Full-HD-Überwachung

IP-Kamera Test 2019: Fazit, Testverfahren & Tabelle

Fazit

Reolink liefert mit Argo 2 ein gutes, preiswertes Gesamtpaket einer wetterfesten, stromnetzunabhängigen Überwachungskamera ab. 

Wer auf Akku und Outdoor-Einsatz verzichten kann, findet in Netgears Arlo Q eine Cloud-Kamera mit toller Videoqualität inklusive 7-Tage-Cloud-Speicher. 

Logitech ist uns mit nur einem Tag Cloud-Speicher zu restriktiv. Netatmos Welcome nimmt eine Sonderstellung ein. 

Trotz der etwas niedrigeren Bewertung im Test ist die Welcome-Kamera mit ihrer erstaunlich treffsicheren Personenerkennung als digitaler Pförtner sehr interessant. Allerdings nur für diese spezielle Aufgabe. 

D-Link hingegen sollte Setup und Steuerung seiner Kamera vereinheitlichen. Reolink, Netatmo und D-Link zeichnen ihre Videos auch ohne Online-Verbindung auf.

Testverfahren - IP-Kameras

In der Rubrik Funktionalität und Ausstattung bewerten wir die Hardware-Ausstattung der Kamera und grundlegende Funktionen, beispielsweise automatische Firmware-Updates.

In der Rubrik Videoüberwachung geht es um Bewegungserkennung und deren Aufzeichnung. Der Bereich Bedienung umfasst neben dem Setup auch den Stromverbrauch der Kamera. 

Unter Service schließlich bewerten wir die Dokumentation und den Support des Herstellers.

IP-Kamera Test 2019: Testverfahren

© D-Link / Montage: PC Magazin

Derartige Meldungen können beim Zugriff auf die Kamera hin und wieder auftreten.

Das Kamerabild am Smartphone

Obwohl alle Kameras ihre Videos mit Full-HD streamen und aufzeichnen können, gibt es bei der Darstellung des Videos am Smartphone-Screen durchaus Unterschiede. 

Während D-Link das Heranzoomen des Videobildes stark einschränkt, muss man in der Netatmo-App umständlich über ein Lupen-Icon vergrößen.

Expertenmeinung

Alle Überwachungskameras in unserem Test haben ein gut erhalten. Allerdings sind sie keinesfalls gleich gut, da jedes Gerät seine individuellen Stärken und Schwächen hat. 

Fällen Sie Ihre Entscheidung deshalb nach Ihren individuellen Ansprüchen: Wo wollen Sie die Kamera einsetzen (drinnen, draußen), und wie installieren Sie sie? Möchten Sie Personen identifizieren oder genügt die Bewegungserkennung via PIR-Sensor? 

Würden Sie ein Zusatz-Abo für Cloud-Speicher bezahlen? Soll die Kamera auch ohne Internetanbindung aufzeichnen können? Unsere Testtabelle fasst alle wichtigen Unterschiede der Kameras übersichtlich zusammen.

Mehr lesen

Router fürs Smart Home
Sicherheit

Das Smart-Home ist ein Paradies für Hacker. Wir zeigen, wie Sie IP-Kameras, Lampen, smarte Lautsprecher und andere Geräte des IoT sichern.

Mehr zum Thema

Triband-Router Test 2017
Asus, Netgear, TP-Link & Linksys

Aktuelle Triband-Router werben mit höchsten Übertragungsraten. Wir haben uns für unseren Triband-Router Test 2017 vier Geräte näher angesehen.
WLAN Spots
Schnelle Funkbrücke

WLAN-Bridges überbrücken die Verbindung zum Router und ermöglichen dadurch hohe Übertragungsraten. Wir haben drei aktuelle Funkbrücken im Test.
Shutterstock Teaserbild
AVM Fritzbox, Netgear & Co

Von AVM bis TP-Link: Wir haben die Kindersicherungen bekannter Router-Hersteller untersucht und verraten, wo die Stärken und Schwächen liegen.
Outdoor Dome-Kamera
DCS-4605EV & DCS-4705E

Im Vigilance-IP-Kamerasortiment von D-Link eignen sich zwei Outdoor-Modelle für die professionelle Überwachung. Das können die…
9 Gaming-Headsets im Vergleichstest
Kopfhörer

Nicht nur für die Grafik, auch für den guten Ton können ernsthafte PC-Spieler schnell einige Hundert Euro ausgeben: Spezielle Gamer-Headsets trumpfen…