DSL- und Kabel-Provider

Netztest 2018: Unitymedia

PC Magazin Netztest 2018

© Screenshot / PC Magazin

Der in Köln ansässige Breitbandkabel-Anbieter hat 2015 auch das Kabelnetz von Kabel BW übernommen und ist seither in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg aktiv. Von rund 12 Millionen Haushalten, die Kunde bei Unitymedia sind, haben nach Angaben des Unternehmens rund 3 Millionen auch Internet per Kabel gebucht. Zur Wahl stehen 2play- (Internet+Telefon) und 3play- (Internet+Telefon+TV) Tarife mit Datenraten bis zu 400 Mbit/s in Downlink-Richtung.Den Gesamtsieg in unserem Test erzielt der Anbieter vor allem durch schnelle Download-Datenraten. Dies lässt den Rückschluss zu, dass viele Unitymedia-Kunden die angebotenen hohen Bandbreiten gern annehmen – und dass der Kabelnetzbetreiber sie zumindest über den Durchschnitt aller Kunden auch wirklich liefern kann. Der erste Platz geht somit verdient nach Köln.

Test Wert
Download-Datenrate 17,4 Mbit/s
Upload-Datenrate 1,3 Mbit/s
Laufzeit 52 ms

Mehr zum Thema

Die Pläne zur DSL-Drosselung bei der Telekom ernten Kritik.
AGB bleiben jedoch unverändert

Vodafone Kabel plante, Filesharing-Nutzern den Internetzugang ab 10 GB auf 100 Kbit/s zu drosseln. Dieser Plan ist nun fast komplett vom Tisch!
Vodafone im Pavillon
Netzausbau

Vodafone startet 500-Megabit-Internet per Glasfaserkabel in Deutschland. Kunden können ab sofort ein Kombi-Angebot abschließen.
AVM Fritzbox 6590 Cable
Fritzbox 6490 Cable, Fritzbox 6590 Cable & Co.

Bei Vodafone-Kunden gab es in den letzten Tagen Verbindungsprobleme mit Fritzbox-Routern. AVM löst dies nun mit dem Update auf FritzOS 6.85.
AVM FRITZ!Box 6490 Cable
DOCSIS 3.0 Boost

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mehr Upload-Geschwindigkeit. Die Freude über die Turboloader-Funktion sollte jedoch nicht allzu lange währen.
Shutterstock
Kabelinternet

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mit kleinem Budget einen neuen Einsteigertarif. Für 9,99 Euro im ersten Jahr gibt es eine Doppel-Flat mit 16…