Grundig, Hisense, LG, Panasonic, Sony und TCL

Panasonic TX-50EXW784 im Test

7.12.2017 von Roland Seibt

ca. 1:45 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Fernseher im Test: Sechs TVs bis 1.400 Euro mit 50-55 Zoll
  2. Grundig 55 GUS 9790 im Test
  3. Hisense H55NU8700 im Test
  4. LG 55LJ615V im Test
  5. Panasonic TX-50EXW784 im Test
  6. Sony KD-55XE8505 im Test
  7. TCL U55C7006 im Test
  8. Fazit von Roland Seibt
LCD-Fernseher Test Panasonic TX-50EXW784
Der höhenverstellbare Fuß ist eine Besonderheit. Er kombiniert Tisch- und Bodenaufstellung und ist stabil verarbeitet.
© Josef Bleier

Pro

  • viele Tuneroptionen
  • korrekte Videoverarbeitung
  • 3D
  • Sat>IP

Contra

  • Blickwinkel
  • zu viele Einstellungen

Fazit

video Testurteil: sehr gut (86 %); Preis/Leistung: sehr gut; video Testsieger

Die EXW-784-Reihe entwickelt sich in video zum Dauerbrenner. Wir haben das Gerät bereits in 75 (€ 4000), 65 (€ 2200) und 58 Zoll (€ 1600) getestet, nun ist der Kleinste mit 50 Zoll dran. Seine 126 cm Bildschirmdiagonale erfordern, um volles Ultra-HD genießen zu können, jedoch einen Betrachtungsabstand von knapp einem Meter. 

Etwas unrealistisch, es sei denn als Computermonitor. Im Gegenteil macht sein höhenverstellbarer Fuß ihn eher zum Designobjekt, das au-tark in der Wohnzimmerecke stehen darf. Wie von Panasonic bekannt, wird bei der Verarbeitung viel Wert auf stabiles Metall gelegt. So ist es auch hier, und der TX-50EXW784 überzeugt und gefällt. Seinen Testsieg fährt das etwas kleinere Gerät jedoch durch klassische Werte ein. 

Wir vergeben noch Ausstattungspunkte für 3D, und als einziger im Test kann Panasonic dies liefern. Ob dies wie im Einstieg üblich mit nochmals halbierter HD-Auflösung passiert, konnten wir in Ermangelung einer passenden 3D-Brille nicht nachprüfen. Sie muss zugekauft werden. Auch für seine doppelte Vierwegetunereinbindung und Variationen, was alles mit dem TV-Inhaltsdaten angestellt werden kann, erhält Panasonic Höchstnoten. 

Von Fernprogrammierung der Aufnahmetimer geht es über Server für Aufnahmen und Live-TV (DLNA) – sogar als IPTV-Lieferant (Sat>IP) – bis hin zu Doppelbild und App-Einbindung. Zwei CI-Schächte zur Einbindung von natürlich restriktverem Pay-TV sind auch nicht gerade Standard. Und was die Anzahl an AV-Eingängen betrifft ist man ebenfalls obenauf.

Intelligenter Fernsehen

Panasonic setzt auf FireFox-TV als Betriebssystem. Apps und Sender lassen sich als riesige Icons auf dem Hauptmenü ablegen. Was Video- on-Demand betrifft, sind die fünf Hauptakteure an Bord. Mit Bildschirmspiegelung und GoogleCast öffnet Panasonic sich auch modernen mobilen Zuspielern, althergebrachte Wiedergabe von USB-Medien oder DLNA-Heimservern hat Panasonic locker im Griff. 

Das alles wird eher konventionell, aber mit guter Reak-tionszeit gesteuert. Die Fern- bedienung wirkt klassisch, und genau das ist sie. Damit ist Panasonic jedoch bei Sendersortierung und -auswahl der Beste. Sprachsuche und -steuerung gibt es über die Smartphone-App. Bei Bild ist Panasonic HDR-Veteran, verzichtet wie alle TVs im Test auf DolbyVision, will aber HDR10+ nachreichen. 

video 12-17 sehr gut Testsiegel
Die video hat getestet und kommt zum Ergebnis sehr gut.
© video

Wie erwartet, ist die Abstimmung der Bildqualität in allen Quellen vorbildlich, allein der Blickwinkel ist enttäuschend, das Dimming der wenigen LEDs immerhin marginal vorhanden. Mit knapp 500 Nits in HDR und 370 in SDR ist die Brillanz vorzeigbar, der Schwarzwert von vorn betrachtet führend im Testfeld.

Fazit

Auch in Klein macht die EXW784-Serie Spaß. Panasonic setzt auf Professionalität bei der Bildabstimmung und den Tuner-Optionen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic TX-43EXW754 Aufmacher

"4K Pro Ultra HD"-Fernseher

Panasonic TX-43EXW754 im Test

84,0%

Der Panasonic TX-43EXW754 ist ein 4K-Pro-Ultra-HD-Fernseher der unter anderem mit seinem breiten Blickwinkel punktet. So schneidet der TV im Test ab.

Sony KD-49XE9005 Aufmacher

UHD-TV

Sony KD-49XE9005 im Test: Starker 4K-Fernseher

83,0%

Die video-Redaktion hat den Sony KD-49XE9005​ im Test. Besonders fällt dabei die hochwertige Bildverbesserung des 4K-TVs auf.

TCL U49C7006 Aufmacher

UHD-Fernseher

TCL U49C7006 im Test: Günstiger Android-TV mit 4K

76,0%

Der UHD-Fernseher U49C7006 von TCL besticht durch sein schlankes Design und liefert Android-TV mit. Wie der TV im Test abschneidet lesen Sie hier.

Panasonic TX-55 FZW 954 Aufmacher

55 Zoll OLED-TV

Panasonic TX-55FZW954 im Test

89,0%

Mit Lautsprecherzeile verspricht der Panasonic TX-55 FZW 954 auch guten Klang. Hält der TV sein Wort oder gibt es in der 1,38-Meter-Klasse Besseres?

LCD-Fernseher TV

65-Zoll-LCD-TV

LCD-Fernseher LG 65SM82007LA mit NanoCell-Technologie im…

Mit den neuen NanoCell-Fernsehern will LG auch im LCD-Markt kräftig mitmischen. Schon das Einstiegsmodell hat viel zu bieten – erst recht der große…