Philips, NEC, LG, HP & Samsung

5 Home-Office-Monitore im Vergleichstest: LG 25BL56WY-B

© Josef Bleier

Durch sein 16:10-Bildformat bietet der LG 25BL56WY-B mehr Platz als Full-HD-Displays.

LG 25BL56WY-B: Der Preistipp mit KVM-Switch

Nur 210 Euro kostet der LG 25BL56WY-B und schlägt damit im Vergleich sogar den bereits sehr preiswerten Philips B-Line 252B9. So wie der Testsieger, bietet auch der exakt 24,95 Zoll große LG ein blickwinkelstabiles IPS-Panel im Office-tauglichen 16:10-Format und fährt, genauso wie seine Konkurrenten, eine fast genauso gute Bildqualität auf. 

Mit einer Grau-zu-Grau-Reaktionszeit sowie einem Input Lag von jeweils 8,8 Millisekunden Preisverkann man sich mit dem LG sogar an das ein oder andere Spiel wagen – natürlich mit Einschränkungen, denn für schnelle Actiontitel ist das Gebotene etwas zu dürftig.

Bei seiner Kernaufgabe, dem Einsatz im Home-Office, macht der 25BL56WY-B dagegen keine halben Sachen. Mit Display-Port, DVI-D und HDMI sind alle wichtigen Signaleingänge an Bord. Nur USB-C fehlt aufgrund des günstigen Kaufpreises in der Ausstattungsliste. 

Auch der USB-Hub bietet nur USB-2.0-Tempo, was für den Standard-Anwendungsfall aber völlig ausreicht: das Anschließen einer Maus und/oder Tastatur. Interessant für den heimischen Schreibtisch macht sich der LG auch durch seine Dual-Controller-Software, denn die emuliert softwareseitig einen KVM-Switch.

Nutzt man zum Beispiel zwei PCs, kann man beide am 25BL56WY-B anschließen – einen per HDMI, den anderen über DisplayPort – und anschließend beide Rechner mit nur einer Tastatur und Maus steuern.

© PCgo / Weka Media Publishing GmbH

PCgo Sieger Preis/Leistung

Details: LG 25BL56WY-B

  • Gesamtwertung: 81 Punkte (gut)
  • Preis/Leistung: sehr gut
  • Internet: www.lg.com
  • Bildqualität: 29/35 Punkten
  • Ausstattung: 14/20 Punkten
  • Ergonomie: 16/20 Punkten
  • Energie-Effizienz: 4/5 Punkten
  • Service: 18/20 Punkten

Fazit:  LG 25BL56WY-B

Sein 16:10-Bildformat macht den LG 25BL56WY-B zu einer optimalen Wahl für das Home-Office. Dazu kommen ein mit 210 Euro ungeschlagen niedriger Preis und praktische Extras wie ein Software-KVM-Switch.​

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Profi-Bildschirme

Für den Monitor-Test 2018 haben wir uns fünf Modelle mit 4K und 10 Bit ins Labor geholt. Wie schneiden Bildschirme von AOC, LG, Samsung und Co. ab.
Curved-Ultrawide-Format

Curved, Ultrawide und 34 Zoll: Wir haben Business-Monitore im XXL-Format im Test. In unserem Vergleich treten LG, Acer, Samsung, Dell, HP und NEC an.
Vergleichstest

Wie sieht der optimale Business-Monitor aus? Dell, Eizo, HP, LG, NEC und Samsung hatten darauf die passende Antwort: Sie haben uns jeweils ihren…
Farbkalibrierte Monitore

Hobby-Fotografen und Bildbearbeitungs-Profis brauchen farbkalibrierte Bildschirme. Wir haben 5 DTP-Monitore im Vergleichstest.
Vergleichstest

Die Wahl zum Business-Monitor des Jahres ist dieses Mal besonders spannend. Gleich neun Bewerber messen ihre Kräfte im Rennen um den…