Besser fernsehen

Philips 55POS901F und Sony KD65A1 im Test

25.8.2017 von Roland Seibt und Karl-Gerhard Haas

ca. 1:45 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. OLED-TV Test 2017: Wir verraten, welcher Fernseher überzeugt
  2. LG OLED 65 E 7 V im Test: 6000 Euro
  3. Metz Novum 65 im Test: 7000 Euro
  4. Panasonic TX-65 EZW 954 im Test: 5500 Euro
  5. Sony KD-55 A 1 im Test: 4000 Euro
  6. Grundig 65GOS9799 und LG OLED65C7D im Test
  7. LG OLED65W7V und Panasonic TX-65EZW1004 im Test
  8. Philips 55POS901F und Sony KD65A1 im Test
  9. Hintergrund: Das ist OLED
Philips 55POS901F
Großflächige Tasten zeigen anhand von Symbolen, was sie auslösen. Oben befindet sich ein Mikrofon, auf der Rückseite eine Tastatur.
© Philips

Pro

  • OLED+UHD+HDR
  • Doppeltuner
  • Android-TV 6.0.1
  • Ambilight
  • massive Verarbeitung
  • Smart-Fernbedienung

Contra

  • kein 3D
  • flauer Ton

Fazit

Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut 89%; video KAUFTIPP

Philips 55POS901F // 3500 €

Philips brachte neue Inspirationen ins OLED-Geschäft, kombiniert der 55POS901F doch erstmals die Paneltechnik mit dem smarten Betriebssystem Android und Philips’ Alleinstellungsmerkmal Ambilight. So zaubert das Gerät nicht nur auf dem Bildschirm die buntesten Farben mit erweiterter Sättigung, sondern integriert die Wand hinter dem TV, ja sogar optional intelligente HUE-Lampen in seine Lichtschau. 

Was Design und Verarbeitungsqualität in viel Echtmetall betrifft sind die Niederländer groß, doch auch beim Doppeltuner und vor allem der großartigen Menge an Netzwerkfeatures lassen sie sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Im Werkssetup wirkt das Bild des Beaus noch recht reißerisch und vordergründig, doch mit wenigen Handgriffen lässt es sich normgerecht einstellen. Dann werden auch dezente Farbnuancen auf den Punkt getroffen und die Natürlichkeit kann voll überzeugen. 

Einzig die Aufbereitung von qualitativ miesen Tunerquellen gelingt nicht optimal. Hier fallen durch die brutale Ehrlichkeit und Leuchtkraft der OLED-Pixel alle Fehler der TV-Sender verstärkt auf. Die nachträgliche Glättung, Säuberung und Schärfung ist nicht leicht kontrollierbar. Insgesamt bietet Philips’ OLED-Paket jedoch mehr positive individuelle Besonderheiten als die Mitbewerber.

Sony KD65A1
Oben auf der Fernbedienung sitzt ein Mikrofon zur Spracherkennung, und es gibt Direkttasten für Netflix und Google. Wo Icons nicht reichen, wird Englisch verlangt.
© Sony

Pro

  • exzellente Bildqualität mit hoher Dynamik
  • innovatives Soundsystem
  • ansprechendes Design
  • Android-TV

Contra

  • kein 3D
  • etwas zähe Bedienung

Fazit

Testurteil: überragend; Preis/Leistung: sehr gut 90%; video INNOVATION, videoHIGHLIGHT

Sony KD65A1 // 5500 €

Sony gelingt mit dem 65A1 die Konzentration auf das wirklich Wesentliche. Der Fernseher wirkt eigentlich nur als Panel, das mit einem sehr schmalen Rahmen direkt, also ohne Fuß, auf dem Lowboard im Wohnzimmer steht. Die Elektronik befindet sich samt Wooferchen in einem Klappteil hinten. Bei Wandbefestigung liegt er am Panel an, für die Aufstellung wird er zum Ständer. Noch innovativer ist der Verzicht auf klassische Lautsprecher. Stattdessen wird das OLED-Panel selbst zur Membran, die durch vier Exciter hinten in Schwingungen versetzt wird. Der Stereoanordnung gelingt es, Dia-loge äußerst präzise auf die Lippen der Aktuere zu setzen. Klanglich wurden unsere niedrigen Erwartungen deutlich übertroffen. Die Homogenität geht voll in Ordnung, nur von der Gesamtlautstärke sollte man nicht allzu viel erwarten. Anders beim Bild. Dort haben wir viel erwartet, und das wurde auch erfüllt. Sonys Superchip X1 Extreme holt mehr aus allen Inhalten heraus als andere Lösungen, verbessert gezielt lokale Kontraste, Rauschfehler, Schärfepatzer und sogar Banding-Artefakte. Und das wird wahlweise kombiniert mit exzellenten Farben und enormer Brillanz. Sony liefert damit eine mehr als vollständige Lösung für alle Bildherausforderungen. Und wenn das Dolby-Vision-Update kommt, fehlt nichts mehr zum Glück – bis auf 3D.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fernseher unter 50 zoll im Test

TV-Test 2016

6 Fernseher unter 50 Zoll im Vergleich

Manchmal darf‘s auch mal ein bisschen weniger sein: In unserem Fernseher-Test 2016 treten 6 TV-Modelle unter 50 Zoll Größe gegeneinander an.

Loewe bild 3.55 OLED-TV Aufmacher

UHD-TV

Loewe bild 3.55 OLED im Test: Luxus-TV zum fairen Preis

90,0%

Der Loewe OLED-Fernseher bild 3.55 bietet Luxus zu fairen Preisen. Dabei überzeugen im Test vor allem der gute Klang und brillante OLED-Bilder.

Panasonic TX-55 FZW 954 Aufmacher

55 Zoll OLED-TV

Panasonic TX-55FZW954 im Test

89,0%

Mit Lautsprecherzeile verspricht der Panasonic TX-55 FZW 954 auch guten Klang. Hält der TV sein Wort oder gibt es in der 1,38-Meter-Klasse Besseres?

LG OLED 88Z9PLA im Test

88-Zoll-8K-OLED-TV

LG OLED 88Z9PLA im Test

93,0%

Wir bringen Ihnen den weltweit ersten Test des brandneuen 8K-OLED-TVs von LG nach Hause. LGs Topmodell 88Z9 begeistert nicht nur mit seiner enormen…

Panasonic-TV-TX-65hzw2004-Aufmacher-OLED-TVs

4 OLED-Fernseher im Vergleich

Der beste OLED-TV 2020: 65-Zöller von LG, Sony &…

Vier Top-Fernseher von LG, Sony und Panasonic treten in unserem OLED-Test 2020 an. Jeder 65-Zoll-TV zeigt dabei eigene Vorzüge. Welcher OLED-TV ist…