DSL- und Kabel-Provider

Netztest 2018: Net Cologne

PC Magazin Netztest 2018

© Screenshot / PC Magazin

Wie der Name nahelegt, befindet sich auch die Zentrale von Net Cologne in Köln. Aktiv ist der Anbieter vor allem im Raum Köln/Bonn, wo er rund 400.000 Kunden versorgt. Sein Netz umfasst Glasfaser-, Koaxialkabel- und DSL/VDSL-Anschlüsse. Hinter Net Cologne stehen der Energieversorger Rheinenergie, die Sparkasse Köln/Bonn und die Kölner Verkehrsbetriebe. Kunden können sich zwischen reinen Internet-, Telefon- und TV-Tarifen sowie Doppel- und Dreifach-Kombis entscheiden.Auch NetCologe überzeugt mit hohen Datenraten, zudem erreicht dieser Anbieter die kürzesten Laufzeiten im Testfeld. Ein Blick auf den Tagesverlauf der durchschnittlichen Download-Datenraten (Grafik) zeigt zudem, dass der in Kabelnetzen typische Einbruch am Abend bei NetCologne eher gering ausfällt.

Test Wert
Download-Datenrate 13,7 Mbit/s
Upload-Datenrate 1,4 Mbit/s
Laufzeit 48ms

Mehr zum Thema

Die Pläne zur DSL-Drosselung bei der Telekom ernten Kritik.
AGB bleiben jedoch unverändert

Vodafone Kabel plante, Filesharing-Nutzern den Internetzugang ab 10 GB auf 100 Kbit/s zu drosseln. Dieser Plan ist nun fast komplett vom Tisch!
Vodafone im Pavillon
Netzausbau

Vodafone startet 500-Megabit-Internet per Glasfaserkabel in Deutschland. Kunden können ab sofort ein Kombi-Angebot abschließen.
AVM Fritzbox 6590 Cable
Fritzbox 6490 Cable, Fritzbox 6590 Cable & Co.

Bei Vodafone-Kunden gab es in den letzten Tagen Verbindungsprobleme mit Fritzbox-Routern. AVM löst dies nun mit dem Update auf FritzOS 6.85.
AVM FRITZ!Box 6490 Cable
DOCSIS 3.0 Boost

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mehr Upload-Geschwindigkeit. Die Freude über die Turboloader-Funktion sollte jedoch nicht allzu lange währen.
Shutterstock
Kabelinternet

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mit kleinem Budget einen neuen Einsteigertarif. Für 9,99 Euro im ersten Jahr gibt es eine Doppel-Flat mit 16…