Beschleunigte Web-Browser

Fazit

8.5.2011 von Wolf Hosbach

ca. 2:20 Min
Vergleich
VG Wort Pixel
  1. Neue Browser-Versionen im Test
  2. IE 9, Opera, Chrome
  3. Fazit
  4. Flash-Cookies

Safari

Der grundsolide Apple-Browser gerät langsam ins Hintertreffen und bräuchte eine Aktualisierung. Während alle Hersteller Beta-Versionen zeigen, hält sich Apple verschlossen und zeigt nicht, was der Nachfolger können wird. War Safari einst einer der schnellsten, liegen die Benchmark-Werte aktuell nur noch im hinteren Mittelfeld. Eine neue Version ist daher mehr als überfällig.

Browser-Benchmarks

Im Web gibt es eine ganze Reihe Benchmarks, mit denen sich Performance und Fähigkeiten der verschiedenen Browser gut testen lassen. Etwas Vorsicht ist jedoch geboten, denn die meisten Verfahren kommen von den Browser-Herstellern selbst und dementsprechend positiv schneiden die eigenen Produkte hier ab. In der Gesamtheit ergibt sich aber ein gutes Bild.

Alle Benchmarks testen JavaScript, da es die meiste Leistung vom Browser abverlangt. Von der unabhängigen Benchmark-Firma Futuremark stammt Peacekeeper (clients.futuremark.com/peacekeeper ), der die Gesamtleistung des Browsers prüft. Er unterteilt sich noch in Einzelergebnisse für Rendering, Social Networking, komplexe Grafik, Daten (Arrays), DOM-Operationen und Text-Parsing.

Weitere Tests sind Sunspider von Apples Webkit (www.webkit.org/perf/sunspider/sunspider.html ), V8 von Google (v8.googlecode.com/svn/data/benchmarks/current/run.html ), Kraken (krakenbenchmark.mozilla.org/ ) und Dromaeo (dromaeo.com ) von Mozilla. Bei V8 und bei Kraken liegt der eigene Browser jeweils so stark vorn, dass sie sich als objektive Benchmarks diskreditieren. Anders bei Dromaeo und Sunspider, die obwohl von Apple oder Mozilla Chrome und den IE bevorzugen.

Tests, die sich mit dem reinen HTML-oder CSS-Rendern befassen, verlieren an Bedeutung, denn PC und Browser sind so schnell, dass diese Arbeit kaum mehr ins Gewicht fällt. Selbst komplizierte, korrupte Testseiten, die früher zwanzig bis dreißig Sekunden gebraucht haben, sind schnell geladen. So schnell, dass der Tester kaum noch eine Stoppuhr verwenden kann.#

Ratgeber: Grundausrüstung für Windows

Beim Messen der Zeit mit JavaScript ergibt sich das Problem, dass die Browser onload verschieden ausführen. Die Webkit-basierten wie Safari und Chrome laden onload-Scripte bereits bevor die Seite komplett dargestellt ist. Das beschönigt natürlich das Ergebnis.

Als kleinen Workaround kann der Tester vor der Zeitmessung die Variable document.body.offsetWidth abfragen, die erst funktioniert, wenn die Seite gerendert ist, denn der Wert gibt die Breite des Dokuments an. Allerdings muss die Seite noch nicht dargestellt sein, so dass sich auch hier ein Zeitvorteil ergibt.

Ein paar Tests werfen ein Schlaglicht auf Standards, hier wäre insbesondere zu nennen der HTML-5-Test (html5test.com ) und der Acid-CSS-3-Test (acid3.acidtests.org).

Ferner hat Microsoft für den IE 9 umfangreiche Testdateien zur Verfügung gestellt, mit denen sich Hunderte einzelne Funktionen prüfen lassen, jedoch auch nur solche, die dem IE 9 zugute kommen (ie.microsoft.com/test drive/).

image.jpg
Der Iron-Browser basiert auf Google Chrome, enthält aber nicht dessen Nach-Hause-Telefonier-Spione. Die PC-Magazin-Redaktion hat eine spezielle Iron-Version angepasst und auf die DVD gepackt.
© PC Magazin

Fazit

Alle neuen Browser sind einen deutlichen Schritt nach vorne gekommen, allen voran der IE 9, dessen Vorgänger hoffnungslos veraltet war. Alle sind schneller, setzen neue Technologien ein und wirken schlanker. Sehr positiver fält auf, dass Firefox und IE gezielt gegen Tracking-Seiten vorgehen, wobei das Konzept des Microsoft-Browsers schlüssiger ist und die Kontrolle dem Anwender überlässt.

Ratgeber: Die beste Security-Freeware

Ferner setzen alle Browser Strategien ein, um die Gefahren durch Erweiterungen einzuschränken. Chrome ist nach wie vor der schnellste, aber auch der neugierigste Browser. Opera ist ebenfalls sehr schnell und überzeugt mit seinen findigen und nutzerfreundlichen Funktionen. Safari, der einzige Browser ohne Update, fällt langsam ins Hintertreffen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

farben, drucken, eimer

Online drucken

Kaufberatung: Online-Druckereien

"Onlinedruck" steht für das Bestellen und Auslösen von Druckaufträgen über das Internet und nicht dafür, dass der Druck online ausgeführt wird. Man…

IE 9 gegen Firefox 4

Das Duell der Super-Browser

Firefox kontra Internet Explorer - wer ist besser?

Mit ihren neuen Versionen haben Internet Explorer und Firefox in diesem Jahr den Wettstreit um den besten Browser für Windows 7 neu entfacht. PCgo…

lexoffice

Anzeige Das Office im Web

lexoffice: Einmal Büro zum Mitnehmen, bitte!

Mit lexoffice schreiben Sie Rechnungen und erledigen Bankgeschäfte, wann und wo es gerade passt. Mehr als ein Internetanschluss ist dafür nicht…

Android: Wir testen, ob eine Gratis-Navi-App genügt oder ob Sie sich lieber eine kostenpflichtige App anschaffen sollten.

Kostenlos- vs. Kauf-Apps

Navi-Apps für Android im Test

Wir testen, ob sich kostenlose Navi-Apps für Android lohnen, oder ob man sich lieber eine kostenpflichtige Lösung besorgen sollte.

whatsapp alternativen

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.