Laptops für alle Fälle

Großer-Notebook-Vergleich: Standard Notebooks bis 1000 Euro

2.11.2021 von Stefan Schasche

ca. 3:10 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Notebook-Vergleich: 15 Laptops im Test
  2. Großer-Notebook-Vergleich: Standard Notebooks bis 1000 Euro
  3. Großer-Notebook-Vergleich: High-End-Notebooks über 1000 Euro
  4. Großer-Notebook-Vergleich: Workstation-Notebooks
  5. Großer-Notebook-Vergleich: Testverfahren & Expertenmeinung

Für die meisten Privatkäufer dürfte die Geräteklasse bis 1000 Euro die interessanteste sein. Waren in dieser Preisklasse früher Notebooks mit Aluminiumgehäuse oder beleuchteter Tastatur die Ausnahme, sind sie heute schon recht häufig anzutreffen. Die Unterschiede zu den Geräten oberhalb der magischen 1000-Euro-Grenze liegen bei Details wie etwa der Qualität der Tastatur, beim Gewicht und vor allem beim Display, das in der Regel bei preiswerteren Geräten deutlich weniger lichtstark ist.

Für die meisten Privatkäufer dürfte die Geräteklasse bis 1000 Euro die interessanteste sein. Waren in dieser Preisklasse früher Notebooks mit Aluminiumgehäuse oder beleuchteter Tastatur die Ausnahme, sind sie heute schon recht häufig anzutreffen. Die Unterschiede zu den Geräten oberhalb der magischen 1000-Euro-Grenze liegen bei Details wie etwa der Qualität der Tastatur, beim Gewicht und vor allem beim Display, das in der Regel bei preiswerteren Geräten deutlich weniger lichtstark ist.

Honor MagicBook 15 im Test

Honor-Magicbook-15
Knapp geschlagen kommt das gut verarbeitete Honor MagicBook auf Rang fünf ins Ziel. Das Hauptmanko ist die kurze Akkulaufzeit, die am Ende entscheidende Punkte kostet.
© Honor / Josef Bleier

Das Honor ist bereits seit einigen Monaten auf dem Markt und wird derzeit zu recht günstigen Preisen angeboten. Es verfügt über einen aktuellen Core-i5-Prozessor der elften Generation, über großzügige 16 GByte RAM sowie ein stabiles Aluminiumgehäuse.

Der 15,6-Zoll-Bildschirm liefert „nur“ Full-HD und eine im Testfeld durchschnittliche Helligkeit. Bei der Leistung hält es gut mit der Konkurrenz mit, dafür lässt die Akkulaufzeit zu wünschen übrig. Unterm Strich ist das Honor zum aktuell aufgerufenen Preis durchaus eine Empfehlung.

Honor MagicBook 15 - Testergebnisse:

  • PC-Magazin-Testurteil: gut (81 Punkte)
  • Preis/Leistung: sehr gut

Huawei Matebook 14 im Test

Huawei-Matebook-14
Das Matebook ist ein schnelles, ausgezeichnet verarbeitetes Notebook ohne größere Schwächen, das momentan zu einem Schnäppchenpreis zu bekommen ist.
© Huawei / Josef Bleier

Das Matebook 14 bekommt mit dem 14s einen Nachfolger; dafür gibt es den Vorgänger derzeit deutlich günstiger. Das Matebook 14 besitzt, wie das Honor, ein Aluminiumgehäuse und, anders als das MagicBook, eine wenn auch etwas zu dunkle Tastaturbeleuchtung.

Das Display bietet auf 14 Zoll eine hohe Auflösung von 2160 x 1440 Pixel sowie eine gute Helligkeit, die sich auch vor den Geräten der Preisklasse über 1000 Euro nicht verstecken muss. Der verbaute Ryzen 7 ist ein flotter Achtkerner, der im Turbomodus für ordentlich Power sorgen kann; geht es aber darum, Bürosoftware zu betreiben, kann er auch recht sparsam sein und zur guten Akkulaufzeit beitragen. Das Gesamtpaket passt, erster Platz!

PC Magazin Testsieger
Das Huawei Matebook 14 erhält den Testsieger in unserem Notebook-Vergleich bis 1000 Euro.
© pc-magazin.de

Huawei Matebook 14 - Testergebnisse:

  • PC-Magazin-Testurteil: sehr gut (88 Punkte); Testsieger
  • Preis/Leistung: sehr gut

Lenovo ThinkBook 15A im Test

Lenovo-Thinkbook-15a
Platz drei geht an das ThinkBook von Lenovo. Das schwerste Gerät im Test punktet vor allem bei der Geschwindigkeit und bei der Ausstattung. Der Preis ist fair.
© Lenovo / Josef Bleier

Für unter 800 Euro ist das ThinkBook 15A in seiner nunmehr dritten Generation zu haben. Für das Geld bekommt der Käufer ein Gerät mit 15,6-Zoll-Display, das eine Full-HD-Auflösung bietet, eine gut beleuchtete, hochwertige Tastatur und einen sparsamen Ryzen-7-Prozessor von AMD.

Der Bildschirm liefert in der Mitte eine ausreichende Helligkeit, die jedoch zu den Rändern hin deutlich abfällt. Nur das Samsung Galaxy Book hat noch weniger Leuchtkraft zu bieten. Mit 1,7 Kilogramm ist das ThinkBook recht schwer.

Lenovo ThinkBook 15A - Testergebnisse:

  • PC-Magazin-Testurteil: sehr gut (85 Punkte)
  • Preis/Leistung: gut

Samsung Galaxy Book Mystic Silver im Test

Samsung-Galaxy-Book
Das preiswerteste Gerät im Testfeld kommt von Samsung. Leider besitzt es nur acht GByte RAM, und das Display dürfte heller sein. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt.
© Samsung / Josef Bleier

Das Galaxy Book Mystic Silver ist mit einem Preis von 749 Euro das günstigste Notebook im Testfeld. Leider besitzt es nur acht GByte RAM, der verlötet ist und sich nicht erweitern lässt. Mit 303 cd/m2 in der Bildmitte ist das Display, das auf 15,6 Zoll eine Full-HD-Auflösung bietet, kein Helligkeitsmonster.

Das Notebook ist insgesamt gut verarbeitet, auch wenn das an sich sehr schöne Aluminiumgehäuse beim „Winden“ ein leichtes Knarzen von sich gibt. Die Tastatur ist von guter Qualität, allerdings fehlt eine Beleuchtung.

PC Magazin Sieger Preis Leistung
In unserem Vergleich bis 1000 Euro geht das Samsung Galaxy Book in puncto Preis/Leistung als Sieger hervor.
© WEKA

Samsung Galaxy Book Mystic Silver - Testergebnisse:

  • PC-Magazin-Testurteil: gut (82 Punkte)
  • Preis/Leistung: sehr gut

Schenker Media 14 im Test

Schenker-Media-14
Silber gewinnt das Schenker Media 14. Das Notebook ist gut ausgestattet und liegt bei der Leistung vorne. Lediglich bei der Akkulaufzeit zeigt es deutliche Schwächen.
© Schenker Technologies / Josef Bleier

Knapp vom Huawei geschlagen läuft das Schenker Media 14 als guter Zweiter ins Ziel. Das Intel-basierte Notebook mit hellem 14-Zoll-Display liegt bei Leistung und Ausstattung auf geteilten ersten Plätzen. Das mit unter 1400 Gramm recht leichte Notebook bietet außergewöhnlich viele Schnittstellen und lässt sich sowohl über das mitgelieferte Standard-Ladegerät als auch über USB-C mit Strom versorgen.

Die Akkulaufzeit liegt bei etwa 3,5 Stunden im sehr anspruchsvollen PC Mark 8 Battery Life. Das größte Manko des Notebooks ist der schlechte Klang, der aus den Lautsprechern kommt. Wir erwarten von Notebooks wahrlich keine Hi-Fi-Klänge, aber etwas angenehmer dürfte es dennoch musizieren. Das ist dann aber auch schon die einzige wirkliche Schwäche des Media 14.

Schenker Media 14 - Testergebnisse:

  • PC-Magazin-Testurteil: sehr gut (86 Punkte)
  • Preis/Leistung: gut
Asus BR1100C im Test

Notebook unter 500 Euro

Asus BR1100C im Test

72,0%

Gerade einmal 330 Euro kostet das kleine, mit einem 11,6-Zoll-Display (29,5 cm) ausgestattete BR1100C aus dem Hause Asus. Was dieses Notebook alles zu…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Notebook-Test: 15 Laptops von 670 bis 2500 Euro im Vergleich

Standard, Highend & Gaming

Laptop-Test 2020: Vergleich von 15 Notebooks

Ob Home Office oder Gaming: In unserem Laptop-Test 2020 treten 15 Notebooks an. Wir erklären dazu, worauf Sie beim Kauf achten müssen.

Dell, HP, Acer & Co.: 6 Laptops der Superlative im Vergleich

Extreme Leistung mit Quadro-Karten

Creators Laptops: 6 Notebooks der Superlative im Vergleich

Verlangen Sie Höchstleistung und beste Qualität von Ihrem Notebook und der Preis ist Ihnen (fast) egal? Dann ist dieser Vergleichstest aktueller…

7 günstige Notebooks im Vergleichstest

Günstige Notebooks im Vergleich

7 Notebooks von Lenovo, Asus, Acer, Microsoft & HP im…

Dass gute Notebooks nicht zwingend teuer sein müssen, möchten sieben Kandidaten von fünf Herstellern in diesem Vergleichstest unter Beweis stellen. Ob…

Schenker-XMG-Core15-re-1-

Gaming-Notebook

Schenker XMG Core 15 M21 im Test

Der Schenker XMG Core 15 M21 hat in der vorliegenden Variante einige interessante Besonderheiten. Der Test! zu bieten. Was das Gerät leistet, lesen…

Windows 11 Notebooks

Anzeige Alltag, Büro und Entertainment

Notebooks mit Windows 11: Angebote unter 600 Euro bei Saturn

Sie suchen ein leistungsstarkes Notebook mit Windows 11, haben sich aber ein festes Budget gesetzt? Dann schauen Sie sich diese aktuellen Angebote an.