Home und Mobile Entertainment erleben
HD-Online-Videotheken

HD-Online-Videotheken im Vergleich: PSN, Maxdome, AppleTV, Xbox Live

Filme auf Knopfdruck aufrufen und sofort auf dem Fernseher anschauen - das hat schon was. Die neuen HD-Online-Videotheken stellen sich erstmals dem harten Alltagstest von Video-HomeVision.

Inhalt
  1. HD-Online-Videotheken im Vergleich: PSN, Maxdome, AppleTV, Xbox Live
  2. Apple Apple TV / iTunes
  3. Maxdome mediaCenter HD
  4. Zune-Video-Marktpl. / Xbox 360
  5. Sony Video Store / PS 3
  6. Standpunkt

© Archiv

Online-Videotheken im Vergleich

Kinderleicht, flexibel und für fast jeden nutzbar - der spontane Filmabruf via Internet kommt langsam in Schwung.

Vor allem drei Innovationen haben den Filmverleih per Internet in letzter Zeit beflügelt: Man kann online ausgeliehene Filme nicht mehr nur am Computer anschauen, sondern auch auf dem Fernseher. Zudem bieten die Online-Videotheken immer mehr Filme auch in HDTV-Bildqualität an.

Und gleich mehrere Geräte, die schon in Tausenden Haushalten stehen, wurden von ihren Herstellern mit Videotheken ausgerüstet: Die PlayStation 3 von Sony, die Xbox 360 von Microsoft und Apples Set-Top-Box Apple TV bieten jetzt Filmabrufe per Fernbedienung. Da rattert kein Computer mehr, und dank WLANFunknetz muss noch nicht einmal ein Kabel zum DSL-Anschluss verlegt werden.

Auch die Angebotsvielfalt wächst: Apple und der ebenfalls getestete Altmeister Maxdome bieten neben Filmen auch TV-Serien an und manche Filme kann man zu höheren Preisen auch zur Dauernutzung erwerben.

© Video Homevision

Die PS3 von Sony (Beispiel links) liefert SD-Filme in voller PAL-Bildauflösung und mit einer recht hohen Datenrate; die Struktur der verschneiten Dachziegel ist deutlich zu sehen. Bei Maxdome sind Pixelzahl und Datenrate geringer, Details gehen verloren.

Gleich vier Angebote machen den Video-Abruf im Wohnzimmer für Nutzer schmackhaft: der Video-on-Demand-Klassiker Maxdome, seit kurzem mit neuer, HD-tauglicher Empfangsbox, und die Online-Videotheken der drei bereits genannten Boxen.

Außer dem Empfangsgerät ist ein schneller DSL-Internet-Anschluss nötig - ideal sind sechs Mbps Datenrate oder schneller. Dann noch ein Benutzerkonto beim Anbieter einrichten, und es kann losgehen: Online-Videotheken stehen rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr zu Diensten.

Download: Tabelle

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Smart-TVs

...soll die Freiheit bekanntlich grenzenlos sein. Die Cloud bietet tatsächlich unendlich viele Möglichkeiten, um überall und jederzeit auf…
Ratgeber VoD

Die Videothek hat schon geschlossen? Warum laden Sie den Film nicht einfach aus dem Internet? Wir stellen Ihnen Video-on-Demand-Anbieter vor.
Vergleichstest

Wir haben Cloud-Dienste getestet, mit denen Sie digitale Medieninhalte am PC, auf dem Smart TV und auf Mobilgeräten nutzen können. Hier finden Sie die…
Video-Streaming

Bieten Onlinevideotheken wie Watchever, Maxdome, Sky Snap und Lovefilm tatsächlich Filme in echter HDTV-Qualität? Wir haben die Datenraten der…
Instant Video, iTunes, Maxdome & Co.

Online-Videotheken versprechen neue Blockbuster teils schon vor der Blu-ray-Veröffentlichung in HD-Qualität, liefern nach Hause oder auf mobile…