Notebooks unter und über 1000 Euro

Dell XPS 17 im Test

10.11.2022 von Stefan Schasche

ca. 0:55 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Notebook-Vergleich: 9 Laptops im Test
  2. Notebook-Vergleich: 3 Laptops unter 1000 Euro
  3. Dynabook Satellite Pro C50D im Test
  4. Acer Swift 3 im Test
  5. Asus Vivobook 13 Slate OLED im Test
  6. Notebook-Vergleich: 6 Notebooks über 1000 Euro
  7. Asus Zenbook 14x OLED im Test
  8. Dell XPS 17 im Test
  9. Dynabook Tecra A50 im Test
  10. Lenovo Yoga Slim 9 im Test
  11. Huawei D16 im Test
  12. Huawei MateBook E 2022 im Test
Dell XPS 17 im Test
Die Tastatur des Dell XPS 17 überzeugt durch ihr ausgezeichnetes Layout, bei dem der Hersteller allen Tasten inklusive den Umlauten die gleiche Breite gönnt.
© Josef Bleier / Great Bergens (modifiziert) / shutterstock.com

Notebooks über 1000 Euro

Dell XPS 17 – ein Muskelprotz mit stolzem Kaufpreis

Pro

  • dedizierte Grafikkarte
  • großes, helles Display
  • vier Thunderbolt4-fähigen USB-C-Ports

Contra

  • schwer

Fazit

PC Magazin-Urteil: sehr gut

Als einziger Kandidat dieses Vergleichstests ist das neue XPS 17 mit einer dedizierten Grafikkarte ausgestattet. Es verwundert also nicht, dass das Notebook im 3D-Bereich mit der Konkurrenz Schlitten fährt, wie die Benchmarkergebnisse eindrucksvoll zeigen.

Dell XPS 17 XPS 17 9720

Vollbildansicht
Kategorie Wert
Ausstattung (max. 20 Punkte) 19 Punkte
Displayqualität (max. 15 Punkte) 13 Punkte
Mobilität (max. 20 Punkte) 14 Punkte
Systemleistung (max. 45 Punkte) 40 Punkte
Gesamtwertung (max. 100 Punkte) 86 Punkte (sehr gut)

Denn auch wenn die verbaute Nvidia RTX 3050 nicht zu den Highend-Karten des Herstellers gehört, ist sie den integrierten Chips von Intel und AMD turmhoch überlegen. Auch sonst verbaut Dell im XPS, das in der von uns getesteten Variante satte 3200 Euro kostet, ausgezeichnete Komponenten inklusive eines sehr lichtstarken Panels mit hoher Auflösung. Mehrere Fenster parallel zu betreiben und zu bearbeiten ist hier also überhaupt kein Problem.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut
PC Magazin Testnote: sehr gut
© PC Magazin / WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Der große Bildschirm geht natürlich auf Kosten des Gewichts, das mit knapp 2,5 Kilogramm nicht gerade niedrig ist, und auch die Akkulaufzeit ist mit etwa vier Stunden nur Durchschnitt. Was gut gefällt ist die Ausstattung mit vier Thunderbolt4-fähigen USB-C-Ports, die allesamt ladefähig sind. So lässt sich das XPS auf beiden mit Strom versorgen, was die Flexibilität deutlich steigert. Größte Schwäche ist das etwas zu scharfkantige Gehäuse, dafür ist der Lautsprechersound weit besser als das, was die meisten Notebooks abliefern.

Fazit

Das Dell XPS 17 ist ein solides Stück Technik mit großem, hellem Display und hohem Gewicht.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Dell XPS 13 9300 im Test

Notebook

Dell XPS 13 9300 im Test

86,0%

Das Dell XPS 13 gehört seit vielen Jahren zum Portfolio des amerikanischen Herstellers. Die neueste Variante hat einige Besonderheiten zu bieten,…

LG-Gram-17Z90N

LG-Notebook

LG Gram 17 Z90N im Test

Normalerweise sind Notebooks mit 17-Zoll-Display ganz schön schwere Brocken. Dass das nicht zwingend so sein muss, beweist das neue Gram von LG.

LG gram 16 im Test

Notebook über 1000 Euro

LG gram 16 im Test: Die große Leichtigkeit

91,0%

LG präsentiert eine neue Generation seiner Gram-Notebooks. Erstmals gibt es auch eine Variante mit 16-Zoll-Display, die wir im Labor auf Herz und…

Schenker-XMG-Core15-re-1-

Gaming-Notebook

Schenker XMG Core 15 M21 im Test

Der Schenker XMG Core 15 M21 hat in der vorliegenden Variante einige interessante Besonderheiten. Der Test! zu bieten. Was das Gerät leistet, lesen…

Samsung-Galaxybook-2-pro-Aufmacher

Notebook über 1000 Euro

Samsung Galaxy Book 2 Pro im Test

Samsung präsentiert mit dem Galaxy Book 2 Pro ein neues Notebook, dass mit nur 870 Gramm zu den leichtesten mobilen Rechnern weit und breit gehört.