Phantom Sound

Libratone Lounge

3.1.2012 von Michael Jansen und Andreas Frank

ca. 0:45 Min
Vergleich
  1. Zehn Soundbars im Vergleichstest
  2. Bose CineMate 1 SR
  3. Harman/Kardon SB16/230
  4. Libratone Lounge
  5. Panasonic SC-HTB15
  6. B&W Panorama
  7. Philips HTS7111
  8. Samsung HW-D570
  9. Pioneer HTP-SLH600
  10. Canton DM 90.2
  11. Yamaha YAS-101
  12. Standpunkt
Libratone Lounge
Der Libratone Lounge kostet 1.200 Euro.
© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Pro

  • extrem stylischer Soundbar mit Hi-Fi-Klangpotenzial

Contra

  • leicht hell timbriert und begrenzter Tiefbass

Puristisch kommt der Libratone Lounge daher. Es gibt nur einen Eingang, dieser akzeptiert jedoch sowohl digitale als auch analoge Tondaten. Der eigentliche Clou des dänischen Designerstücks freut Apple-User: Der Soundbar lässt sich via AirPlay ansteuern.

Dazu gibt es eine App für iPhone und Co., über die nebenbei auch eine Klangregelung möglich ist. Ein 20er-Bass sowie zwei 12er-Mitteltöner und zwei sogenannte Air-Motion-Transformer (ein technischer Leckerbissen) als Hochtöner geben hier den Ton an. Insgesamt 150 Watt stehen dem vollaktiven System zur Verfügung.

Frequenzgang Libratone Lounge
Leicht höhenbetont, aber ausgewogen auch außerhalb der Achse. Mit 57 Hz untere Grenzfrequenz etwas begrenzt.
© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Der Libratone Lounge ist eingehüllt in Kaschmir. Erhältlich ist der Klangriegel in verschiedenen Farb- und Stoffqualitäten und macht damit auch optisch eine gute Figur.

Wie gut das 1.200 Euro teure Sound-System funktioniert, zeigte sich im Hörtest. Die auch seitlich abstrahlenden Mittel-/Hochtoneinheiten schufen eine gute Basisbreite. Der Bass reicht zwar nicht sehr tief hinab, doch im direkten Vergleich zum schwachen Fernsehton brachte der dänische Klangbalken eine deutlich fundiertere Bandbreite mit. Einzig der leicht hell timbrierte Klang und die begrenzte Pegelfestigkeit verhinderten einen Durchmarsch an die Spitze des Felds.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fernseher mit Fußball-Bild

Fußball-EM

Die besten TVs, Projektoren und Lautsprecher zur EM

Flanke, Kopfball, Tor - so reibungslos müssen auch Projektor, Receiver und Audioanlage zusammenspielen. Denn ein helles Bild und klarer Ton bringen…

Soundbars

Vergleichstest

Zehn Soundbars ab 230 Euro im Test

Soundbars sparen bares Geld und wertvollen Platz im Wohnzimmer, denn sie können ein konventionelles AV-System ersetzen. Wir haben zehn Klangbalken…

Soundbars

Kaufberatung

Top 5: Die besten Soundbars bis 500 Euro

Guter Sound im Heimkino muss nicht teuer sein: Diese Soundbars unter 500 Euro erschaffen mit wenig Aufwand einen guten Klangeffekt.

Philips Samsung Soundbar

Soundbars

Philip HTL 9100 vs. Samsung HW-F751

Vor gar nicht langer Zeit waren Soundbars die Ausnahme. Inzwischen sind die Riegel die Regel. Zwei von ihnen wollen trotzdem wieder durch pfiffige…

Onkyo LS-T10 im Wohnzimmer

Soundbars

Sechs Sounddecks ab 400 Euro im Test

Nicht nur die Klangverantwortung eines ganzen Heimkinos lastet auf Sounddecks. Sie müssen gegebenenfalls auch den Fernseher stemmen. Wie kommen unsere…