Logmein, Bitwarden, Tefincom & Co.

Passwort-Manager Test 2021: KeepassXC, Lastpass, Nordpass & Password Depot

© Screenshots / Montage: PC Magazin

Sehr viele Sicherheitsspezifische Einstellmöglichkeiten bietet das Open-Soruce-Tool KeepassXC.

KeepassXC – umfangreiches und gut gepflegtes Open-Source-Tool

Wer auf interne Cloud-Funktionen und App verzichten kann, findet mit Keepass XC ein sicheres, solides, reichhaltig ausgestattetes Open-Source-Programm. Es fehlt kaum eine Funktion, die der Anwender wirklich benötigt. Die Kernfunktionen für die Sicherheit sind umfangreich, zum Beispiel Log-in per Masterpasswort, Sicherheits-Datei (Stick) oder Hardware-Token. Die beiden letztgenannten dienen auf Wunsch auch als zweiter Faktor. Das Tool bietet ferner eine Überprüfung der Passwörter auf Schwächen sowie einen Passwort-Tausch (KeeShare). An der Peripherie wird es etwas dünner:

Das Browser-Plug-in ist nur ein Connector, ohne eigene Bedienelemente. Immerhin gibt es einen deutlichen Hinweis auf die sicherheitsrelevanten Sondereinstellungen im Browser für das Plug-in. Es fehlt eine App, wobei Keepass2Android (hier in Google Play) nicht schlecht ist und sogar Open Source. Für die Synchronisierung der Passwort-Datei muss der Anwender auf einen Dienst wie OneDrive oder Nextcloud ausweichen. Hier ist eine erhöhte Sicherheit über einen zweiten Faktor sinnvoll, etwa die Schlüsseldatei.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: gut

Details: KeepassXC

  • Internet: www.keepassxc.org
  • Preis: - / Jahr
  • Gesamtwertung: 72 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Sicherheitsfunktionen (35 max.): 30 Punkte
  • Ausstattung (30 max.): 16 Punkte
  • Bedienung (35 max.): 26 Punkte

Fazit: KeepassXC

Der Open-Soure-Manager ohne Cloud ist ein hervorragendes, sicheres Tool.

Rechtskonforme Signatur

Papierlose Büros setzen sich immer weiter durch und E-Mails mit Anhang ersetzen mit herkömmlicher Post verschickte Unterlagen. Signiert werden diese…

Nordpass – Cloud-Sicherheit aus Finnland

Der VPN-Spezialist Tefincom bietet seit kurzem einen Passwortmanager an. Nordpass ist eine Mischung aus lokalem Client und Sync-Dienst. Das heißt, einerseits gleicht er die Log-in-Daten auf allen Geräten ab; andererseits funktioniert am PC das Ausfüllen nur, wenn das lokale Tool geöffnet ist. Umgekehrt lässt sich aber auch kein lokaler Safe ohne Cloud-Anbindung betreiben bzw. gibt es eh nur einen möglichen Safe. Mit dieser Mischung verzichtet Nordpass auf die Freiheiten eines unabhängigen Cloud-Tools wie Lastpass und eines reinen Desktop-Tools wie KeepassXC.

© Screenshots / Montage: PC Magazin

Trotz Cloud arbeitet das Brower-Plug-in von NordVPN (r.) nicht ohne den lokalen Client (l.).

Etwas Probleme hatten wir auch bei der Bedienung: Nordpass ermöglicht kein automatisches Ausfüllen (nur mit Klick), und das Plug-in schwächelt beim Handling von Zwei-Schritt-Log-ins. Das klappte je nach Browser und Dienst nicht immer zuverlässig. Wegen dieser Mängel fällt Nordpass gegenüber den anderen Cloud-Diensten etwas ab.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: gut

Details: Nordpass

  • Internet: www.lastpass.com
  • Preis: 23,88 Euro / Jahr
  • Gesamtwertung: 71 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: gut
  • Sicherheitsfunktionen (35 max.): 26 Punkte
  • Ausstattung (30 max.): 22 Punkte
  • Bedienung (35 max.): 23 Punkte

Fazit: Nordpass

Insgesamt etwas schlechter ausgestattet zeigt sich das Tool aus dem Norden.

WPS, Fernzugang und Co.

Die Sicherheit im Heimnetz hängt stark von der Konfiguration Ihres Routers ab. Mit unseren 10 Tipps sind Sie und Ihr Router auf der sicheren Seite.

Password Depot – Manager für Datenbank- und Server-Freunde

Der Passwortmanager von Acebit könnte man als Admins Liebling bezeichnen. Wer sich also inmitten der Datenbank wohlfühlt, dezidierte Einstellungsmöglichkeiten schätzt und vielleicht die Anbindung an den großen Passwort-Server sucht, ist bei Password Depot richtig aufgehoben. Wirkliche Mängel konnten wir am Tool nicht feststellen, aber die Ausstattung ist an vielen kleinen Stellen etwas dünn.

Es gibt keine Sync-Funktion (es sei denn, man ist an besagten Server angebunden), keine Passwort-Leak-Überwachung, keinen TOTP-Generator, keinen kompletten Auto-Log-in usw. Die Bedienung war durchwegs zuverlässig, etwa beim Umgang mit Zwei-Schritt-Log-ins. Jedoch beherrscht die Android-App ein automatisches Log-in nur dann, wenn man die entsprechende Webseite über die App startet. Eine Overlay-Funktion fehlt.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: befriedigend

Details: Password Depot

  • Internet: www.password-depot.de
  • Preis: 49,99 Euro unbegrenzt
  • Gesamtwertung: 63 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: befriedigend
  • Preis/Leistung: ausreichend
  • Sicherheitsfunktionen (35 max.): 22 Punkte
  • Ausstattung (30 max.): 19 Punkte
  • Bedienung (35 max.): 22 Punkte

Fazit: Password Depot

Password Depot bietet keine Cloud, aber viele Profi-Funktionen.

Die besten Security-Suiten

Die Corona-Pandemie eröffnet Cyberkriminellen eine Vielzahl an neuen Angriffsmöglichkeiten. Eine gute Sicherheits-Software schützt davor.

LastPass – Testsieger mit Cloud und sehr guter Ausstattung

Als erster Cloud-Passwortdienst hatte Lastpass auch gleich die erste große Panne im Jahr 2015. Hacker konnten verschlüsselte Masterpasswörter abgreifen. Immerhin hat die von allen hier vorgestellten Cloud-Diensten verwendete Ende-zu-Ende-Verschlüsselung dafür gesorgt, dass keine Klardaten gestohlen wurden. Inzwischen setzen fast alle Dienste das PBKDF2-Verfahren für die Schlüsselgenerierung ein, das über einen einfachen Hash-Wert hinausgeht und es daher deutlich erschwert, aus einem codierten Schlüssel das Masterpasswort abzuleiten, selbst wenn dieses eher schwach ist (nehmen Sie trotzdem ein starkes!).

© Screenshots / Montage: PC Magazin

Testsieger Lastpass bewältigt die immer mehr in Mode kommenden Zwei-Schritt-Log-ins problemlos.

Wir halten die Cloud-Synchronisierung nicht für das schwächste Glied im gesamten Schlüsselmanagement (eher zum Beispiel ein Safe, der zu lange offensteht oder ein schwaches lokales Masterpasswort). LastPass ist unser Testsieger: Der Dienst bietet jede Menge Funktionen und ist nutzerfreundlich ausgelegt. Es gibt kaum etwas, das LastPass nicht bietet. Kleiner Wermutstropfen: Die sicherheitsrelevanten Einstellungen des Plug-ins sind versteckt, und in der Anwendung findet sich kein Hinweis darauf.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testsieger

Details: Lastpass

  • Internet: www.lastpass.com
  • Preis: 34,80 Euro / Jahr
  • Gesamtwertung: 72 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Sicherheitsfunktionen (35 max.): 30 Punkte
  • Ausstattung (30 max.): 16 Punkte
  • Bedienung (35 max.): 26 Punkte

Fazit: Lastpass

Der Testsieger überzeugt mit vielen Funktionen und großem Komfort.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Dashlane, McAfee, Keepass & Co.

Passwörter sind ein Thema mit begrenztem Spaßfaktor. Ein Passwort-Manager nimmt Ihnen die ganze Arbeit ab, speichert alle Passwörter verschlüsselt und…
WISO, Taxando, Taxfix & Co.

Wer den Aufwand für die Steuererklärung per Desktop- oder Webanwendung scheut oder nur ein Smartphone hat, kann sie per App erledigen. Doch das ist…
Business-Drucker des Jahres 2021

Wir küren hier das Farb-Multifunktionsgerät des Jahres 2021. Die Hersteller konnten uns ihre Tinten- oder Laser-Favoriten zusenden, wobei die von uns…
Günstige Notebooks im Vergleich

Dass gute Notebooks nicht zwingend teuer sein müssen, möchten sieben Kandidaten von fünf Herstellern in diesem Vergleichstest unter Beweis stellen. Ob…
Lenovo, LG, Fujitsu & Co.

Mit der neuen Prozessorgeneration von Intel sind viele neue Notebooks auf den Markt gekommen. Wir haben getestet, welcher Hersteller das beste…