

Google Assistant im Test

8.9.2017 von Michael Rupp

ca. 1:35 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Siri, Cortana, Alexa und Google Assistant im Vergleich
  2. Amazon Alexa im Test
  3. Microsoft Cortana im Test
  4. Google Assistant im Test
  5. Apple Siri im Test
  6. Bixby als Insellösung von Samsung

Pro

  • schnelle Antwortgeschwindigkeit
  • passt sich an den Nutzer an
  • kompatibel mit Philips Hue, Nest, WeMo u.a.

Contra

  • keine App für Windows geplant
  • Optimal nur auf Pixel-Phones
  • Kaum Privatsphäre aufgrund intensiver Datenauswertung

Fazit

PC Magazin Testurteil: befriedigend (66 von 100 Punkten)

Google Assistant ist Googles neue Schlüsseltechnologie für die personalisierte Benutzerassistenz. Der Suchmaschinenriese will mit dem aufgepeppten Nachfolger von Google Now den Grundstein für die Informationssuche über natürliche Sprache legen und den Umgang mit Smartphones, Tablets, smarten Hausgeräten und Fahrzeugen vereinfachen. Dabei soll es keine Rolle spielen, ob Sie sprechen oder tippen, da beides von Assistant unterstützt wird.

Testsiegel pc-magazin Sprachsteuerung befriedigend
Testsiegel pc-magazin Sprachsteuerung befriedigend
© WEKA Media Publishing GmbH

Für Android, iOS und Smart Home 

Aktuell steckt Assistant im Android-Vorzeigehandy Google Pixel, lässt sich auf neueren Android-Smartphones einrichten und treibt den für Ende des Jahres angekündigten Netzwerklautsprecher Google Home an. Letzterer soll Amazon Echo, Dot und Alexa den Platz als Smart-Home-Controller im Wohnzimmer streitig machen und ist über Action-Skills erweiterbar. In deutscher Sprache steht der Assistant-Dienst derzeit nur eingeschränkt im Messenger Google Allo für Android und iOS zur Verfügung. Hier muss man zumindest in iOS auf die enge Verzahnung mit dem Betriebssystem verzichten, durch die sich Assistant auf dem Pixel-Handy auszeichnet. Ein praktisches Web-Frontend für den Browser, wie es Alexa bietet, hat Google nicht vorgesehen.​

Google Assistant Google Allo
Links: Google Assistant ist auch Bestandteil der Chat-App Allo. Rechts: Trotz aller Bemühungen um künstliche Intelligenz scheitern oft einfachste Aufgaben.
© PC-Magazin

Treffsicher durch große Datenbasis 

Das Kapital des Google-Konzerns Alphabet ist das durch fortwährendes Tracking gesammelte Detailwissen um die Gewohnheiten seiner Nutzer. Was auch immer Sie über ein Google-Produkt suchen, abrufen oder teilen, fließt in Ihr persönliches Datenprofil ein. Dieses bildet zusammen mit öffentlichen Quellen wie Wikipedia die Datenbasis des Assistenten, der von seinem schnellen Suchparser profitiert. Damit beantwortet der Google-Helfer Wissensfragen, Umrechnungen, Routeninfos und PoI-Suchen flink, treffsicher, teils vorausschauend und oft personalisierter als Cortana oder Siri. In Allo gilt das jedoch nur eingeschränkt, denn hier geizt Assistant häufig mit ausführlichen Antworten, was an der spezifischen Ausrichtung als Chat-Helfer liegen dürfte. Unter den Ausgaben blendet Google Aktions-Buttons ein, mit denen Sie weiterführende Infos oder korrespondierende Befehle bequem aufrufen können.

Konsequent und für PC-Nutzer vorteilhaft wäre, wenn Google den Assistant trotz der direkten Konkurrenz zu Cortana auch als Sprachhelfer auf den Desktop bringen würde – zumindest in Form einer universellen Web-App, wie sie Amazon für Alexa bietet.

Fazit: Googles Kernkompetenz ist die Beantwortung von Fragen mit passenden Suchergebnissen – entsprechend schlau zeigt sich der Assistant unter Android. Windows-Nutzer bleiben aber außen vor.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Microsoft Surface Windows 8 Pro

Windows, Android & iOS

So finden Sie das richtige Tablet

Apples iPad, Android oder doch lieber ein Windows-Tablet? Wir zeigen, welche Geräte gut sind, wenn Sie diese zu Hause, unterwegs oder zum Arbeiten…

Tablet, Trio,

Tablet-Trio im Vergleich

iPad Air 2, Galaxy Tab 10.5 und Lenovo Thinkpad 10 im Test

Wir machen den Vergleich: Das iPad Air 2, das Samsung Galaxy Tab 10.5 und das Lenovo Thinkpad 10 stellen sich im Test.

Sprachassistenten Siri, Now und Cortana

Sprachassistenten

Siri vs. Cortana vs. Google Now: Das Duell

Siri von Apple, Cortana in Windows 10 und Google Now streiten um den Job als Ihr persönliche Sprachassistent. Wir machen den Vergleichstest.

Apple TV 2017 Gerüchte

Konkurrenz für Fire TV Stick und mehr

Apple-Streaming-Dienst: Günstiger TV-Dongle für günstigeren…

Apple konkurriert mit seinem geplanten Streaming-Dienst mit Anbietern wie Netflix und Amazon: Ein günstiger TV-Dongle soll den Einstieg bei Apple…

Alexa innogy

Apple Home, Google Home und Amazon Alexa

Smart-Home: Rollladen per Sprache steuern

Die Sprachsteuerung von Rollos und Jalousien bei Apple Siri, Google Assistant und Amazon Alexa, ist nicht ganz einfach. Es ist aber möglich.