Home und Mobile Entertainment erleben
Sound-Check

Samsung Sound Tower MX-T70 im Test

© Samsung

Der quer liegende, auf eine mittige Schallöffnung feuernde 10-Zoll-Subwoofer soll für satte Bässe sorgen.

Pro

  • praktische Bedienung per Fernsteuerung und App
  • schöne, eher dezente Lichteffekte

Contra

  • etwas zu warme Grundabstimmung

Fazit

video-Urteil: gut (77 von 100 Punkten)

Zwei Partyboxen nahm Samsung dieses Jahr neu ins Portfolio auf, die MX-T70 ist das größere der beiden Modelle. Trotz oder vielleicht sogar eher wegen der noch jungen Produktgeschichte hat die Serie auch schon die erste Namensänderung hinter sich. 

Schmückten sich die beiden Soundsysteme bei ihrer Einführung noch mit der reißerischen Bezeichnung „Giga Party Audio“, werden sie nun seit Kurzem unter dem neutraleren Namen „Sound Tower“ geführt.

Da sich die MX-T50 in der Preisklasse bis 500 Euro mit einem durchdachten Gesamtkonzept und hervorragenden Klangeigenschaften klar gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte (siehe Test), waren wir schon gespannt, wie sich nun die größere MX-T70 schlagen würde.

Auch bei Samsung ist der Preissprung zwischen den beiden Modellen noch überschaubar, die MX-T70 kostet mit einer Preisempfehlung von 600 Euro unterm Strich dennoch 200 Euro mehr als die MX-T50. Dafür bekommt man aber ein aufwendigeres Soundkonzept. 

Äußerlich wirken die beiden Partylautsprecher weitgehend identisch, nur dass die MX-T70 ein gutes Stück größer und vor allem deutlich schwerer ist. Allerdings folgt der Aufbau der MX-T70 nicht mehr einem 2.0- sondern einem 2.1-Prinzip. 

So verfügt sie neben je zwei schräg zur Seite hin ausgerichteten Mittel- und Hochtönern über einen zusätzlichen 10-Zoll-Subwoofer, der zusammen mit einer deutlich gesteigerten Ausgangsleitung von 1500 Watt für mehr Soundpower sorgen soll. 

© Samsung

Eine App erlaubt die komfortable Fernsteuerung der Partybox per Smartphone.

Im Testlabor war davon allerdings nicht besonders viel zu sehen: Zwar schlägt sich die MX-T70 bei moderatem Pegel etwas besser, büßt aber trotz des extra Subwoofers fast 10 Hz Tiefgang ein und kommt bei höheren Pegeln schnell in den Grenzbereich. Insgesamt ist sie auch deutlich wärmer abgestimmt und wirkt dadurch nicht so spritzig und spielfreudig wie die MX-T50.

Testergebnisse: Samsung Sound Tower MX-T70

  • Klangqualität: 36 von 50 Punkten 
  • Ausstattung: 15 von 20 Punkten 
  • Bedienung: 9 von 10 Punkten 
  • Verarbeitung: 17 von 20 Punkten 
  • Gesamt-Wertung: 77 von 100 Punkten

Fazit

Alles in allem ist Samsungs MX-T70 ein gut gemachtes Audiosystem, das uns klanglich jedoch nicht ganz so begeistern konnte wie sein kleinerer Bruder. Wer keinen Wert auf das letzte Quäntchen Maximalpegel legt, ist mit der MX-T50 tatsächlich besser bedient.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

65-Zoll-UHD-TVs

In diesem Fernseher-Test vergleichen wir 65-Zoll-UHD-TVs von Hisense, LG, Panasonic, Samsung und Sony. Wer wird Testsieger unter 2.000 Euro?
55 Zoll UHD-TVs unter 3.000 Euro

Von LG bis Samsung: Zum großen TV-Test versammelt video die Spitzenmodelle der 55-Zoll-Klasse – aber auch Schnäppchen. Welches Modell überzeugt?
Heimkino-Sound

Bose, Samsung, Teufel und Co.: Welche Soundbar ist die beste? Unser Soundbar-Test 2020 nennt die besten Modelle für jede Preisklasse.
Gaming-Monitor-Ersatz

Das Thema Gaming ist aus den heimischen Wohnzimmern kaum mehr wegzudenken. Wir haben deshalb fünf starke TVs nicht nur auf ihre Eignung für Film und…
Sound-Check

Mit diesen vier Partyboxen ist nicht nur maximale Lautstärke, sondern auch maximaler Spaß garantiert. In unserm großen Vergleichstest der Partyboxen…