Home und Mobile Entertainment erleben
HDTV via Satellit

HD+ im Test

© HD+ / Screenshot & Montage: video; Otter

UHD1 by HD+ zeigt tagsüber freie UHD-Clips und Trailer. Werden zur Primetime Filme gezeigt, dann wird der Sender verschlüsselt.

Pro

  • Viele Empfangsgeräte
  • faire Bedingungen

Contra

  • Überschaubare Mediatheken
  • kein mob. Streaming

Fazit

video Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut; Gesamt-Urteil: 81%

Der Klassiker unter den Entschlüsselungssystemen für privates HD-Fernsehen via Satellit hat erst seit diesem Jahr überhaupt Konkurrenz bekommen.

 Transparentes Angebot... 

Das Geschäftsmodell der Astra-Tochter ist bislang einfach und übersichtlich: Für die Freischalt-Gebühr, die Kunden wahlweise als Abo oder über eine anonyme Vorab-Zahlung entrichten, gibt es eine stetig wachsende Zahl an HD-Sendern. Entschlüsselt und geguckt wird per HD+-zertifiziertem Receiver oder CI+-Modul mit Karte. Mittlerweile schaltet HD+ erste 4K-Sender wie UHD1 by Astra, RTL UHD oder Travelxp frei, sofern diese Kanäle gerade exklusive Inhalte verschlüsselt ausstrahlen. Hier ist HD+ der Konkurrenz klar voraus. 

...mit wenigen Extras

Auch Online-Funktionen oder Multiscreen-Angebote hat HD+ zu bieten. Allerdings kosten die extra oder funktionieren nur auf bestimmten Empfangsgeräten. HD+ Replay etwa bringt für zusätzliche fünf Euro pro Monat Mediatheken-Inhalte vieler Privatsender auf Replay-fähige Empfangsgeräte. Das sind HD+ Smart-TV-Receiver sowie einige Smart-TVs von Hisense, LG und Technisat mit der zugehörigen Replay-App. Da die Sender zum Großteil eigene Mediatheken gegen Bezahlung anbieten, sind die Inhalte in der HD+ Sammlung vielfach eher Appetithappen und bei einigen Sendern mit Werbung unterbrochen. 


© HD+ / Montage: video; Otter

(unten) HD+ Replay ist nur über vernetzte Receiver zu empfangen, die mit HD+ Replay oder HD+ Smart TV auf der Front gekennzeichnet sind. (oben) Das CI+ Modul funktioniert im Gegensatz zur Embedded-Konkurrenz mit Smartcard.

Interessaner ist HD+ Extrascreen. Dieses Feature überträgt das laufende Programm von einem HD+ Receiver übers Heimnetzwerk an die zugehörige App auf Mobilgeräten. Das funktioniert allerdings bislang nur mit sehr wenigen Geräten, etwa dem Edelreceiver Humax UHD 4Tune+.

Noch eine Weiterentwicklung: HD+ kann seit letztem Sommer auch Pay-TV. Das Premiumangebot von Eurosport, das für monatlich fünf Euro extra den Zugang zu einigen Spielen der Bundesliga und anderen exklusiven Sport-Events öffnet, lässt sich seitdem über die HD+ Karte freischalten.

Testergebnisse: HD+

  • Bildqualität: 110/120 Punkte
  • Klangqualität: 25/30 Punkte
  • TV-Funktionen: 83/120 Punkte
  • Handhabung: 25/30 Punkte
  • Vertragsbedingungen: 17/20 Punkte
  • Gesamt: 260/320 Punkte
  • video Testurteil: sehr gut
  • Preis Monat/Jahr: 5,75 / 70 Euro
  • Preis/Leistung: sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smart-TV

Fernseher mutieren immer mehr zur multimedialen Heimzentrale. Ob Fernsehsignale, Internet-Videos, Musik oder Fotos - die hier vorgestellten Smart-TVs…
55-Zoll-LCD-Fernseher

Metz bietet seine aktuellen Fernseher deutlich günstiger an als bisher. Wirkt sich der niedrigere Preis auch auf die Qualität aus? Wir haben den…
Ultra HD

Immer wieder kann man lesen, dass die 4K-Auflösung übersprungen werden soll und direkt an 8K gedacht wird. Ist das sinnvoll?
UHD-TV

92,0%
Der Sony KD-75X9405C setzt auf ein kontrastmaximiertes Riesenpanel mit 75 Zoll. Im Test prüfen wir den UHD-TV.
Bei HD+ gibt es Geld zurück

Nach dem Rückzug von DIVEO springt HD+ in die Bresche und bietet nun ein attraktives Angebot. Bei HD+ gibt es Geld zurück.