Amazon Prime Music, Spotify, Apple Music und Co. im Test

Aldi life Musik

© Google Play Store / Rhapsody International, Inc.

Günstiger Musik-Streaming-Dienst, aber mit wenigen kompatiblen Sound-Systemen und Musikempfehlungen mit Verbesserungspotenzial.

Der Discounter setzt auch bei seiner Musik-Flatrate auf Schnäppchen-Preise. 8 Euro pro Monat verlangt Aldi für die Flatrate life Musik. Bei Mitbewerbern mit einer ähnlichen Songauswahl kostet der Monat 10 Euro - selbst bei Kooperationspartner Napster. Gegenüber Napster-Kunden müssen Abonnenten des Aldi-Dienstes jedoch auf eine eigene Computer-Software zur Wiedergabe verzichten. Außerdem existieren Einschränkungen bei der Auswahl an kompatiblen Audio-Systemen.

Beim Musik-Angebot besteht jedoch kein Unterschied. So bleibt wie bei den anderen Flatrates kaum ein Musikwunsch unerfüllt, egal aus welchem Genre. Hier fehlen hauptsächlich Alben, die auch bei anderen Streaming-Diensten nicht vorhanden sind, beispielsweise von Streaming-Dienste-Verweigerern. So liefert etwa die Suche nach den neuen Alben von Adele und Taylor Swift keine Ergebnisse. Gar keine Platten findet man von Die Ärzte, Die Toten Hosen und Herbert Grönemeyer.

Glänzen kann Aldi life Musik vor allem bei Hörbüchern. Nach eigenen Angaben sollen es über 10.000 sein. Dazu sind sie leicht zu finden und gut sortiert - im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern. Weniger gefällt dagegen die Bedienung, da die Navigationsstruktur auf Smartphones, Tablets und Computern unterschiedlich ist. Auch die personalisierten Musikempfehlungen könnten etwas umfangreicher sein.

Fazit

Günstiger Streaming-Dienst mit wenigen kompatiblen Sound-Systemen. Verbesserungspotenzial besteht bei den Musikempfehlungen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Radio-App für Android

Mehr als 4.000 Internet-Radiosender, Podcasts, Themen- und Genre-Channels liefert die radio.de-App - und das ab sofort auch auf Android-Handys.
MWC 2013

MWC 2013-News: Spotify, ein schwedischer Musikstreaming-Dienst, bietet jetzt einen speziellen Stream für das Musikhören im Auto an.
Musik-Streaming-Dienste im Test

Im Test zeigt sich. welcher Musik-Streaming-Dienst im Vergleich von Preis und Leistung am besten ist.
Offline-Nutzung, Playlist-Tricks und mehr

Offline-Modus nutzen, gelöschte Playlists wiederherstellen, eigene Musik hinzufügen und mehr: Wir verraten die besten Tipps zu Spotify.
Musik-Streaming

Wer Spotify mit einem kostenfreien Zugang nutzt, soll bald die Möglichkeit erhalten, Werbung zu skippen.