65-Zoll-LCD-TVs

Samsung GQ65Q70A im Test:

10.12.2021 von Roland Seibt

ca. 2:00 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Fernseher im Test: Fünf 65-Zoller von Samsung, LG & Co. im Vergleich
  2. LG 65NANO869PA im Test: Fast wie ein OLED
  3. ok ODL 65850UV im Test: Der Preis ist heiß
  4. Panasonic TX-65JXW944 im Test: Klassischer Spitzenreiter
  5. Samsung GQ65Q70A im Test:
  6. TCL 65C825 im Test: Vom Erfinder der Mini-LEDs
  7. 5 LCD-TVs im Test: Ergebnisse & Fazit
Samsung GQ65Q70A im Test
Mit nur 2,6 cm Gesamttiefe ist der Q70A phänomenal schlank. Diesen Designvorteil erkauft er sich durch den Verzicht auf lokales Dimmen.
© Samsung

Pro

  • ultraflach
  • QLED für mehr Farbvolumen
  • viele smarte Extras
  • intuitive Bedienung
  • gute Farbabstimmung
  • viele Gamingoptionen

Contra

  • magerer Schwarzwert, da kein lokales Dimmen
  • schwacher Klang

Fazit

video-Testurteil: sehr gut (892 von 1005 Punkten)

Samsungs Q70-Modelle sind die günstigsten QLED-TVs, die ein echtes 100-Hz-Panel besitzen. Dazu gibt es eine fulminante Ausstattung im ansprechenden Design. Doch wo macht sich die Sparsamkeit bemerkbar?

Wie jedes Jahr wurden wir zu Beginn erst einmal mit Samsungs Qualitätskrachern verwöhnt – erst die 8K-Boliden, dann die Neo-QLEDs mit dem besten lokalen Dimmen aller Zeiten.

Jetzt geht es an die verkaufsstarke Mittelklasse und wir schauen, was noch vom Ruhm der Referenz-TVs übrig bleibt, wenn man sie der teuersten Bildinnovationen beraubt. Und das ist, ehrlich gesagt, noch sehr viel. Fangen wir beim Design und der optischen Anmutung an.

Das Backlight befindet sich um unteren Bildrand, und da es keinen Platz hinter dem Panel benötigt, kommt der Q70A genauso ultraflach daher wie seine doppelt so teuren Geschwister – insgesamt also kompakter als die meisten OLED-TVs. Dabei wirkt die Materialauswahl hier deutlich plastiklastiger, jedoch nicht billig.

Fernsehsteuerung via App

Übersicht

Optimale Einstellungen für Samsung-TVs

Unsere Tester haben im Labor die beste Konfiguration der Samsung-Fernseher sowie den optimalen Sehabstand ermittelt.

Ausstattung

Die gesamte Ausstattung des 70ers ist erfreulich hochwertig und nahezu identisch mit den viel teureren QLED-TVs, einzig der QN95A besitzt vier statt einer HDMI-2.1- Buchse, die die volle Bandbreite für Gamingkonsolen zur Verfügung stellt.

Vom Doppeltuner mit Aufnahmefunktion über unzählige Multimedia-Optionen (Smart-TV-Apps, Multibild, Videokonferenzen, PC-Fernsteuerung, IoT, IPTV „TV+“, usw.) bis hin zur besonders komfortablen Einrichtung mittels Smartphone und Kooperationen für kostenlose Inhalte ist an alles gedacht worden.

Letztere kochen allerdings auf deutlich kleinerer Flamme als bei den teuren Topgeräten. Dafür bekommt ein Gamer, der seine Konsole an HDMI4 anschließt, auch in den Genuss des Auto-Gamemode mit unter 10 ms Latenz, dazu variable Refreshraten, auch mit FreeSync. Mit Samsungs Gamebar behält man die Einstellungen im Griff und durch Ultra-Wide GameView sieht man manchmal seine seitlichen Gegner früher.

[Testsiegel] video Magazin Testurteil sehr gut
video Magazin Testurteil: sehr gut
© video Magazin / WEKA Media Publishing GmbH

Das eingesetzte 100-Hz VALCD-Panel kennen wir gut und schätzen es als kontraststarke Basis mit sehr hoher Bewegungsschärfe. Hier spart Samsung Blickwinkel- und Kontrastscheibe ein, was Nachteile in beiden Disziplinen mit sich bringt.

Durch den Verzicht auf lokales Dimmen ist der Schwarzwert im dunklen Raum nicht überragend, im hellen Raum spricht der schlechteste Reflexionswert des Testfeldes für sich. Dafür muss man gar nicht erst nach Dimmingartefakten suchen, die wir bei den getesteten Mitbewerbern leicht fanden.

Wie gehabt ist Samsungs große Stärke eine intelligente Bildverbesserung, die wenig Einstellungen durch den Nutzer bedarf. Der Kinofreund aktiviert ohnehin den Filmmakermodus und wird dann mit einem schön neutralen Setup belohnt. Je nach Quelle empfiehlt sich eine digitale Reinigung.

Bei klassischem HDTV liefert Samsung qualitativ alles, was Produktionsnormen vorsehen. Klanglich beschränkt sich der Q70A auf eindringliche Dialoge und recht spitze, unpräzise Höhen. Nach dem Kauf ist jedoch noch viel Budget für eine tolle Soundlösung übrig.

Fazit

Samsung holt sich den knappen Testsieg aufgrund der umfassenden Ausstattung und einer ordentlichen Filmwiedergabe. Normalnutzern werden die Einbußen gegenüber Samsungs Referenz-Modellen in den meisten Szenarios kaum weh tun.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fünf 65-Zöller unter 2000 € im Test

65-Zoll-UHD-TVs

Fernseher-Test: Welcher 65-Zoll-TV unter 2.000 Euro…

In diesem Fernseher-Test vergleichen wir 65-Zoll-UHD-TVs von Hisense, LG, Panasonic, Samsung und Sony. Wer wird Testsieger unter 2.000 Euro?

Fernseher-Test: Welcher 55-Zoll-UHD-TV unter 3000 Euro überzeugt?

55 Zoll UHD-TVs unter 3.000 Euro

Fernseher-Test: Welcher 55-Zoll-UHD-TV überzeugt?

Von LG bis Samsung: Zum großen TV-Test versammelt video die Spitzenmodelle der 55-Zoll-Klasse – aber auch Schnäppchen. Welches Modell überzeugt?

LG 55 SK 8500 LLA im Test

55-Zoll-TV

LG 55SK8500LLA im Test

Der 55SK8500LLA gehört zur LCD-Oberklasse von LG. Dementsprechend bringt der 55-Zoll-TV fast alles mit, was gut und teuer ist, wie unser Test zeigt.

4K-TV für PS4 Pro oer Xbox One X: Worauf achten?

Gaming-Monitor-Ersatz

Gaming am TV: 5 TVs im Vergleichstest

Das Thema Gaming ist aus den heimischen Wohnzimmern kaum mehr wegzudenken. Wir haben deshalb fünf starke TVs nicht nur auf ihre Eignung für Film und…

4 LCD-TVs im Vergleich: Hisense, Panasonic, Samsung & Sony

Bestandsaufnahme innovativer TV-Technik

4 LCD-TVs im Vergleich: Hisense, Panasonic, Samsung &…

Schon seit einigen Jahren gelten LCD-TVs als überholt, doch noch lange nicht haben es die teuren OLED-Geräte geschafft, ihre Konkurrenz vom Markt zu…