Komplett-PCs ab 1.000 Euro

Omen by HP 880-060ng im Test

© WMP

Verglichen mit der Konkurrenz liefert die Grafikkarte des 999 Euro PCs leider zu wenig RAM.

Weitaus günstiger als die drei Spitzenreiter dieses Vergleichstests ist der Omen aus dem Hause HP. Es liegt auf der Hand, dass bei einem um mehr als 350 Euro preiswerteren Rechner Abstriche gemacht werden müssen. Doch entscheidend ist, wo die Einsparungen vorgenommen werden. HP macht das beim Omen durchaus geschickt, denn neben einem schnellen AMD-Prozessor ist im Budget auch Platz für eine 256-GByte-SSD als zweitem Massenspeicher neben einer HDD mit einem GByte Kapazität. 

Als Grafikkarte kommt eine Geforce GTX 1050 zum Einsatz, die allerdings mit lediglich zwei GByte RAM auskommen muss. Wer auf 4K-Bildschirmen spielen möchte, der sollte einen Rechner mit besserer Grafikkarte wählen, für den normalen HD-Betrieb reicht dieser preiswerte Omen aber aus. 

© WMP

Der Omen ist in der von uns getesteten Version deutlich preiswerter als die vor ihm liegende Konkurrenz. Größtes Manko des schicken Rechners ist die Grafikkarte mit zu wenig RAM.

Von den vier RAM-Slots des Mainboards ist lediglich einer mit einem 8-GByte-Riegel belegt, der schnellere Dual-Channel-Betrieb macht den nachträglichen Kauf eines weiteren RAM-Riegels erforderlich. Aber immerhin ist reichlich Platz vorhanden, um den PC zu einem wahren RAM-Monster aufzurüsten, was niemals schaden kann. Sehr futuristisch wirkt das Gehäuse des Omen mit seiner steuerbaren Beleuchtung. 

Lesetipp: IFA 2017: IT-Neuheiten von Acer, Asus und Dell im Überblick

Hier bekommt der Gaming-Fan eine Menge Show und glücklicherweise auch eine gute Verarbeitung fürs Geld. Tatsächlich sind alle Kabel erstklassig verlegt, alle Bereiche des Innenraums sind problemlos erreichbar und weitere Komponenten lassen sich im Handumdrehen ins System integrieren.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Desktop-CPUs und Chipsätze

Intel oder AMD kaufen? Wir geben Prozessor-Empfehlungen für Spieler, Übertakter und mehr. Dazu sorgen wir für Durchblick bei Sockeln und Chipsätzen.
Eigenbau

Sie können PCs einfach selbst zusammenbauen. Wir liefern Tipps und Konfigurationen für Einsteiger-, Mittelklasse- und Gaming-PC.
Gaming-Computer, Laptop, Monitor und Dashcam

Wir haben einen Überblick über Produktneuheiten wie Gaming-PCs, Laptops, Monitore und Dashcams der Hersteller Acer, Asus und Dell von der IFA 2017.
Gaming Computer

92,0%
Der Gaming-PC von Wortmann Terra PC Gamer 6350 ist im Testlabor der erste PC mit Intels CPU-Architektur Coffee Lake. Die…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…