Gaming-Monitor-Ersatz

Panasonic TX-55GXW904 im Test

12.3.2020 von Manuel Masiero und Patrick Afschar

ca. 2:50 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Gaming am TV: 5 TVs im Vergleichstest
  2. TCL 55EC780 im Test
  3. Sony KD-55XG8505 im Test
  4. Panasonic TX-55GXW904 im Test
  5. Samsung GQ55Q60R im Test
  6. LG 49SM90007LA im Test
  7. Gaming am TV: So haben wir getestet & Experten-Meinungen
Gaming am TV: Panasonic TX-55GXW904 im Test
Als Monitorersatz macht der Panasonic seine Sache sehr gut.
© Panasonic

Pro

  • Tolles Tuner-Konzept
  • gelungene Oberfläche
  • gute Farbdarstellung
  • viele HDR-Formate

Contra

  • Mäßige Spitzenhelligkeit
  • Kontrast durchschnittlich

Fazit

video-Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: überragend

Der TX-55GXW904 stellt die Mittelklasse im LCD-Line-up bei Panasonic dar. Also nix Halbes und nix Ganzes? Von wegen. Für nur 1100 Euro bietet der Japaner für jeden etwas: tolle Bildqualität, gelungene Bedienung und ordentlich Spielspaß.

Schon bei den Standardeinstellungen sieht man, wofür Panasonic unter anderem bekannt ist: einen guten Tuner. Das Fernsehbild ist bereits out-of-the-box recht ansehnlich. Da stimmen Schärfe und Bewegungen auf Anhieb. 

Nur die Farben sind zu satt, und Personen haben eine sehr gesunde Gesichtsfarbe. Das ändert sich schlagartig beim Wechsel in den Modus „Kino“. Hier sitzen Farben und Gamma weitgehend. Außerdem holt der HCX Prozessor aus SD-Material noch einiges heraus. Zaubern kann allerdings auch Panasonic nicht.

Modern und aufgeräumt Panasonic setzt exklusiv auf Firefox OS. My Home Screen 4 wirkt aufge- räumter und moderner denn je. Der Spagat zwischen schnell erreichbaren Funktionen auf dem Home Screen und detaillierten Profi-Einstellungen im Menü gelingt den Japanern vorbildlich. 

Die HbbTV-Operator-App für HD+ sorgt für mehr Komfort und lässt Linear-TV und Streaming nahtlos verschmelzen. Die gewohnt gute Fernbedienung passt ins Bild. Ausstattung und Qualität Mittelklasse bedeutet immer auch Verzicht. Beim Panasonic LCD bezieht sich dieser nur auf Kleinigkeiten. 

Gaming am TV: Panasonic TX-55GXW904 im Test - Einstellungen Screenshot
Der Spiele-Modus des Panasonic LCD überzeugt durch kräftige Farben. Über das komfortable Menü gelangt man schnell zu den entsprechenden Einstellungen.
© Screenshot: video

Die Kunststoffrückseite des Gehäuses fasst sich billig an, die Fernbedienung stammt auch nicht aus dem obersten Regal, was die Funktionalität keineswegs schmälert. Im Gegenzug unterstützt der GXW904 alle wichtigen Video- und Tonformate wie HDR10, HDR10+, Dolby Vision und Atmos.

Dazu gibt es einen Quattro-Tuner mit je zwei DVB-S, -C- und -T-Empfangsteilen und der Möglichkeit, das TV-Signal per IP zu verteilen. Um den Panasonic-TV perfekt abzustimmen, ist nicht viel Nacharbeit erforderlich. 

Der Kino-Modus ist schon ab Werk recht neutral abgestimmt, auch das Gamma passt weitgehend. Für ein optimales Ergebnis sollten aber alle Farb- und Kontrastverbesserer deaktiviert und die Farbtemperatur auf Warm 2 gestellt werden. Als Farbskala haben wir „Normal“ gewählt, da die Auto-Einstellung für zu hohe Sättigung sorgt. 

Im Gegenzug ist der Regler „Farbe“ von 50 auf 55 zu stellen. Mit diesen Einstellungen kommt der Panasonic TX-55GXW904 einem Studiomonitor schon sehr nahe. Lediglich an der Spitzenhelligkeit sollten die Japaner noch schrauben.

Mehr lesen

Mann Gaming extrem Fotolia 141574959

Gaming-Notebooks

Gaming-Notebooks im Test: Schenker, HP, Asus & MSI

Viele Gamer greifen statt zu einem PC lieber zum praktischen Notebook: Einerseits ist es mobil, andererseits schnell in der Schrankschublade…

Desktop und Spiele: gut 

Der TX-55GXW904 liefert als Monitorersatz eine überzeugende Vorstellung ab. Zwar gibt sich der Fernseher beim Ändern von Auflösung und Bildwiederholfrequenz unter Windows ein wenig störrisch. Als großer Bildschirm für den PC arbeitet der 55-Zöller einwandfrei. 

Einzelne Unschärfen bei Schriften sind nicht dem TV anzulasten, sondern gehen auf das Skalierungsverhalten von Windows zurück. Davon abgesehen ist die Darstellung sehr gelungen. Auch beim Spielen macht der Japaner eine gute Figur. Zum einen kann er im Spielemodus mit geringen Latenz- und Reaktionszeiten von nur 9,7 bzw. 16,4 ms für einen Grauwechsel aufwarten. 

Gaming am TV: Panasonic TX-55GXW904 im Test - Anschlüsse und Fernbedienung
Viel Plastik gibt es auf der Rückseite. So fasst sie sich auch an – billig. Anschlüsse gibt es im Gegenzug reichlich. Gewohnt gut und komfortabel – die Fernbedienung des Panasonic LCD gibt kaum Anlass zur Kritik. Aus Metall wäre sie uns dennoch lieber.
© Panasonic

Zum anderen verwöhnt er das Auge mit satten Farben und hohem Dynamikumfang. Mit aktiviertem V-Sync sind weder Tearing noch Doppelbilder festzustellen. Ob Shooter, Rennsimulation oder Strategie – der Panasonic TX-55GXW904 nimmt es mit jedem Genre auf. 

Lediglich Hardcore-Gamer werden nach einem schnelleren Panel lechzen. Das Zusammenspiel mit der Sony Playstation 4 Pro und der Microsoft Xbox klappt auf Anhieb problemlos. Auch hier steht der 55er aus Japan für großen Spielspaß.

Fazit

Die LCD-Mittelklasse von Panasonic ist eine runde Sache. Der TX-55GXW904 liefert ein tolles Bild, die Farben und das Gamma sitzen fast perfekt. Zudem glänzt er mit einer umfassenden Ausstattung. Das IPS-Panel sorgt obendrein für gute Blickwinkel – gerade beim Spielen in der Gruppe ein großes Plus. Der Schwarzwert dürfte ein wenig satter, die Spitzenhelligkeit höher sein.

Spaßfaktor

Als Monitorersatz macht der Panasonic seine Sache sehr gut. Spiele machen richtig Spaß, sowohl am PC als auch an der Konsole.

Testergebnisse: Panasonic TX-55GXW904

  • Bildqualität: sehr gut (87%)
  • Klangqualität: befriedigend (52%)
  • Ausstattung: sehr gut (86%)
  • Bedienung: überragend (90%)
  • Verarbeitung: sehr gut (86%)
  • Gesamt-Urteil: sehr gut (85%)
  • Preis/Leistung: sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

LCD-Fernseher

Mittelklasse

Acht 46- bis 50-Zoll-TVs im Test

In der Mittelklasse gibt es richtig viel fürs Geld: Die TVs im Test bieten 3D, USB-Recording, Internet-Funktionen und meist sogar…

Partytime

UHD-Fernseher

TVs ab 55 Zoll im Vergleichstest

Wir haben aktuelle 55-Zoll-TVs im Vergleichstest. Unsere Kandidaten bieten 4K-Bild und HDR, sind aber dennoch günstig in Sachen Preis-Leistung.

Fernseher Bühne Vorhang auf

UHD, HDR und mehr

4K-TVs mit 65 Zoll im Test: Samsung vs. Sony, Panasonic,…

Wir haben aktuelle 4K-Fernseher von Grundig, Hisense, Panasonic, Samsung, und Sony im Test. Wir zeigen, welches Modell sich wirklich lohnt.

Fünf 65-Zöller unter 2000 € im Test

65-Zoll-UHD-TVs

Fernseher-Test: Welcher 65-Zoll-TV unter 2.000 Euro…

In diesem Fernseher-Test vergleichen wir 65-Zoll-UHD-TVs von Hisense, LG, Panasonic, Samsung und Sony. Wer wird Testsieger unter 2.000 Euro?

Fernseher-Test: Welcher 55-Zoll-UHD-TV unter 3000 Euro überzeugt?

55 Zoll UHD-TVs unter 3.000 Euro

Fernseher-Test: Welcher 55-Zoll-UHD-TV überzeugt?

Von LG bis Samsung: Zum großen TV-Test versammelt video die Spitzenmodelle der 55-Zoll-Klasse – aber auch Schnäppchen. Welches Modell überzeugt?