Vergleich

Huawei MediaPad M5 10 im Test: Für Filmfans und Spieler

Tablet Test 2018: Huawei

© Huawei / Montage: PC-Magazin

Das Huawei MediaPad M5 10 bietet zwar einen USB-Typ-C-Anschluss. Die Tasten sind aber etwas versteckt gesetzt. Ein gutes Klangbild liefern die Harman-Kardon-Lautsprecher. Die Kamera des MediaPad ragt an der Rückseite leider stark hervor.

Der Konkurrent von Huawei sticht mit einem gelungenen, aber ebenfalls nicht revolutionär neuartigem Design in der Dreierrunde hervor. Das MediaPad M5 steckt in einem schlanken Metall-Uni-Body-Gehäuse und liegt nicht zuletzt wegen der abgerundeten Kanten gut in den Händen.

Etwas störend wirkt allerdings die stark hervorstehende Kamera auf der Rückseite des Geräts. Zwar hat Huawei dem 10 Zoll großen MediaPad M5 eine für ein Tablet recht hoch auflösende Kamera spendiert. Die 13-Megapixel-Knipse ragt aber wie schon bemerkt lästigerweise auf der Rückseite des schlanken Geräts stark hervor. Dafür schießt sie bei guten Lichtverhältnissen passable Bilder – ein Blitzlicht fehlt wie auch beim iPad. 

Auf der Frontseite dominiert ein leicht abgerundetes, stabiles Gorilla-Glas-Display mit schmalen Rändern. Der Fingerprint-Scanner befindet sich ebenfalls auf der Frontseite. Er entsperrt das Tablet rasch und erkennt auch Streichgesten für die Android-Navigation (Zurück, Home, geöffnete Anwendungen), was bei Ungeübten allerdings anfangs ein wenig verwirrend wirkt, vor allem, wenn man ungewollt auf den Button stößt.

Mehr lesen

Shutterstock Teaserbild
Android und iOS

Wenn Smartphone und Tablet langsam werden, gibt es Tipps und Tricks, um sie wieder schneller zu machen. Wir zeigen Ihnen die besten Tuning-Maßnahmen.

Ein wenig störend ist auch, dass Huawei die Power- sowie die Lautstärketasten etwas versteckt am unteren Seitenrand an- gebracht hat. Das mag vom Design her ansprechend sein, doch muss man die Tasten häufiger mal suchen. Dafür bietet Huawei aber eine virtuelle Navigationstaste an. Das Display zeigt Farben lebendig und kontrastreich an. Allerdings könnte es etwas heller, dafür aber weniger spiegelnd sein. 

Zwar haben die Chinesen beim neuen MediaPad auf einen Klinkenstecker verzichtet, dafür sind aber gleich vier Lautsprecher von Harman Kardon in dem Tablet verbaut. Sie liefern einen erfreulich satten Sound. Ähnlich wie Apple setzt auch Huawei beim MediaPad M5 eine schon etwas betagtere CPU ein. Der achtkernige Kirin 960s mit Mali G71 GPU steckte schon im Mate 9. Zusammen mit den 4 Gigabyte Arbeitsspeicher liefert er eine ordentliche Leistung, die für die meisten Spiele ausreichend ist.

In den Benchmarks muss sich das Tablet dem Mitstreiter von Apple allerdings klar geschlagen geben. Und angesichts der Tatsache, dass Huawei im MediaPad M5 einen 7.500 mAh-Akku verbaut, fällt die Akkulaufzeit mit knapp 10 Stunden dennoch schwächer aus als von uns erwartet.

Fazit

Das schlanke MediaPad M5 punktet mit hochwertigem Aussehen und guter Ausstattung. Etwas mehr interner Speicher, eine längere Akkulaufzeit und eine bessere Leistung stünden dem Tablet von Huawei jedoch gut zu Gesicht.

Mehr zum Thema

Microsoft Surface Windows 8 Pro
Windows, Android & iOS

Apples iPad, Android oder doch lieber ein Windows-Tablet? Wir zeigen, welche Geräte gut sind, wenn Sie diese zu Hause, unterwegs oder zum Arbeiten…
tablet
Tablet kaufen

Wollen Sie ein Tablet kaufen? Welches Gerät passt zu Ihnen? Unser Kaufberatung hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung und Auswahl.
Notebooks zufriedenste Kunden
HP vor Apple und Dell

Wie steht es um die Kundenzufriedenheit bei Notebooks? Unser Kundenbarometer 2017 liefert Ergebnisse, die bei einem Hersteller überraschen.
Apple iPhone X
Smartphone-Vergleich

Apples Jubiläums-iPhone X tritt gegen Huawei Mate 10 Pro an. Trotz guter Werte beider Smartphones gibt es einen klaren Gewinner.
Smartphone Kamera Test 2018
Apple, Samsung und Co.

Wer baut das beste Smartphone für Fotografen: Asus, Apple, HTC, Huawei, LG oder Samsung? Wir testen die Smartphone-Kameras im Labor.