IPTV & Streaming

IPTV-Anbieter Regional: M-net, EWE & NetCologne im Test

3.12.2021 von Hannes Rügheimer

ca. 3:10 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. IPTV-Anbieter: Telekom, Vodafone & Co. im Test
  2. IPTV-Anbieter Überregional: Telekom, 1&1 und Vodafone im Test
  3. IPTV-Anbieter Regional: M-net, EWE & NetCologne im Test
  4. IPTV-Anbieter im Test: So testen wir & Fazit
  5. IPTV-Anbieter im Test: Weitere Infos
IPTV-Test - Screenshot M-net
Viele Wege führen zu MagentaTV: Neben dem schon bisher angebotenen Receiver-Empfang stellt die Telekom auch Tablet, Smartphone und weitere Hardware in den Vordergrund.
© connect

M-net TV Plus

Vom Vorjahres-„gut“ haben sich die Münchener auf ein knappes „sehr gut“ vorgearbeitet – Respekt! Dennoch zeigen die Messergebnisse Verbesserungspotenzial bei der Technik.

Der IPTV-Dienst „TV plus“ lässt sich zu VDSL- und Glasfaseranschlüssen des in München sowie in anderen bayerischen und hessischen Regionen aktiven Regionalanbieters hinzubuchen. Je nach Leitungsgeschwindigkeit wird das Angebot, das im Testzeitraum noch auf der B2B-Plattform von Zattoo basierte, immer günstiger: Bis 100 Mbit/s zahlen M-net-Kunden einen Aufpreis von 9,90 Euro/Monat, bis 600 MBit/s noch 4,90 Euro/Monat, und beim 1000-Mbit/s- Anschluss ist TV plus inklusive.

Das Basisangebot umfasst über 100 Sender und lässt sich mit verschiedenen HD- und Pay-TVPaketen ergänzen. Neben der von M-net bereitgestellten Set-top-Box gibt es noch einen Web-Zugang sowie TV-plus-Apps für iOS und Android.

IPTV-Test - Belanstungstest: Ergebnis M-net
Sprachgewandt: Bei der Punkteverteilung für Sprachqualität bei Telefonaten ins eigene Netz unter Last liegt M-net vorn.
© connect

Eine App für AppleTV ist bislang jedoch noch nicht verfügbar. Obwohl der Anbieter insgesamt gute Leistungen in der IPTV-Kategorie zeigt, fallen lange Startzeiten der Set-top-Box mit erhöhten Fehlerraten in Lastsituationen (zwei IPTV-Streams, Telefonie und gleichzeitige Down- und Uploads) sowie recht lange Umschaltzeiten in den verschiedenen Zapping-Szenarien auf.

Testsiegel - M-net TV plus ist
Testsiegel - M-net TV plus ist "Testsieger - Regional"
© video

Keine Kritik haben wir dagegen an der erzielten Bildqualität. Auch beim Telefonieren und der Internetnutzung in den beschriebenen Lastsituationen erleben M-net-Kunden keine Einbußen: Hier glänzen die Münchner auch bei parallelem IPTV mit besten Verbindungsaufbau- und Sprachlaufzeiten sowie Top-Ergebnissen bei den Datentests.

Testurteil für M-net TV plus: sehr gut (425 Punkte von 500); "Testsieger - Regional"

Beste UHD-Blu-ray-Player - Bestenliste

Heimkino-Kaufberatung

Top 10: Die besten Ultra-HD-Blu-ray-Player

video Magazin Bestenliste: Wir präsentieren unsere Top 10 der Ultra-HD Blu-ray-Player - vom Preis-Leistungs-Tipp bis zum Testsieger.

EWE

Deutlich nach oben gearbeitet hat sich auch „EWE TV Home“ – von der Vorjahres-Note befriedigend zu einem satten Gut. Auch hier bleibt aber etwas Verbesserungspotenzial.

Zu den von EWE (Energieversorgung Weser-Ems) gelieferten VDSL- und Glasfaserleitungen können Kunden für 10 Euro/Monat das IPTV-Angebot „TV Home“ zubuchen. Es umfasst rund 100 TV-Sender, davon 28 in HD. Weitere rund 40 HD-Sender kommen mit der Option „HD plus“ (zusätzlich 6 Euro/Monat) hinzu. Außerdem stehen noch verschiedene Fremdsprachenpakete zur Auswahl.

IPTV-Test - Screenshot EWE
Gute Unterhaltung: Auch bei „EWE TV Home“ ist das Senderangebot umfangreich. Verfügbar ist es aber auch hier nur mit Anschluss von EWE
© connect

Eine Besonderheit im aktuellen Angebot: Zusätzlich oder auf Wunsch alternativ lässt sich der TV-Empfang auch via App für Smartphone, Tablet oder PC (nicht aber AppleTV) buchen. Dann empfängt man für 5 Euro/Monat etwas mehr als 60 Sender, darunter auch die privaten Kanäle der RTL-Gruppe.

Nutzbar ist die App im via EWE-Leitung versorgten Heimnetz. Allerdings steht auch bei EWE demnächst ein Plattformwechsel an. Mit der aktuellen Technik, die auf der B2B-Lösung von Zattoo basiert, erzielt der Anbieter zwar insgesamt gute IPTV-Leistungen, fällt aber mit langen Startzeiten der Set-top-Box und sehr langen Umschaltzeiten in unseren verschiedenen Zapping-Szenarien auf.

IPTV-Test - Belanstungstest: Ergebnis EWE
Highspeed: Ergebnis der Datentests (Down- und Upload) mit parallel IPTV (zwei Streams) und Telefonieren (zwei Kanäle).
© connect

Auch die Messwerte für Telefonie im eigenen All-IP-Netz bei gleichzeitigem Empfang von ein oder zwei IPTV-Streams und parallelen Down- und Uploads liegen bei diesem Anbieter am Schluss des Testfelds. In der Spitzengruppe mischt EWE hingegen wieder bei den Datentests bei gleichzeitigem IPTV-Empfang und Telefonieren mit.

Testurteil für EWE TV Home: sehr gut (415 Punkte von 500)

4 LCD-TVs im Vergleich: Hisense, Panasonic, Samsung & Sony

Bestandsaufnahme innovativer TV-Technik

4 LCD-TVs im Vergleich: Hisense, Panasonic, Samsung &…

Schon seit einigen Jahren gelten LCD-TVs als überholt, doch noch lange nicht haben es die teuren OLED-Geräte geschafft, ihre Konkurrenz vom Markt zu…

NetCologne Net TV

Obwohl Net TV diesmal unter den drei Regionalanbietern hinten landet, hat sich der IPTV-Dienst von NetCologne gegenüber dem Vorjahresergebnis leicht verbessert.

Die für sein Angebot „Net TV über Internet“ (in Unterscheidung zum DVB-C-Angebot „Net TV über Kabel“) benötigte Empfangsbox ist derzeit nicht lieferbar – weshalb der Anbieter Neukunden momentan auf sein Alternativangebot „NetTV App“ verweist. Das setzt jedoch ein Empfangsgerät mit iOS oder Android voraus – als Workaround empfiehlt NetCologne, das TV-Signal vom Smartphone oder Tablet auf ein AppleTV oder auf einen Google-Chromecast-Stick zu streamen.

IPTV-Test - Screenshot NetCologne
Unfreiwillige Verknappung: Trotz guten Senderangebots leidet „NetTV über Internet“ derzeit darunter, dass die zum Empfang erforderliche Set-top-Box nicht lieferbar ist.
© connect

Anders als M-net und EWE hat NetCologne aber keine Abkehr von der genutzten B2B-Plattform von Zattoo angekündigt. Unsere Messungen basieren, wie auch bei den anderen Kandidaten, auf dem Empfang per Set-top-Box, der normalerweise je nach Leitungsgeschwindigkeit 10 oder 5 Euro/Monat kostet und ab 250 Mbit/s sogar gratis ist.

Das Angebot enthält rund 80 TV-Sender, davon rund 20 in HD. Weitere HD-Kanäle und Fremdsprachenpakete gibt’s gegen Aufpreis. In der Gesamtwertung landet NetCologne nur knapp hinter EWE, auch hier sind es vor allem lange Zapping-und Startzeiten der Set-top- Box, die eine bessere Platzierung verhindern.

IPTV-Test - Belanstungstest: Ergebnis NetCologne
Besser ohne Zusatzlast: Bei der Punkteverteilung für die IPTV-Messungen ohne Last schneidet NetCologne besser ab.
© connect

Aber auch in den unter Last (gleichzeitiger IPTV-Empfang mit einem oder zwei Streams sowie parallele Up- und Downloads) durchgeführten Telefonietests wurde NetCologne hinter EWE Vorletzter. Bei den ebenfalls unter Last durchgeführten Datentests erreicht NetCologne den vorletzten Rang – in diesem Fall hinter 1&1.

Testurteil für NetCologne Net TV: gut (410 Punkte von 500)

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Neu bei Entertain TV:

Telekom erneuert IPTV-Angebot

Entertain TV im Hands-on-Test: Flexibel wie nie

Die Telekom wartet beim neuen Entertain TV mit einer ganzen Reihe Innovationen wie „Restart“ und „Replay“ auf. Wir zeigen die Features.

Gaming am Computer

Preise, Auflösung, Sound, Performance und Spiele

PS Now, xCloud und Geforce Now im Specs-Vergleich

Game-Streaming ist auf dem Vormarsch. Nach PS Now folgten Geforce Now und xCloud, später kommt noch Amazon Luna. Die wichtigsten Infos.

4 Set-Top-Boxen im Test: Vodafone, Waipu.tv, Sky & Telekom

IP-TV & Streaming

4 Set-Top-Boxen im Test: Vodafone, Waipu.tv, Sky &…

Internet-Fernsehen ist auf dem Vormarsch. Telekom, Vodafone, Sky und Waipu.tv schicken das lineare TV-Programm per Internet ins Haus.

Bundesliga - Mainz gegen Hannover im Live-Stream gratis sehen: So geht's!

Live-Sport-Streaming-Abos

DAZN oder Sky: Wer bietet mehr für Fußball-Fans?

Mit Sky und DAZN buhlen zwei Streaming-Abos um die Gunst der Sport- und Fußball-Fans. Wir vergleichen beide Angebote und stellen die Unterschiede vor.

ARD, JOYN, Netzkino & Co.: Kostenlose Streaming-Dienste im Vergleich

Kostenloses Heimkino

ARD Mediathek, Joyn, Netzkino & Co.: Kostenlose…

Filme, Serien und Dokumentationen kostenlos ansehen: Das ermöglichen immer mehr Streaming-Portale wie Amazon Freevee. Einige bieten sogar exklusive…