Home und Mobile Entertainment erleben
Vergleich

6 günstige Fernseher unter 50 Zoll im Test

Trotz vieler gigantischer UHD-Modelle mit Preisen auf Kleinwagen-Niveau gibt es auch untadelige Fernseher zu einem moderaten Budget mit dezenterer Bilddiagonale. Fernseh-Freaks können bei der Wahl des richtigen Modells sogar noch Geld sparen. Wir haben 50-Zoll-Fernseher im Test!

© © kentoh - Fotolia.com

Wir haben sechs Fernseher unter 50 Zoll und für kleines Budget im Test.

Wir haben sechs verschiedene Fernseher im Test, jeweils mit einer Diagonale unter 50 Zoll: Die Preise purzeln so stetig und rasant, dass bereits etliche Hersteller in den vergangenen Jahren finanzielle Probleme bekamen oder ganz von der Bildfläche verschwanden. Und das, obwohl die Produktzyklen immer kürzer werden. Früher musste ein Fernseher noch Jahrzehnte halten, inzwischen sind es nur mehr wenige Jahre. Als Folge davon gibt es Fernseher sogar als Mitnahme-Artikel, die im Bau- oder Supermarkt im Eingangsbereich auf der Palette stehen, oder einfach im Internet verramscht werden. Fachberatung? Fehlanzeige. Selbstverständlich muss nicht jeder Zweit- oder Drittfernseher ein Highend-Modell sein, aber ein Mindestmaß an Qualität sollte es dann schon sein, denn sonst landet das Schnäppchen ruckzuck auf dem Wertstoffhof.

Zweimal billig ist auch teuer

Nach unserem jüngsten Fernseher-Test mit Geräten unter 50 Zoll wendet sich video deshalb den günstigeren Kandidaten zu. Mit dabei ist beispielweise ein sensationell günstiger UHD-Fernseher für 500 Euro oder ein Curved-Modell für knapp oberhalb von 1000 Euro.

Da die Ausgabe von mehreren hundert Euro in jedem Fall wohl überlegt sein sollte, gehört zumindest die kleine Bedarfsanalyse auch zum Kauf eines Fernsehers dazu. Allen voran: Welchen Zweck soll das neue Gerät erfüllen? Dient es lediglich als Einschlafhilfe vor dem Doppelbett, benötigt das TV sicher kein 4K-Panel oder 3D. Hier wäre ein Sleeptimer völlig ausreichend. Fürs Jugendzimmer dürften die Prioritäten beim Zusammenspiel mit einer Spielekonsole liegen und auch, ob die smarte Abteilung soziale Netzwerke und vor allem YouTube samt Kommentar-Funktion unterstützt. Mitunter kann der Kaufinteressent auch die gewünschte Funktion wie etwa SAT>IP, USB-Recording oder SmartTV durch eine Settop-Box nachrüsten und einfach den zu früh abgeschriebenen Fernseher recyceln. Ein Ansatz, der dem zukünftigen TV-Besitzer die Entscheidung erleichtern soll, ist auf den folgenden Seiten zu lesen.

Mehr Infos zu dem Thema finden Sie hier!

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Curved TV

Groß, scharf, breit, kurvig und sehr exklusiv: Wir haben den Curved TV Samsung UE105S9W im 105-Zoll-Breitbildformat direkt beim Hersteller getestet.
Grundig, Hisense, LG, Panasonic, Sony und TCL

In unserem Fernseher-Test lassen wir sechs 2017er-Modelle bis 1.400 Euro gegeneinander antreten. Welcher der 50-55-Zoll-TVs gewinnt?
"4K Pro Ultra HD"-Fernseher

84,0%
Der Panasonic TX-43EXW754 ist ein 4K-Pro-Ultra-HD-Fernseher der unter anderem mit seinem breiten Blickwinkel punktet. So…
UHD-TV

83,0%
Die video-Redaktion hat den Sony KD-49XE9005​ im Test. Besonders fällt dabei die hochwertige Bildverbesserung des 4K-TVs…
65-Zoll-LCD-TV

Mit den neuen NanoCell-Fernsehern will LG auch im LCD-Markt kräftig mitmischen. Schon das Einstiegsmodell hat viel zu bieten – erst recht der große…