RAW-Fotografie

RAW-Test: Pentax K-1

30.5.2017 von Reinhard Merz

ca. 1:25 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. RAW-Test mit 12 Kameras: Canon vs. Nikon und Co.
  2. RAW-Test: Canon EOS 1DX Mark II
  3. RAW-Test: Canon EOS 5D Mark IV
  4. RAW-Test: Canon EOS M5
  5. RAW-Test: Fujifilm X-T2
  6. RAW-Test: Leica M10
  7. RAW-Test: Nikon D5600
  8. RAW-Test: Nikon D3400
  9. RAW-Test: Olympus OM-D E-M1 Mark II
  10. RAW-Test: Panasonic Lumix DMC-G81
  11. RAW-Test: Pentax K-1
  12. RAW-Test: Sony Alpha 6500
  13. RAW-Test: Sony Alpha 99 II
Pentax K-1
Pentax K-1
© Pentax

Als Pentax 2016 mit der K-1 in das Abenteuer Vollformat startete, gab es viel Lob von allen Seiten. Die Tester waren sich einig: In puncto Ausstattung und Bedienung ist die K-1 den Wettbewerbern von Canon, Nikon und Sony absolut gewachsen. Das Objektivangebot ist zwar noch ausbaufähig, doch deckt es zumindest die Palette von Weitwinkel bis Tele ab. Und Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. 

Pentax geizt beim relativ günstigen Preis von 2000 Euro nicht mit hochwertiger Ausstattung: Vollformatsensor mit 36 Megapixeln, Bildstabilisator, Pixelshift, WLAN und GPS sind nur einige der Highlights. Einziger Kritikpunkt ist das vergleichsweise behäbige Autofokus-System, das mit seinem Phasen- AF und mit 0,63 bzw. 0,74 s (bei 300/30 Lux) bei schnell bewegten Motiven schon mal passen muss.

Bildqualität RAW/ JPEG

​Schon im JPEG-Test beeindruckte uns die Pentax K-1 mit feinen Details, sehr hoher Bildqualität bis ISO 800 und angenehm zurückhaltender Signalverarbeitung. Damit konnte sie selbst vergleichbare Kameras wie​ die Nikon D810 oder die Sony A7R hinter sich lassen. Selbst bei ISO 1600 ist der Bildeindruck trotz des sichtbaren Rauschens insgesamt noch positiv. Im RAW-Format legt die K-1 noch eine Schippe drauf – und das durchgehend bei allen Empfindlichkeiten. Das Plus an Auflösung steigt dabei von circa 450 (ISO 100) auf über 600 LP/BH (ISO 1600). Die Dead- Leaves-cross-Kurven kommen unserer Vorstellung von einer Ideallinie schon ziemlich nahe: Hoher und niedriger Kontrast bleiben immer nahe zusammen, bewegen sich lange nahe der 1,0-Linie und sinken dann gleichmäßig nach unten. Der höhere Zeitaufwand des RAW-Formats wird hier durchgehend mit besserer Zeichnung und feineren Kontrasten belohnt.​

Fazit

Die Pentax K-1 präsentiert sich als Top-Kamera mit guter Ausstattung, interessanten Funktionen und sehr überzeugender Bildqualität. Ihre RAWs fallen bei allen Empfindlichkeiten noch sichtbar besser aus als die JPEGs – mit fast gleichbleibender Qualität von ISO 100 bis ISO 1600. Kauftipp Bildqualität.​

ColorFoto RAW-Test Gesamtpunktzahl: 99 Punkte

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

DSLR Kaufberatung

Spiegelreflexkamera Kaufberatung

DSLR kaufen: Worauf Sie achten sollten

Sie überlegen, eine digitale Spiegelreflexkamera zu kaufen? Wir beantworten die wichtigsten Fragen und geben Ihnen eine umfassende Kaufberatung.

Welche Neuheiten und Nachfolger kommen zur photokina 2014

Nachfolger und Neuheiten

Photokina 2014 Vorschau: Die Gerüchte in der Übersicht

Canon EOS 7D Mark II, Fujifilm X100T, Sony RX2 - welche neuen DSLRs und Systemkameras kommen zur Photokina 2014? Die Gerüchte im Überblick.

Objektiv-Fachgebriffe

Babylonische Kürzelvielfalt

Objektiv-Lexikon: Was bedeuten die Abkürzungen bei Canon,…

Es ist in Ärgernis beim Vergleich von Objektiven: Jeder Hersteller verwendet zur Beschreibung technischer Details und Eigenschaften andere Kürzel.…

Testaufbau

Canon, Nikon, Sony & Co.

Autofokusverfolgung: 8 Kameras im Vergleichstest

Wie sicher und schnell stellen aktuelle DSLRs und Systemkameras auf bewegte Objekte scharf? Wir testen Autofokusverfolgung im Labor.

kamera test 2018 beste dslr systemkamera

SLR- und Systemkameras

Kamera-Test 2018: Die besten SLR- und Systemkameras bis…

In der Preisklasse von 1000 bis 2000 Euro kommen hohe Bildqualität und gute Ausstattung zusammen. Im DSLR-Test 2018 küren wir die beste Kamera.