Multifunktionsgeräte

Canon Pixma G4511: Eine Schwarztintenflasche zusätzlich im Gepäck

© Josef Bleier

Beim Canon G4511 muss man mit einem sehr antiquierten Bedienpanel zurechtkommen.

Mit zirka 12.000 A4-Textdokumenten (bei zwei Tintenflaschen im Lieferumfang) und 7.000 Office-Farbdokumenten auf Normalpapier hat man schon einmal genug Tinte bis zum nächsten Nachfüllvorgang. 

Dieser ist, wie bei allen Tintentankmodellen in diesem Test, einfach und sauber zu bewerkstelligen. Schon die beiden Schwarztintenflaschen deuten darauf hin, dass das Gerät seine Stärken im Office-Umfeld ausspielen soll. Und das konnte der Test bestätigen. 

Mehr lesen

Praxis

Dokumente oder Fotos vom Handy oder Tablet mit Android-Betriebssystem drucken: Das ist mit nahezu allen aktuellen Druckern möglich. Wir zeigen, wie's…

Das Druckwerk liefert schnelle erste Seiten mit guter Druckqualität. Steigt die Qualitätsanforderung, etwa bei Fotos auf Fotopapier, ist das ebenso. Einen automatischen Duplexdruck oder Duplexscan bietet das Modell nicht, und die Papiervorlage im Einzugsschacht für 100 Blatt ist auch recht klein ausgefallen. 

Sondermedien müssen ebenfalls über diesen Schacht vorgelegt werden. Das Bedienpanel am Gerät ist mit seinem feststehenden zweizeiligen, monochromen und nicht klappbaren Display sehr antiquiert. Hier muss man sich erst einmal einarbeiten und verirrt sich oft in den Funktions- und Einstellungsmenüs. Das Canon Pixma G4511 bietet zwar niedrige Folgekosten, aber die Ausstattung lässt doch sehr viel Wünsche offen.

Details: Canon Pixma G4511

  • Gesamtbertung: 79 Punkte 
  • PC Magazin-Testurteil: gut
  • Preis/Leistung: befriedigend
  • Internet: www.canon.de
  • Geschwindigkeit: 24/25 Punkte 
  • Qualität: 23/25 Punkte  
  • Ausstattung: 12/20 Punkte 
  • Folgekosten: 9/18 Punkte 
  • Installation & Bedienung: 11/12 Punkte

Fazit

Das preiswerte und tolle Tintentankkonzept wird von einem sehr antiquierten Bedienkomfort getrübt, in den man sich erst einarbeiten muss.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Brother, Canon und HP

Tintendrucker sind heute viel mehr als bloße Fotodrucker. Das bestätigt unser Vergleichstest von 6 Tinten-Multifunktionsdruckern bis 220 Euro.
Schwarz-Weiß-Laser-Multifunktionsgerät

71,0%
Der Schwarz-Weiß-Laser-Multifunktionsdrucker Pantum M6600NW ist preiswert und kompakt. Hier geht's zum Kurztest.
4-in-1- und 3-in-1-Drucker

Im Multifunktionsdrucker Test 2018 treten acht Tintenstrahldrucker von Canon, Brother, Epson und HP an. Welches All-in-One wird Testsieger?
Business-All-in-one-Tinte

90,0%
Der Epson WorkForce Pro WF-C5710DWF konnte als moderner Tinten-Allrounder für das Büro überzeugen. Als Fotodrucker ist…
Kundenbarometer Drucker 2020

Druckqualität, Geschwindigkeit und Verbrauchsmaterialien: Sind Kunden wirklich 100-prozentig zufrieden mit ihrem Gerät? Unsere Studie klärt auf.