DSL- und Kabel-Provider

Netztest 2018: Telefonica (O2)

PC Magazin Netztest 2018

© Screenshot / PC Magazin

Seit 2006 bietet Telefonica unter der Marke O2 in Deutschland eigene Festnetzanschlüsse an, 2010 übernahm das Unternehmen den Anbieter Hansenet und seine Marke Alice. Diese Anschlüsse sind nach wie vor in Betrieb, seit 2014 konzentriert sich der Netzbetreiber aber darauf, Vorleistungsprodukte (sogenannte Bitstream-Access-Anschlüsse) der Telekom zu vermarkten. Laut eigenen Angaben betreibt Telefonica derzeit rund 4,6 Millionen Festnetzanschlüsse.Obwohl im Testpanel auch noch die älteren O2-eigenen sowie ehemalige Alice-Leitungen enthalten sind, liegen die ermittelten durchschnittlichen Leistungswerte recht nah an denen der Telekom. Insgesamt können auch O2-Kunden mit den gebotenen Geschwindigkeiten und Latenzen zufrieden sein – in der Gesamtwertung liegt Telefonica/O2 hinter Vodafone auf einem guten fünften Platz.

Test Wert
Download-Datenrate 11,9 Mbit/s
Upload-Datenrate 1,2 Mbit/s
Laufzeit 58 ms

Mehr zum Thema

Die Pläne zur DSL-Drosselung bei der Telekom ernten Kritik.
AGB bleiben jedoch unverändert

Vodafone Kabel plante, Filesharing-Nutzern den Internetzugang ab 10 GB auf 100 Kbit/s zu drosseln. Dieser Plan ist nun fast komplett vom Tisch!
Vodafone im Pavillon
Netzausbau

Vodafone startet 500-Megabit-Internet per Glasfaserkabel in Deutschland. Kunden können ab sofort ein Kombi-Angebot abschließen.
AVM Fritzbox 6590 Cable
Fritzbox 6490 Cable, Fritzbox 6590 Cable & Co.

Bei Vodafone-Kunden gab es in den letzten Tagen Verbindungsprobleme mit Fritzbox-Routern. AVM löst dies nun mit dem Update auf FritzOS 6.85.
AVM FRITZ!Box 6490 Cable
DOCSIS 3.0 Boost

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mehr Upload-Geschwindigkeit. Die Freude über die Turboloader-Funktion sollte jedoch nicht allzu lange währen.
Shutterstock
Kabelinternet

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mit kleinem Budget einen neuen Einsteigertarif. Für 9,99 Euro im ersten Jahr gibt es eine Doppel-Flat mit 16…