All-in-one-PCs

MSI Gaming 27 6QE im Test

16.2.2016 von Arnt Kugler

ca. 2:25 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 4 AiO-PCs im Vergleichstest
  2. Acer Z3-710 im Test
  3. Asus Zen Pro im Test
  4. Dell Inspiron 23 im Test
  5. MSI Gaming 27 6QE im Test
MSI Gaming 27 6QE
Mit seinem 27-Zoll-Display ist der MSI Gaming 27 6QE der mit Abstand größte AiO-PC im Test.
© MSI gaming

Pro

  • extrem viel Leistung
  • großes Display
  • USB 3.1 Typ C
  • Killer-LAN und Killer-WLAN-Karte

Contra

  • hörbares Lüftergeräusch
  • hoher Stromverbrauch

Fazit

PCgo Testurteil: sehr gut, Preis/Leistung: gut

Den größten All-in-One-PC stellt in diesem Test MSI. Der Gaming 27 6QE wiegt 16,6 Kilogramm, bietet dafür aber auch das größte Display: 27 Zoll (68,6 cm, Full-HD). Es ist zwar entspiegelt, bietet aber keine Touch-Funktion. Für die Zielgruppe der Gamer ist ein berührungsempfindliches Display aber ohnehin uninteressant. Für sie zählt im Prinzip nur die Leistung, und davon hat der MSI-Rechner reichlich. Denn dafür sorgen ein vierkerniger Intel Core i7 (3,4 GHz, Turbo-Boost bis zu 4,0 GHz), 16 GByte DDR4-RAM, eine Nvidia GeForce GTX 980M (8 GByte) und ein RAID-0 aus zwei 128-GByte-SSDs (PCIe). Eine 2-TByte-Festplatte für seltener genutzte Daten und ein DL-DVD-Brenner sind als zusätzliche Massenspeicher eingebaut.

Da MSI die weniger leistungsfressende, aber in diesem Falle mit 82 dpi etwas gröbere Full-HD-Auflösung statt der trendigen 4K-Version gewählt hat, erreicht der MSI Gaming 27 6QE traumhaft hohe Werte in den Gaming-Benchmarks: Mit 25.239 Punkten im 3DMark Cloud Gate und 8560 Punkten beim Fire Strike ist er doppelt so schnell wie der zweitplatzierte Asus Zen AiO Pro Z240ICGT-GJ018X. Das genügt, um aktuelle Games selbst in hohen Grafikeffekteinstellungen ruckelfrei darzustellen. Nebeneffekte: Der Gehäuselüfter rauscht deutlich hörbar, und der Stromverbrauch ist mit bis zu 181 Watt sehr hoch. Da Sie an die zwei HDMI-Ausgänge zusätzliche Monitore anstecken können, sind die enormen Leistungsreserven sinnvoll.

Für extrem kurze Ladezeiten sorgt zudem das SSD-RAID. Im HD-Tune-Test messen wir exorbitant hohe Leseraten. Im Durchschnitt jagen 2880,3 MByte/s und im Maximum 2962,4 MByte/s über die Datenleitung - rund sechsmal schneller als eine herkömmliche SSD und neuer Rekord im PCgo-Testcenter. Mit sehr guten 6694 Punkten im PC Mark 7 und 8,93 CPU-Punkten im Cinebench R11.5 dominiert der MSI-All-in-One auch diese beiden Benchmarks. Passend zur höchsten Leistung im Vergleichstest wartet er auch mit vielen schnellen Schnittstellen auf. Dazu gehören unter anderem je eine für Spiele optimierte Killer-LAN- und WLAN-ac-Karte. Sie sollen nicht nur höhere Datenraten als normale LAN- und WLAN-Karten bieten, sondern auch klar niedrigere Latenzzeiten.

MSI Gaming 27 6QE HDMI-Ausgang
Dank der HDMI-Ausgänge können Sie zwei Displays zusätzlich an den AiO-PC anschließen.
© MSI Gaming

Selbstverständlich gehören zu so einem AiO-Boliden auch drei USB-3.0-Ports und ein sehr schneller USB 3.1 Typ C. Er überträgt mit theoretisch 1200 MByte/s Daten doppelt so schnell wie USB 3.0. Einen Teil der Schnittstellen finden Sie beim MSI gut erreichbar bei den Bedienelementen auf der linken Gehäuseseite, seltener gebrauchte (HDMI, LAN und USB 2.0) auf der Rückseite. Passend zum Gaming-AiO legt MSI ein besonderes Maus-Tastatur-Set bei. Die Tastatur leuchtet auf Wunsch mehrfarbig, und die für Rechtshänder optimierte Gaming-Maus besitzt frei programmierbare Tasten.

Fazit

Der MSI Gaming 27 6QE zählt zu den stärksten All-in-One-PCs auf dem Markt und lässt so manchen herkömmlichen Gaming-PC alt aussehen. Der sehr hohe Preis von über 2.500 Euro schränkt die Käufergruppe aber ein.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Acer, PC

ALL-IN-ONE-PC (23,6-Zoll-IPS)

Acer Aspire Z3-600 im Test

Der Acer Aspire Z3-600 mit 21-Zoll-Display überzeugte im Test. Mit seinem integrierten Akku kann der Windows-8-PC mit Touchscreen auch als Tablet…

Aldi-PC mit Tastatur und Maus

Aldi-PC ab 25. September 2014

Medion Akoya P5250 D (MD 8889) für 499 Euro im Check

Den Aldi-PC Medion Akoya P5250 D (MD 8889) gibt's ab dem 25. September 2014 für 499 Euro. Spieletauglich mit Abstrichen bei fairem Preis, sagen…

Medion Akoya P5395 D (MD 8844)

Aldi-PC ab 27. November

Medion Akoya P5395 D (MD 8844) für 599 Euro im…

Der Aldi-PC Medion Akoya P5395 D (MD 8844) wartet ab 27. November beim Discounter. Lesen Sie unsere Tester-Meinung zum Aldi-Rechner.

Acer Aspire U5-620

All-in-One-Rechner

Acer Aspire U5-620 im Test

Der schlanke All-in-One-Rechner Acer Aspire U5-620 bietet mit einem Quad-Core-Prozessor und einer GeForce GTX 850M viel Leistung fürs Geld. Wir haben…

Acer Aspire S24

Gaming-Computer, Laptop, Monitor und Dashcam

IFA 2017: IT-Neuheiten von Acer, Asus und Dell im Überblick

Wir haben einen Überblick über Produktneuheiten wie Gaming-PCs, Laptops, Monitore und Dashcams der Hersteller Acer, Asus und Dell von der IFA 2017.