Test und Vergleich von Kompaktkameras

Megatest Kompaktkameras

6.12.2007 von Redaktion pcmagazin

Steht die Bildqualität im Mittelpunkt der Entscheidung, empfehlen wir die Fujifilm FinePix F11, Alternativen sind die Fujifilm FinePix E900 und Sony Cybershot DSC W100.

ca. 3:00 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
Megatest Aufmacher
Megatest Aufmacher
© Archiv

Steht die Bildqualität im Mittelpunkt der Entscheidung, empfehlen wir die Fujifilm FinePix F11, Alternativen sind die Fujifilm FinePix E900 und Sony Cybershot DSC W100. Ob Landschaften oder Available Light, ob in Kirchen oder bei Festen - gerade wenn es um Aufnahmen bei wenig Licht ohne Blitz geht, überzeugen die drei mit hoher Auflösung und dennoch niedrigem Rauschen bei ISO 400.

Bei Display und Autofokus hat die Fuji F11 die Nase vorn, beim Menü die Sony Cybershot W100, den größten Zoombereich bietet die Fujifilm Finepix E900. Großes DisplayEbenfalls eine überdurchschnittliche Bildqualität, aber zugleich ein besonders großes Display bietet die Fujifilm Finepix V10.

Derartige Displays sind ideal, um auf Reisen seine Bilder vor Ort anderen zu zeigen. Die noch etwas kompaktere Alternative gleichfalls mit 3-Zoll-Display kommt von Canon: Die Ixus 65 löst zudem schneller aus. In beiden Fällen erleichtert das Display außerdem die Arbeit bei ungünstigen Lichtverhältnissen, wenn Sonnenlicht direkt das Display trifft, oder man über Kopf fotografieren möchte. Soll die Kamera ein WLAN-Modul bieten, bietet sich ebenfalls die Nikon S6 mit 3-Zoll-Display an.

MegazoomDrei Megazoom-Modelle für Safari-Reisende und alle anderen Freunde langer Teles erhalten eine Empfehlung: Die super kompakte Panasonic Lumix DMC-TZ1 mit ihren guten Rauschwerten, aber nur mäßiger ISO-400-Auflösung, die schwere Panasonic Lumix DMC-FZ30 mit sehr guter Bildqualität sowie hoher Auflösung bei ISO 100 und die Sony Cybershot DSC-H5, dem Kompromissmodell. Die Sony H5 ist nicht so kompakt wie die Panasonic TZ1, aber deutlich kleiner als die FZ30. Dafür löst sie besser auf als die Panasonic TZ1, ohne ganz die Werte der FZ30 zu erreichen.

Zudem bietet die Sony den schnellsten Autofokus. Alle drei Superzoomkameras arbeiten mit optischem Bildstabilisator, was gerade im Telebereich zu wesentlich mehr unverwackelten Bildern führt; daher hat kein Megazoom-Modell ohne Bildstabilisator eine Empfehlung erhalten. Weitere Alternativen mit Bildstabilisator sind die Canon Powershot S3 IS, Kodak Easyshare P850, Sony Cybershot H2 und Panasonic Lumix DMC-FZ7. KompaktheitSoll die Kamera möglichst kompakt sein, erhält die Canon Ixus 65 eine Empfehlung sowie die Sony Cybershot DSC T9 mit schnellerem Autofokus und Bildstabilisator, aber kleinerem Display. Rund 50 Euro günstiger ist die ebenfalls sehr schnelle Sony Cybershot DSC T5 ohne Bildstabilisator. Gerade der Bildstabilisator ermöglicht aber auf Reisen manch unbemerkte Aufnahme, wo andere den Blitz zuschalten müssen.

Einen Kauftipp Design erhält die Samsung i6 in der Miniklasse. WeitwinkelOb Landschaft oder Architektur, unterwegs fehlt vielen Modellen ein vernünftiges Weitwinkel. Fürs Panorama eignet sich besonders die Leica D-Lux 2 mit ihrem 28-112-mm-Zoom und 16:9-CCD sowie entsprechend breitformatigen Bildern. Eine Alternative ist die Canon Powershot S80 ebenfalls mit einem Weitwinkelzoom ab 28 Millimeter und einer ähnlich umfangreichen Ausstattung, aber konventionellem CCD im 4:3-Format, der für Hochformataufnahmen geeigneter ist.

Zwei weitere Alternativen kommen von Kodak: Die Easyshare V570 mit Doppeloptik ab 23 mm im Edelminigehäuse ist besonders kompakt, kann allerdings bei der Auflösung nicht mithalten. Der zu langsame Autofokus ist die Achillesferse der Easyshare P880 mit dem attraktivsten Brennweitenbereich in diesem Testfeld: Das 24-140-mm-Zoom ist zudem lichtstärker als viele Konkurrenzzooms mit Anfangsblende 2,8-4,1.

TauchfähigWer schnorchelt, in flachem Gewässer taucht oder Wassersport betreibt, kann bei zwei Modellen auf teure Unterwassergehäuse verzichten: Die Pentax Optio W10 sowie die Olympus µ-digital 720SW tauchen ohne teure  Gehäuse ins blaue Nass ab. Die Pentax darf für drei Stunden bis zu 1,5 Meter in die Tiefe, die Olympus ohne Zeitlimit auf 3 Meter tauchen. Zugleich schützen die Gehäuse die empfindliche Elektronik auch gegen Flugsand am Strand oder Regen.

Die Olympus bietet die höhere ISO-100-Auflösung und ist stoßfest, dafür rauscht die Pentax weniger und löst schneller aus. PreisgünstigGünstige Modelle für schon arg beanspruchte Urlaubskassen sind die Samsung Digimax S500 in der 5-Megapixel-Klasse für 160 Euro und die Nikon Coolpix L2 im 6-Megapixel-Bereich für 220 Euro. Bei der Bildqualität und Verarbeitung hat die teurere Nikon die Nase vorn, dafür reicht die Empfindlichkeit der Nikon nur bis ISO 200, und das Display ist kleiner. Eine weitere Alternative ist die noch etwas schnellere Sony W30 mit zusätzlichem optischem Sucher.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Nikon D600

D-Serie und Z-Serie

Nikon: Alle DSLRs und Systemkameras im Test

Alle Nikon Tests in der Übersicht: Im ColorFoto Testlabor treten alle Spiegelreflexkameras der D-Serie und die Spiegellosen der Z-Serie an.

beste spiegellose systemkamera 2018 - fotolia 201348812

Kaufberatung

Top 10: Die besten spiegellosen Systemkameras

Spiegellose Systemkameras verbinden Kompaktheit mit großen Sensoren und guter Bildqualität. Wir stellen die besten Spiegellosen 2020 vor.

Beste APS-C-DSLRs

Spiegelreflexkameras

Die besten DSLRs mit APS-C-Sensor: Top 5 der Bestenliste

Einsteiger-Flaggschiffe und Mittelklasse-Favoriten: Wir präsentieren die besten digitalen Spiegelreflexkameras mit APS-C-Sensor.

Sony Alpha NEX - Test

Test-Übersicht

Sony Alpha: Alle Systemkameras im Test

Ob SLT oder spiegellos: Wir haben die Systemkameras von Sony getestet. In dieser Übersicht sind alle Tests zusammengestellt.

Fujifilm X Test Systemkameras

Test-Übersicht

Fujifilm X-Serie: Alle Systemkameras im Test

Von der X-E3 bis zur X-H1: Wir prüfen alle Systemkameras der Fujifilm X-Serie im Testlabor. Die Tests in der Übersicht.