Mit Test-Video

GoXtreme Black Hawk 4k

15.3.2017 von Andreas Stumptner

ca. 1:00 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Actioncam Test 2017: GoPro im Vergleich mit drei Alternativen
  2. Garmin Virb Ultra 30
  3. GoPro Hero 5 Black
  4. GoXtreme FullDome 360
  5. GoXtreme Black Hawk 4k
  6. Praxis-Video und Testfazit
GoXtreme Black Hawk 4k
GoXtreme Black Hawk 4k
© GoXtreme

Pro

  • Bildstabilität und Schärfe in 4K und Full HD
  • Preis/Leistung
  • Zubehör

Contra

  • Menüführung
  • Kontraste
  • Akku-Leistung

Fazit

video Magazin Testurteil: gut, Preis/Leistung: sehr gut

Die GoXtreme-Modelle konnten bereits in den vergangenen Tests mit guten Leistungen zu moderaten Kaufpreisen punkten. Wie schlägt sich also das neue Top-Modell GoXtreme Black Hawk 4k​, das Videos in Ultra HD mit 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen kann?

Die Montage der handlichen Actioncam erweist sich als unkompliziert, da praktischerweise mehrere Halterungen im Lieferumfang enthalten sind. Als etwas umständlich kristallisiert sich aber die Bedienung am Gerät selbst heraus. Über insgesamt vier Tasten navigiert man im (zugegebenermaßen optisch eher einfacher gehaltenen, aber sehr umfangreichen) Menü zwischen den verschiedenen Punkten. Das gelingt zwar nach einigen Versuchen ganz gut, jedoch muss man für etwaige Umstellungen schon etwas Zeit einplanen. 

Mit der sogenannten GoAction App verbinden wir uns über WLAN, was in wenigen Sekunden gelingt. Dann zeigt die App das Vorschaubild und ermöglicht wenige Einstellungen. Farbige LEDs geben Auskunft: Blinken die blauen Lichter, wovon je eines an der Vorder-, Rück- und Unterseite positioniert ist, nimmt sie auf, eine rote Front-Leuchte informiert über aktiviertes WLAN.

Insgesamt punktet die GoXtreme Black Hawk 4k​ mit wirklich passabler Bildqualität in UHD, wobei am Bildrand leichte Unschärfen zu bemängeln sind, sowie stabilen und ruckelarmen Rodelfahrten, wahlweise im Ultra-Weitwinkel.​

Fazit 

Für gerade einmal 250 Euro bringt die GoXtreme Black Hawk 4k​ einiges mit: 4K-Auflösung, umfangreiche Funktionen (Zeitraffer, Selbstauslöser) und Einstellungen (ISO, Schärfe, Effekte wie Sepia oder SW-Aufnahme) sowie zahlreiche Halterungen für Helm und Co. inklusive. Das macht ihr so schnell keiner nach.​

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

DJI Osmo 2

Handheld-Kamera

DJI Osmo im Test - Ruckelfreie Action in 4K

Schnelle Actionreiche Aufnahmen mit einer flexiblen 4K-fähigen Kamera. Das verspricht Hersteller DJI mit seiner Neuheit namens Osmo. Der Test!

Action-Cam

GoPro, Sony, Garmin & Co.

Action-Cam Test 2016: Fünf Kameras im Vergleich

In unserem Action-Cam-Test verraten wir, welche Kamera-Modelle 2016 in Sachen Robustheit, Bildqualität und mehr überzeugen können.

Sony HDR-AS50

Actioncam

Sony HDR-AS50 im Test

Die Sony HDR-AS50 bietet sich als Alternative zu GoPro-Kameras an. Wir haben die Actioncam im Test.

Somikon 360-Grad Cam Unboxing

360-Grad Kameras

Unboxing: Somikon Action-Cam

360-Grad Videos sind derzeit absolut im Trend! Deshalb testet die video-Redaktion aktuell verschiedene Action Cams, darunter auch ein brandneues…

Action-Kamera

Full-HD, 4K oder gar 360 Grad

Action-Cams im Test: Rollei vs. GoXtreme, Activeon, Somikon…

Die jüngste Generation der Action-Cams bietet ein völlig neues Videoerlebnis und liefert zum Teil sogar Futter für Virtual-Reality-Brillen. Wir haben…