IP-TV & Streaming

Telekom MagentaTV One im Test

5.4.2022 von Klaus Laumann

ca. 1:10 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 4 Set-Top-Boxen im Test: Vodafone, Waipu.tv, Sky & Telekom
  2. Telekom MagentaTV One im Test
  3. Sky Q IPTV Box im Test
  4. Waipu.tv 4K Stick im Test
  5. Vodafone GigaTV Net Box im Test
MagentaTV One
Die neue Set-Top- Box der Telekom ist leistungsstärker als der MagentaTV Stick.
© Telekom

Pro

  • tolles Content-Angebot mit vielen Exklusives und Originals
  • eigene Spartenkanäle (Musik und Sport)
  • RTL+ Premium inklusive

Contra

  • teure Hardware

Fazit

HOMEconnect-Urteil: "sehr gut"

Internetbasiertes Fernsehen gibt es bei der Telekom schon seit über 15 Jahren. Lange war der Empfang allerdings an die eigenen Breitbandanschlüsse gekoppelt, erst seit Ende 2018 lässt sich das TV-Angebot, das seither MagentaTV heißt, auch unabhängig buchen.

Das ging anfangs nur per App auf iOS- und Android-Geräten, auf dem PC im Browser sowie über Chromecast. 2020 schob die Telekom aber den MagentaTV Stick nach, mit dem sich das Programm ohne großen Aufwand über WLAN direkt abrufen und per HDMI ausgeben lässt.

Mittlerweile ist MagentaTV auch kein reines TV-Angebot mehr, sondern eher ein Streamingportal, das ein einzigartiges Hybridangebot aus linearem Fernsehprogramm und zusätzlichen, teils exklusiven Video-on-Demand-Inhalten umfasst. Flankiert wird das Angebot mit interessanten Kooperationen:

Telekom MagentaTV One - Screenshot
Auf der Startseite stehen TV-Inhalte im Vordergrund. Über die Menüleiste oben kann man auf weitere Contentquellen wie die Megathek zugreifen.
© video

Aktuell ist auch der Zugang zu RTL+ Premium in der Grundgebühr enthalten, Netflix oder Disney+ lassen sich vergünstigt mitbuchen. Mit MagentaTV One gibt es nun auch eine leistungsstärkere Set-Top-Box, die den anschlussunabhängigen Empfang noch komfortabler macht.

Sie hat einen besseren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher als der MagentaTV Stick und mit Android TV 10 auch das aktuellere Betriebssystem, außerdem wird eine vollwertige Fernbedienung mit Ziffernblock mitgeliefert.

Das TV-Erlebnis verbessert sich damit spürbar: Das System reagiert insgesamt flotter, die Umschaltzeiten zwischen den Programmen sind kürzer, und eine neue Stand-by- Funktion beschleunigt das Einschalten. Per Update soll außerdem noch eine eigene Sprachsteuerung aktiviert werden. Das wäre ein Segen, denn der bereits verfügbare Google Assistant ist praktisch unbrauchbar.

Telekom MagentaTV One Test-Siegel sehr gut
Telekom MagentaTV One im HOMEconnect-Test bekommt die Note "sehr gut".
© Weka Mediapublishing GmbH

Technische Details: MagentaTV One

  • MESSWERTE Maße (B×H×T): 12,5×2,5×12,5 cm
  • Gewicht: 300 g
  • Stromverbrauch (Standby/Betrieb): 1,7 / 3 W
  • Umschaltzeit: 2,3 s

Testergebnisse: Telekom MagentaTV One

Vollbildansicht
Kategorie Punkte
Programmangebot (max. 150): 135
Bedienung (max. 150): 130
Ausstattung/Hardware (max. 100): 90
Funktionen (max. 100): 85
URTEIL (max. 500): 440 "sehr gut"

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Neu bei Entertain TV:

Telekom erneuert IPTV-Angebot

Entertain TV im Hands-on-Test: Flexibel wie nie

Die Telekom wartet beim neuen Entertain TV mit einer ganzen Reihe Innovationen wie „Restart“ und „Replay“ auf. Wir zeigen die Features.

Telekom Sport Entertain TV

Sky Sport Kompakt via Entertain TV

Bundesliga und Champions League live: Telekom schnürt neues…

Wer die Bundesliga oder Champions League ansehen will, hat mit Telekom Sport nun ein neues Angebot zur Auswahl: Sky Sport Kompakt.

James Bond (Daniel Craig) neben dem Schriftzug Keine Zeit zu sterben

007-Premiere im Pay-TV

"Keine Zeit zu sterben" erstmals bei Sky

Der neueste James-Bond-Film feiert seine Pay-TV-Premiere bei Sky. "Keine Zeit zu sterben" startet am 03. Juni im Rahmen eines Bond-Marathons.

Logo von Sky WOW vor grünem Hintergrund

Sky benennt Streaming-Dienst um

Aus Sky Ticket wird "WOW"

Unter dem Namen WOW wird Sky künftig sein zusammenstellbares Angebot anbieten, das bisher unter Sky Ticket lief. Zum Start gibt es WOW günstiger.

Das Logo von Sky Sport mit der Bildunterschrift Ganz großer Sport

Vier neue 24-Stunden-Programmsender

Mehr Sport rund um die Uhr bei Sky

Vier neue Sport-Sender erweitern das Angebot von Sky. Rund um die Uhr will der Dienst dort Tennis, Golf, die englische Premier League und mehr zeigen.