Notebooks unter und über 1000 Euro

Notebook-Vergleich: 6 Notebooks über 1000 Euro

10.11.2022 von Stefan Schasche

ca. 1:10 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Notebook-Vergleich: 9 Laptops im Test
  2. Notebook-Vergleich: 3 Laptops unter 1000 Euro
  3. Dynabook Satellite Pro C50D im Test
  4. Acer Swift 3 im Test
  5. Asus Vivobook 13 Slate OLED im Test
  6. Notebook-Vergleich: 6 Notebooks über 1000 Euro
  7. Asus Zenbook 14x OLED im Test
  8. Dell XPS 17 im Test
  9. Dynabook Tecra A50 im Test
  10. Lenovo Yoga Slim 9 im Test
  11. Huawei D16 im Test
  12. Huawei MateBook E 2022 im Test

Notebooks über 1000 Euro

Was man in dieser Preisklasse erwarten kann:

  • Eine sehr gute Verarbeitung und ein Gehäuse aus hochwertigen Materialien.
  • Eine schnelle CPU der neuesten Generation und 16 GByte RAM oder mehr.
  • Eine SSD mit mindestens 512 GByte Kapazität ist an Bord, oft auch größer.
  • Ein helles Display mit einer meist höheren Auflösung als Full-HD.

Für wen diese Preisklasse geeignet ist:

  • Nutzer mit höheren Ansprüchen bei Leistung und Qualität liegen hier richtig.
  • Wer ein Gerät mit dedizierter Grafik sucht, der wird in dieser Preisklasse fündig.

Helle Displays mit hoher Auflösung, hochwertigere Gehäusematerialien und aktuelle Prozessoren: All das findet sich jenseits der 1000-Euro-Marke. Während man auf den etwas schnelleren Prozessor eventuell noch verzichten kann, halten wir es für wichtig, nicht am Display zu sparen und genau hinzuschauen, welcher Bildschirm am besten zu Ihren Anforderungen passt.

Sie sitzen oft im Garten oder auf dem Balkon und lieben es, bei Sonnenschein am Notebook zu arbeiten? Dann ist ein lichtstarkes Panel von größter Bedeutung. Sie arbeiten mit mehreren Fenstern nebeneinander? Dann macht eine Full-HD-Auflösung keinen Spaß und nur sehr wenig Sinn. Nur sehr wenige Notebooks schaffen den Spagat, lichtstarke und hochauflösende Panels in erschwinglichen Notebooks zu verbauen, die nicht gleich 2000 oder mehr Euro kosten.

Der Sieger dieses Vergleichstests in der Kategorie über 1000 Euro zeigt allerdings, dass es nicht gänzlich unmöglich ist. Letztlich sei noch gesagt, dass es das perfekte Notebook für jeden Anwender nicht gibt. Welches Gerät der jeweils beste Kompromiss in Bezug auf die eigenen Anforderungen und das vorhandene Budget ist, ist am Ende die alles entscheidende Frage.

Intel Core X vs. AMD Ryzen

Desktop-Prozessoren

CPU-Kaufberatung 2023: AMD vs. Intel im Vergleich

Welche Desktop-CPU von AMD oder Intel erfüllt Ihre Anforderungen? Antworten liefert unsere CPU-Kaufberatung 2023 in wichtigen Preis- und…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dell XPS 13 9300 im Test

Notebook

Dell XPS 13 9300 im Test

86,0%

Das Dell XPS 13 gehört seit vielen Jahren zum Portfolio des amerikanischen Herstellers. Die neueste Variante hat einige Besonderheiten zu bieten,…

LG-Gram-17Z90N

LG-Notebook

LG Gram 17 Z90N im Test

Normalerweise sind Notebooks mit 17-Zoll-Display ganz schön schwere Brocken. Dass das nicht zwingend so sein muss, beweist das neue Gram von LG.

LG gram 16 im Test

Notebook über 1000 Euro

LG gram 16 im Test: Die große Leichtigkeit

91,0%

LG präsentiert eine neue Generation seiner Gram-Notebooks. Erstmals gibt es auch eine Variante mit 16-Zoll-Display, die wir im Labor auf Herz und…

Schenker-XMG-Core15-re-1-

Gaming-Notebook

Schenker XMG Core 15 M21 im Test

Der Schenker XMG Core 15 M21 hat in der vorliegenden Variante einige interessante Besonderheiten. Der Test! zu bieten. Was das Gerät leistet, lesen…

Samsung-Galaxybook-2-pro-Aufmacher

Notebook über 1000 Euro

Samsung Galaxy Book 2 Pro im Test

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Book 2 Pro ein neues Notebook, dass mit nur 870 Gramm zu den leichtesten mobilen Rechnern weit und breit gehört.