DSL- und Kabel-Provider

Netztest 2018: Fazit und Test-Tabelle

shutterstock/alphaspirit

© shutterstock/alphaspirit

Drei Monate lang hat P3 communications per Crowdsourcing Millionen Messwerte erfasst und sie gemeinsam mit der Redaktion ausgewertet. Die Ergebnisse zeichnen ein klares Bild davon, welche Leistungen die deutschen Breitbandanbieter ihren Kunden tatsächlich liefern. Bei dieser Betrachtung haben die beiden Kabelprovider Unitymedia und Net Cologne klar die Nase vorn, aber auch Telekom, Vodafone und Telefonica schlagen sich beachtlich. Dass die auf diese Weise ermittelte Rangfolge sich von Netztests wie dem unserer Schwesterzeitschrift connect unterscheidet, bei dem der Fokus auf der maximal verfügbaren Leistung liegt, darf nicht verwundern. Denn längst nicht alle Kunden wählen die teuren, schnellsten Tarife.

Im Folgenden können Sie sich die Test-Tabelle unseres Vergleichs als PDF herunterladen. Sie bietet Werte und Punkte für jeden einzelnen Anbieter in unseren Disziplinen.

Mehr zum Thema

Die Pläne zur DSL-Drosselung bei der Telekom ernten Kritik.
AGB bleiben jedoch unverändert

Vodafone Kabel plante, Filesharing-Nutzern den Internetzugang ab 10 GB auf 100 Kbit/s zu drosseln. Dieser Plan ist nun fast komplett vom Tisch!
Vodafone im Pavillon
Netzausbau

Vodafone startet 500-Megabit-Internet per Glasfaserkabel in Deutschland. Kunden können ab sofort ein Kombi-Angebot abschließen.
AVM Fritzbox 6590 Cable
Fritzbox 6490 Cable, Fritzbox 6590 Cable & Co.

Bei Vodafone-Kunden gab es in den letzten Tagen Verbindungsprobleme mit Fritzbox-Routern. AVM löst dies nun mit dem Update auf FritzOS 6.85.
AVM FRITZ!Box 6490 Cable
DOCSIS 3.0 Boost

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mehr Upload-Geschwindigkeit. Die Freude über die Turboloader-Funktion sollte jedoch nicht allzu lange währen.
Shutterstock
Kabelinternet

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mit kleinem Budget einen neuen Einsteigertarif. Für 9,99 Euro im ersten Jahr gibt es eine Doppel-Flat mit 16…