Lenovo, LG, Fujitsu & Co.

Fujitsu Lifebook U7411 im Test

© Josef Bleier

Das schwarze Quadrat rechts ist kein Aufkleber, sondern das Authentifizierungssystem PalmSecure zur Erkennung des Musters der Handflächenvenen.

Pro

  • Sicherheitsfeature PalmSecure
  • Digitale ePrivacy-Filter
  • Smartcard-Reader
  • Port für eine Dockingstation

Contra

  • Leistung könnte besser sein

Fazit

PC Magazin-Testurteil: gut

Fujitsu Lifebook U7411 im Test

Das Fujitsu Lifebook tanzt in diversen Punkten deutlich aus der Reihe. Das beginnt beim Core i5 und der vergleichsweise kleinen SSD mit nur 512 GByte Kapazität und setzt sich beim Design fort. Momentan dominiert bei Notebooks ja eher die Unauffälligkeit, doch auf dem Lifebook trennt eine fette, rote Linie die Tastatur vom unteren Teil mit dem kleinen Touchpad.

Dass sich Fujitsu mit dem Bau von Business-Notebooks bestens auskennt, wird an diversen Features ersichtlich, die sonst niemand bietet. Da wäre neben einem LTE-Modul das Sicherheitsfeature Palm-Secure zu nennen, das zur Identifizierung die Handflächenvenen analysiert. Laut Fujitsu ist dieses System fälschungssicherer als zum Beispiel ein Fingerprint-Sensor. Zudem muss Palm-Secure nicht berührt werden, weil die Venen unter der Haut liegen.

Der ins Display integrierte, digitale ePrivacy-Filter schützt vor neugierigen Blicken von der Seite, und ein Smartcard-Reader, der unter anderem zur Verschlüsselung von E-Mails oder für digitale Signaturen genutzt werden kann, ist ebenfalls an Bord.

Und schließlich besitzt das Lifebook auf der Unterseite einen Port für eine Dockingstation. Das hat heutzutage fast schon Seltenheitswert, denn USB-C-Dockingstations mit ähnlicher Funktionalität gibt es heute wie Sand am Meer. Dafür bleiben bei Fujitsu die USB-C-Anschlüsse am Notebook frei für andere Dinge.

Während das Lifebook bei der Ausstattung also völlig zu Recht ganz vorn liegt, lässt es vor allem bei der Leistung ein paar wichtige Punkte liegen. Im 3D Mark Night Raid holte kein Konkurrent weniger Punkte, und im PC Mark 10 sah es nicht anders aus.

© PC Magazin / Weka Media Publishing GmbH

PC Magazin Testnote: gut

Details: Fujitsu Lifebook U7411

  • Internet: www.fujitsu.com/de
  • Gesamtwertung: 81 Punkte
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: gut
  • Ausstattung (30 Punkte max.): 25 Punkte
  • Displayqualität (20 Punkte max.): 15 Punkte
  • Mobilität (20 Punkte max.): 17 Punkte
  • Systemleistung (29 Punkte max.): 25 Punkte

Fazit: Fujitsu Lifebook U7411

Ein Top-Business-Gerät mit reihenweise tollen Features. Leider „nur“ mit einem Core i5 und kleiner SSD ausgestattet.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kaufberatung

Mit MacBook Air und MacBook Pro bietet Apple zwei sehr ähnliche Notebooks. Wir zeigen die Unterschiede und sagen, welches Gerät sich für wen besser…
Business-Drucker des Jahres 2021

Wir küren hier das Farb-Multifunktionsgerät des Jahres 2021. Die Hersteller konnten uns ihre Tinten- oder Laser-Favoriten zusenden, wobei die von uns…
Günstige Notebooks im Vergleich

Dass gute Notebooks nicht zwingend teuer sein müssen, möchten sieben Kandidaten von fünf Herstellern in diesem Vergleichstest unter Beweis stellen. Ob…
Home-Office & Büro absichern

Arbeiten im Homeoffice ist das neue Normal. Ein guter Malware-Schutz und sinnvolle Zusatzfunktionen sind hier wichtig. Wir testen sechs…
Notebook über 1000 Euro

91,0%
LG präsentiert eine neue Generation seiner Gram-Notebooks. Erstmals gibt es auch eine Variante mit 16-Zoll-Display, die…