Digitale Fotografie - Test & Praxis
Bildbearbeitung

Lightroom Mobile: Starke Kontraste

Seit Herbst 2015 läuft Lightroom mobile kostenlos auf Android- und iOS-Geräten. Die App bietet solide Leistung bei komfortabler Bedienung - auch für Raw-Dateien, exportiert Bilder jedoch je nach Version mit maximal 2048 oder 2560 Pixel Breite. Falls Sie Bildsammlungen, Korrekturen und Wertungen automatisch zwischen Computer und Mobilgerät abgleichen wollen, brauchen Sie ein kostenpflichtiges Abo des Herstellers Adobe für Lightroom auf Windows- oder Mac-Rechnern.

Lightroom mobile ist attraktiv gestaltet und bietet die wichtigsten, aber nicht alle Funktionen von Lightroom auf Desktop-Computern. Die starke Kontrastkorrektur von Lightroom für Desktops gibt es vollständig auch auf Handy oder Tablet, und sie übertrifft fast alle anderen Apps: So bietet Lightroom mobile eine komplette Gradationskurve auch für einzelne RGB-Grundfarben, Dunstentfernung und getrennte Regler für Schatten, extreme Schatten, Lichter oder extreme Lichter. Elegant verpackt liefern die Programmierer sogar eine Weißabgleich-Pipette mit, die Farbstiche und Farbstimmungen intuitiv steuert. Dazu kann Lightroom mobile wahlweise ein Dreifarben-Histogramm anzeigen.

Die Gratis-App erlaubt auch exakte Korrekturen an ausgewählten Farben - verstärken Sie zum Beispiel gezielt nur das Himmelsblau. Im Test vermissten wir jegliche Entzerrung. Rauschunterdrückung gibt es nur in drei un exiblen Stufen im Bereich "Vorgaben". Scharfzeichnen kann Lightroom nur mit dem Klarheitregler - das ist deutlich schwächer als Lightroom am Computer oder manch andere App. Örtliche Verbesserung oder Retuschen einzelner Bildstellen beherrscht Lightroom mobile auch nicht - Sie können also nicht gezielt ein Gesicht aufhellen oder Haut glätten.

Immerhin: Die Änderungen bleiben jederzeit verlustfrei und lassen sich leicht zurücksetzen. Übertragen Sie auch Korrekturen von einem Foto auf weitere Aufnahmen - nützlich, wenn Sie ganze Serien korrigieren möchten. Wer Aufnahmen aus der App heraus verschickt, hat die Wahl: Exif-Kameradaten, IPTC-Texte und Positionsdaten bleiben drin oder  fliegen raus. Allerdings pflegt Lightroom keine neuen IPTC- oder Geodaten ein.

© Weka/Archiv

Farbstimmung: Das Weißabgleich- Werkzeug von Lightroom kann die Bildfarben intuitiv ändern.

Lightroom mobile hilft auch bei der Bildverwaltung: Vergeben Sie am Handy oder Tablet Attribute wie "Fahnenmarkierung", "Abgelehnt" oder Sterne-Wertung. Tippen Sie mehrfach mit zwei Fingern in die Miniaturen-Übersicht, um zu jedem Bild Exif, IPTC oder Wertung anzuzeigen. Dazu liefert die App eine elegante Diaschautechnik. Für Panoramen baute Lightroom mobile im Test jedoch nur unscharfe Miniaturen auf, auch bei kleinen Pixelzahlen.

In Lightrooms Kamerafunktion sind Belichtungskorrektur, Blitzsteuerung, Weißabgleich, Selbstauslöser und Hilfslinien sehr bequem erreichbar. Mit neueren Android-Handys wie Google Nexus 5 und 6, LG G4 oder Samsung S6 und S7 zeichnet Lightroom wahlweise sofort Raw-Dateien im DNG-Format auf.

Tipp: Zum Ändern der Bildreihenfolge in den Sammlungen von Lightroom mobile tippen Sie länger auf eine Miniatur und dann auf "Sortierung ändern". Nun verschieben Sie eine oder mehrere Aufnahmen an neue Positionen. Mit einem Tipp auf den Pfeil nach links verlassen Sie den "Sortieren"-Modus wieder.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Bildbearbeitung

PaintShop Pro gilt als Einsteiger-Bildbearbeitung und Fotoarchiv für wenig Geld – wir lassen die neue Version X8 im Test-Duell gegen das etablierte…
Anleitung zur richtigen Retusche

Retusche und Objektivkorrektur: Mit unserer Anleitung entfernen Sie Objekte, Sensorstaub, Vignettierung und Verzerrungen aus Ihren Bildern.
Für Android und iOS

Mit den richtigen Apps für Android und iOS können Sie alte Fotos bequem mit dem Smartphone digitalisieren. Wir vergleichen Foto-Scan-Apps und Scanner.
Adobe

Lightroom mobile bietet Handy-Fotografen wichtige Vorteile: Die App fotografiert in höchster Qualität und sie erleichtert das Zusammenspiel mit dem…
Schwarz-Weiß

Vier Schwarzweiß-Echtfotobücher von Cewe, Fujifilm, Pixum und Whitewall im Test: Lesen Sie hier, wie die Anbieter abgeschnitten haben.