WLAN-Router

Router-Sicherheitstest 2020: AVM Fritzbox 7590

© AVM

AVM Fritzbox 7590

AVM Fritzbox 7590: In vielem top, aber ohne Malware-Schutz

In puncto WLAN-Leistung und Heimnetz-Funktionen belegen die Fritzboxen in unseren Tests regelmäßig die Spitzenplätze. Auch beim genauen Blick auf die Absicherung der Netzwerk- und Routerfunktionen sowie ihrer Konfigurationsoberfläche kann die Fritzbox 7590 (198 Euro) überzeugen. 

Als einziger Kandidat im Test besteht sie auf eine Mindest-Passwort- stärke. Zur Absicherung des WLAN ist WPA2+CCMP ab Werk aktiviert und bei jedem Gerät mit einem individuell generierten Schlüssel belegt. Allerdings verzichtet AVM auf einen cloud-basierten Malware-Schutz. 

Bei den entsprechenden Tests kann die Fritzbox daher nur mit ihrem bedienungsfreundlichen Kinderschutz aufwarten – der eine Erkennungsrate von 70 Prozent der geprüfen URLs aufweist. Vor bösartigen Webseiten oder Downloads warnt sie aber nicht.

Achtung: Dass die Fritzbox keine zentrale Malware-Erkennung bietet, macht es umso wichtiger, dass jedes Gerät im Heimnetz mit Internet-Kontakt seinerseits einen lokalen Schutz gegen Bedrohungen erhält.

© Screenshot & Montage: PC Magazin

Stärken und Schwächen: Die Absicherung der Fritzbox 7590 und die implementierten Sicherheitsfunktionen sind top, das Fehlen eines cloudbasierten Malware-Schutzes kostet aber wertvolle Punkte.

Dank der überzeugenden Ergebnisse in den Testkategorien Sicherheits-Ausstattung und -Bedienung gelingt der Fritzbox 7590 mit hauchdünnem Abstand von nur einem Punkt der Gesamtsieg.

Ihre große Stärke ist es, auch komplexe Funktionen wie Firewall- und VPN-Konfiguration für Normalanwender bedienbar zu halten und dabei dennoch ein vernünftiges Maß an Sicherheit zu gewährleisten. 

Mit 80 Punkten und der Note „gut“ bleibt aber auch hier Luft nach oben. Eventuell ziehen die Berliner ja in Erwägung, ihr FritzOS zumindest optional mit einem Malware-Schutz aus der Cloud zu erweitern.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testsieger

Details: AVM Fritzbox 7590

  • Gesamtwertung: 80 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Ausstattung Sicherheit (50 Pukte max.): 46
  • Bedienung Sicherh. u. Sutzfkt. (50 Pukte max.): 34
  • Internet: www.avm.de

Fazit: AVM Fritzbox 7590

Bei Sicherheits-Ausstattung und -Bedienung liegt die Fritzbox klar vorn. Auch der Kinderschutz ist gut gelungen. Eine cloud-basierte Malware-Erkennung fehlt ihr allerdings.

Mehr lesen

IFA 2019

Zur IFA 2019 stellt Router-Spezialist AVM neue Modelle mit 5G- und Wi-Fi-6-Konnektivität vor. Hier die wichtigsten Fakten zu Release, Preis und Daten.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Asus, Netgear, TP-Link & Linksys

Aktuelle Triband-Router werben mit höchsten Übertragungsraten. Wir haben uns für unseren Triband-Router Test 2017 vier Geräte näher angesehen.
AVM Fritzbox, Netgear & Co

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.
Neue Firmware

AVM rollt für für WLAN-Repeater und Powerline-WLAN-Produkte weitere Firmware-Updates gegen die WPA2-Schwachstelle KRACK aus. Hier alle Infos.
VoIP-Router-Vergleich

Die Fritzbox feiert ihr 15jähriges Jubiläum – Bleibt sie Deutschlands bester Router oder gewinnt der chinesische Herausforderer TP-Link? Wir…
Von AVM Fritzbox bis Telekom Speedport

Ob WLAN, DSL, Kabel oder Telefonie: Ein Router ist die Internet-Zentrale im Haushalt. Unser Router-Test 2020 listet die besten Modelle von AVM und Co.