High-End-Rechner zum kleinen Preis

Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC: Beste CPU- und Grafikleistung

1.1.1970 von Arnt Kugler

ca. 1:40 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. 5 Gaming-PCs im Test: MSI, Hyrican, ARLT & Co. im Vergleich
  2. ARLT Mr. Gamer Skylake GTX960: Skylake-PC mit Einblick
  3. Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC: Beste CPU- und Grafikleistung
  4. MSI Nightblade MI: Kompaktes Power-Paket
  5. One PC 22633: Zum Übertakten freigegeben
  6. Wortmann Terra PC-Gamer 6100: Fast 100 Prozent Skylake
  7. Fazit

Pro

  • Sehr gute Performance
  • Viele Anschlüsse
  • Sehr leise

Contra

  • Unvorteilhafte Speicherkonfiguration

Fazit

PCgo Testurteil: gut (75 Punkte); Preis/Leistung: gut

Die Grundlage des Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC bildet das Micro-ATX-Mainboard Gigabyte GA-H81M-S2H mit H81-Chipsatz. Den nutzt ein vierkerniger Intel Core-i7-4790 (4,0 GHz) mit riesigem 8-MByte-Cache und Hyperthreading. Nur einer von zwei Speicher-Slots ist mit einem 8-GByte-Speichermodul besetzt und im PCI-Express-Slot steckt eine PowerColor PCS+ R9 380 mit AMDs Grafikchip Radeon R9 380 (4 GByte). Toll: Im PCIe-1x-Slot steckt eine WLAN-n-Karte.

Windows 10 Home hat Hyrican auf eine 1-TByte-Festplatte vorinstalliert. Ein DL-DVD-Brenner von Asus dient als Backup- und Installations-Laufwerk. An Schnittstellen herrscht beim Hyrican-PC kein Mangel: unter anderem stehen drei USB-2.0- und fünf USB-3.0-Ports, je zwei HDMI- und drei DVI-Ausgänge zur Verfügung.

Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC
Der Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC kommt mit Windows 10 Home 64 Bit vorinstalliert.
© Hyrican

Auch an ein Tastatur-Maus-Set hat Hyrican gedacht. Im Test zeigte sich, dass der Quadcore-Prozessor zwar nicht die allerneuste CPU ist, er aber im Cinebench R11.5 (CPU) mit 8,1 Punkten die anderen PCs sehr deutlich deklassiert. Gut für alle Anwender, die mit sehr rechenintensiven Programmen arbeiten.

Die hohe CPU-Leistung verhilft dem stets sehr leisen Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC in den Grafikbenchmarks zu den besten Werten im Vergleichstest: Beim 3DMark Fire Strike sind es gute 7441 Punkte und beim Cloud-Gate-Test sogar herausragende 22.230 Punkte.

Dem gegenüber steht jedoch das schlechteste PCMark-7-Ergebnis in diesem Vergleich: 4096 Punkte. Für Office-Aufgaben ist das aber mehr als genug. Hätte Hyrican aber statt einem, zwei Speicherbausteine installiert, wäre dieser Messwert deutlich höher.

Fazit

Mehr CPU- und Grafik-Power als der Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC hat kein anderer PC im Testfeld. Mit einer besseren Speicherkonfiguration wäre er noch schneller gewesen. Toll: Ins Netz geht‘s auch per WLAN.

Hyrican Cyber PCK04826 Gaming-PC: Daten

  • Preis: 1.030 Euro
  • Garantiezeit: 12 Monate
  • Service: Pick-Up-Service 24 Monate
  • Prozessor: Intel Core-i7-4790
  • Taktfrequenz/Turbo- Boost/Cache: 3,6 GHz/4,0 GHz/ 8192 KByte
  • Mainboard: Gigabyte GA-H81M- S2H
  • Chipsatz: Intel H81
  • Arbeitsspeicher [MByte]: 8.192 DDR3-1600
  • Speichersteckplätze gesamt / frei: 2 / 1
  • PCIe X16 / X8, X4 / X1 / PCI frei: 0 / 0 / 1 / 0
  • Abmessungen (B x H x T): 180 x 365 x 480 mm
  • Einschübe frei 5,25'' / 3,5": 1 / 2
  • USB 2.0 / 3.0 / PS/2: 3 / 5 / 2
  • Frontaudio / Cardreader: ja / nein
  • Netzwerk: Gbit-LAN/802.11n
  • Grafikkarte: PowerColor PCS+ R9 380
  • Grafikkartenspeicher: 4.096 Mbyte
  • Video-Ausgänge: 2 x DVI, HDMI, DP
  • Soundkarte: HD-Audio
  • SSD: -
  • Kapazität / Schnittstelle: -
  • Festplatte: Toshiba DT01ACA100
  • Kapazität / Schnittstelle: 1000 GByte / SATA III
  • Optisches Laufwerk: Asus DRW-24F1ST
  • Tastatur und Maus: ja
  • Netzteil: HEC 450 Watt
  • Betriebssystem: Windows 10 Home 64 Bit

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Geforce GTX 1060, 1070 oder Radeon RX 480?

Eigenbau

PC selbst zusammenbauen: So geht's +…

Sie können PCs einfach selbst zusammenbauen. Wir liefern Tipps und Konfigurationen für Einsteiger-, Mittelklasse- und Gaming-PC.

Wortmann Terra PC Gamer 6350

Gaming Computer

Wortmann Terra PC Gamer 6350 im Test

92,0%

Der Gaming-PC von Wortmann Terra PC Gamer 6350 ist im Testlabor der erste PC mit Intels CPU-Architektur Coffee Lake. Die Benchmark-Ergebnisse…

Mann Gaming extrem Fotolia 141574959

Vergleichstest Gaming

5 Gaming-PCs im Test: Acer vs. Lenovo, MSI und mehr

Wir haben fünf Gaming-PCs im Test. Es treten Geräte von Acer, Dubaro, Lenovo, MSI und Wortmann an. Wer die Nase vorn hatte, lesen Sie in unserem…

Agando Fuego 2770R7 Protector im Test

Komplett-PC für Spiele

Agando Fuego 2770R7 Protector im Test: Gaming-PC ohne große…

90,0%

Der Gaming-PC Agando Fuego 2770R7 Protector besteht aus sorgfältig zusammengestellten Komponenten. Das Ergebnis überzeugt im Test.

Wortmann Terra PC-Gamer 5900 im Test

Gaming-PC

Wortmann Terra PC-Gamer 5900 im Test: Preiswerter Allrounder

79,0%

Der Wortmann Terra PC-Gamer 5900 ist ein Gaming-PC, der ohne optische Gimmicks daherkommt. Was leistet der Rechner in Benchmarks? Hier unser Test.