Grafikkarten

Asus ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

© Josef Bleier

Fast so flott wie eine GeForce RTX 2080 

Die mit 8 GB GDDR6-RAM und Aura-Sync-kompatiblen LEDs ausgerüstete Asus ROG Strix GeForce RTX 2070 OC basiert auf dem Nvidia-Grafikchip TU106 und reiht sich in der GeForce-20-Serie damit hinter die Spitzenmodelle RTX 2080 Ti und RTX 2080 ein.

Durch ihr Custom Design rechnet die ROG Strix GeForce RTX 2070 OC jedoch mit einem Boost-Takt von 1845 statt regulär 1620 MHz und läuft deshalb gegenüber einer Standard-RTX-2070 werksseitig um mehr als 200 MHz übertaktet. 

Entsprechend angriffslustig zeigt sich die Asus im Vergleich und sprintet mit nur geringem Abstand zur KFA2 GeForce RTX 2080 EX über die Ziellinie. Berücksichtigt man dann noch den niedrigeren Kaufpreis – 620 bei Asus, 690 Euro bei KFA2 –, dürfte die ROG Strix GeForce RTX 2070 OC für viele Spieler die interessantere Wahl sein. 

Nichtsdestotrotz bringt die KFA2 GeForce RTX 2080 EX für Spiele in 4K und Raytracing noch ein Quentchen mehr 3D-Power mit und hat der Asus außerdem das SLI-Feature voraus, was den Zusammenschluss zweier Turing-Grafikkarten über NV-Link erlaubt. 

Bei RTX-2070- und RTX-2060-Modellen funktioniert das grundsätzlich nicht. Ausgerüstet mit drei jeweils 90 Millimeter großen Axial-Lüftern und einem mattschwarzen Gehäuse macht die Asus ROG Strix GeForce RTX 2070 OC auch äußerlich klar, dass es sich bei ihr um ein Performance- beziehungsweise Overclocking-Modell handelt.

Im Betrieb lief sie jedoch angenehm leise und die Lüfter drehten nur bei hoher GPU-Auslastung hörbar auf. Selbst dann blieb die Geräuschbelastung aber sehr überschaubar und war zu keiner Zeit störend.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

Fazit

Mit 620 Euro ist die Asus ROG Strix GeForce RTX 2070 OC etwas günstiger als die RTX 2080 von KFA2, ihr in puncto Leistung aber fast ebenbürtig. Verglichen mit der GeForce RTX 2060 ist sie die bessere Wahl für 4K-Spiele.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Grafikkarte

Alternate verkauft auf Ebay eine Asus Radeon RX 480 Dual OC mit 8 GB VRAM für 222 Euro. Sie bekommen damit eine stark übertaktete Gaming-Grafikkarte.
Schnellste Single-GPU Grafikkarte der Welt

94,0%
Zotac liefert uns die – laut Nvidia – derzeit schnellste Grafikkarte der Welt. Im Test beweist sich die Zotac Geforce…
Grafikkarte mit Nvidia Raytracing

90,0%
Die Zotac GeForce RTX 2080 AMP hat eine Boost-Frequenz von 1.830 MHz. Wie macht sich das in Performance und Lautstärke…
Reicht der Ampere-Einstieg für 4K-Gaming?

88,0%
Die 3000er-Grafikkarten sind so beliebt, dass die Preise förmlich explodieren. Wir testen mit der Zotac RTX 3070 Twin…
Shop-Links, Einkaufs-Tipps und mehr

Ab dem 25.11. gibt es auch die Custom-Modelle der RX 6800 (XT) online zu kaufen. Wir geben eine Kauflink-Übersicht über die beliebtesten Modelle.