Grafikkarten

Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme

© Josef Bleier

Brachiale Leistung für 1600 Euro 

Sind die besten Hardware-Zutaten gerade gut genug für den Gaming-PC, kommt von den fünf zum Test versammelten Grafikkarten nur eine in Frage: die Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme. 

Das Topmodell der GeForce-20-Serie wird von der TU102 angetrieben, der schnellsten Desktop-GPU von Nvidia, die unter anderem mit der größten Busbreite (352 Bit), den meisten Raytracing-Kernen (68) und dem größten Videospeicher (11 GB GDDR6-RAM) punkten kann.

Ein weiterer, jedoch nicht ganz so schöner Superlativ ist der Kaufpreis. Mit 1600 Euro kostet die Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme mehr als die zweit- und drittplatzierten Grafikkarten von KFA2 und Asus zusammen. Damit schafft es der Testsieger spielend, das schlechteste Preis-Leistungs- Verhältnis einzufahren. 

Allerdings lässt er bei der 3D-Leistung die Konkurrenz genauso mühelos hinter sich. Spiele in Full-HD ringen der ab Werk auf eine Boost-Frequenz von 1815 MHz übertakteten GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme (normal sind 1545 MHz) mit stets deutlich dreistelligen Frameraten ein noch müderes Lächeln ab als der KFA2 GeForce RTX 2080 EX. 

Erst bei 4K/UHD kann der Testsieger seine Stärken richtig zur Geltung bringen und sich auch spürbar von der RTX 2080 absetzen. Dann sind beispielweise bei Battlefield V im Durchschnitt immer noch exzellente 83 fps drin – mindestens 20 mehr als bei der Konkurrenz. 

Deutlich fällt der Vorsprung auch aus, wenn man vom Pflichtprogramm zur Kür wechselt und Battlefield V in 4K mit aktiviertem Raytracing spielt. Das schafft die GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme immer noch in wunderbar flüssigen 40 fps. 

Neben der mit Abstand besten Leistung holt sich die GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme auch die Bestnote bei der Ausstattung. Das liegt neben der opulenten Speicherausstattung, der 5-jährigen Herstellergarantie und dem trotz drei Axial-Lüftern durchgängig leisen Kühlsystem auch an den zahlreichen Anschlüssen. 

Dazu gehört neben 3x DisplayPort 1.4 und 1x HDMI 2.0b auch ein USB-C-Port, der in erster Linie für den Anschluss von Virtual-Reality-Brillen gedacht ist. Des Weiteren ist die GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme wie die KFA2 GeForce RTX 2080 EX mit einem NVLink-Anschluss ausgestattet und damit fit den SLI-Einsatz.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Fazit

Mit der Zotac GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme liegen Gamer immer richtig, sofern sie 1600 Euro investieren wollen. Dafür erhalten sie aber eine Grafikkarte, die bei Ausstattung und Leistung Bestmarken setzt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Grafikkarte

Alternate verkauft auf Ebay eine Asus Radeon RX 480 Dual OC mit 8 GB VRAM für 222 Euro. Sie bekommen damit eine stark übertaktete Gaming-Grafikkarte.
Schnellste Single-GPU Grafikkarte der Welt

94,0%
Zotac liefert uns die – laut Nvidia – derzeit schnellste Grafikkarte der Welt. Im Test beweist sich die Zotac Geforce…
Grafikkarte mit Nvidia Raytracing

90,0%
Die Zotac GeForce RTX 2080 AMP hat eine Boost-Frequenz von 1.830 MHz. Wie macht sich das in Performance und Lautstärke…
High-End-GPUs mit Echtzeit-Raytracing

Im September 2020 kommen Nvidias RTX-3000-Grafikkarten. AMD folgt später mit Big Navi. Update: RX-6000-Referenzdesign, Termin-Details für RTX 3080 und…
Alle offiziellen Daten

Alle Infos rund um die neuen Grafikkarten von Nvidia. Das müssen Sie zu Preisen, Specs und Release-Datum der Nvidia Geforce 3000-Serie wissen.