Asus, MSI & Co.

MSI Gaming X Trio RTX 3070 im Test

15.6.2021 von Oliver Ketterer

ca. 1:10 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Geforce RTX 3070, Radeon RX 6800 XT und mehr im Test
  2. AMD Radeon RX 6700 XT im Test
  3. Asus ROG Strix LC Radeon RX 6800 XT im Test
  4. MSI Gaming X Trio RTX 3070 im Test
  5. Zotac GeForce RTX 3060 Ti im Test
  6. Zotac Geforce RTX 3060 AMP White im Test
  7. Grafikkarten-Test: Benchmark-Ergebnisse
  8. Grafikkarten-Test: Testverfahren & Expertenmeinung
MSI Gaming X Trio RTX 3070 im Test
MSI Gaming X Trio RTX 3070 im Test
© Josef Bleier

MSI schickt uns eine Gaming X Trio RTX 3070 für diesen Vergleichstest. Mitte Mai 2021 zum Redaktionsschluss für diesen Artikel war diese Karte im Online-Handel bei drei Anbietern für 1.599 Euro verfügbar und damit rund dreimal so teuer wie eine 2070 vor rund zwei Jahren.

Dieser Vergleich ist durchaus legitim, da wir hier dieselbe Leistungsklasse vergleichen. Die Gaming X Trio ist mit acht GByte GDDR6-RAM bestückt, verfügt über drei DisplayPorts und einen HDMI Ausgang und wird von drei 100-mm-Fans gekühlt.

Für eine adäquate Stromversorgung werden zwei freie 8-Pin-PCIe-Anschlüsse vom Netzteil benötigt. Für Gaming in WQHD ist die Karte bestens gerüstet und liefert exzellente Frameraten, die stets ein ruckelfreies Spielen erlauben, selbst bei hohen Detailtiefen.

Etwas kritischer wird es, wenn man 4K vorwählt. Time Spy Extreme liefert 6769 Punkte; das entspricht im Durchschnitt 44 Bildern pro Sekunde, und damit ist man ohne Polster für schnelle Kampfszenen unterwegs. Ambitionierten Spielern ist das zu wenig.

Ordentlich ist die Leistung mit zugeschaltetem Raytracing. Immerhin werden über 8500 Punkte bei Port Royal erzielt, und das sind 39 fps. Das reicht aber nicht unbedingt aus, um dieses Feature stets und ohne Bedenken immer angeschaltet zu haben.

[Testsiegel] PC Magazin Note Sehr Gut
PC Magazin Testnote: sehr gut
© PC Magazin / WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Details: MSI Gaming X Trio RTX 3070

  • Internet: www.msi.com
  • Gesamtwertung: 89 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: sehr gut
  • Preis/Leistung: befriedigend
  • Ausstattung (max. 25 Punkte): 16 Punkte
  • Leistung 3DMark (max. 30 Punkte): 30 Punkte
  • Leistung Spiele (max. 30 Punkte): 30 Punkte
  • Temperatur (max. 5 Punkte): 5 Punkte
  • Lautstärke (max. 10 Punkte): 8 Punkte

Fazit: MSI Gaming X Trio RTX 3070

Die MSI Gaming X Trio RTX 3070 garantiert ruckelfreies Spielen mit WQHD, und viele Titel sollten auch mit 4K flüssig laufen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nvidia vs. AMD

Vergleich

Radeon RX 5700 XT oder Geforce RTX 2060 Super: Nvidia vs.…

Was leisten die neuen Navi-Grafikkarten von AMD? Im Test tritt das Navi-Topmodell Radeon RX 5700 XT gegen die Nvidia RTX 2060 Super an.

Asus Rog Strix RX 6800 XT

Shop-Links, Einkaufs-Tipps und mehr

AMD Radeon RX 6800 (XT): Custom-Modelle online kaufen

Ab dem 25.11. gibt es auch die Custom-Modelle der RX 6800 (XT) online zu kaufen. Wir geben eine Kauflink-Übersicht über die beliebtesten Modelle.

Produktfoto der ASUS Dual Radeon RX 6400 und Phoenix Radeon RX 6400

MSI, Asus, Gigabyte und mehr

Custom-Modelle für Radeon RX 6400 angekündigt

Für AMDs kleinste Grafikkarte der aktuellen Generation wird es auch Custom-Modelle geben. Verschiedene Hersteller stellten ihre Versionen der GPU vor.

Konzept eines Prozessors auf Schaltkreisen mit Lichteffekten

Intel, AMD, Nvidia & Co

Grafikkarten und Prozessoren: Preise sollen wieder steigen

CPU- und GPU-Preise steigen wieder. Der Anstieg betrifft alle gängigen Hersteller, die von Samsung, UMC und TSMC beziehen - von Intel über AMD bis…

Die MSI-Mainboards Pro X670-P Wifi, MEG X670E Ace und MPG X670E Carbon Wifi

ASRock, Asus, Biostar, Gigabyte und MSI

Hersteller kündigen Highend-Mainboards für Ryzen 7000 an

Die "Big 5" haben ihre Highend-Mainboards für AMDs CPU-Generation Ryzen 7000 und den neuen AM5-Sockel angekündigt. Neue Mainboards mit X670(E).