Tarif-Check 2020

DSL/Kabel-Tarife im Vergleich: Ergebnisse & Fazit

Inhalt
  1. Internet-Vertrag: DSL- und Kabel-Tarife im Vergleich
  2. DSL/Kabel-Tarife im Vergleich: Ergebnisse & Fazit

© Screenshot & Montage: PCgo

Die Telekom bietet eine sehr gute Ausstattung, ist aber teuer.

DSL/Kabel-Vertrag im Vergleich: Die Testergebnisse

1. 1&1: DSL 50 - sehr gut (90 Punkte); Testsieger 

Testsieger 1&1 hat das beste Kombi-Paket mit gutem Upload-Tempo, drei Rufnummern, TV-Sendern und Cloud-Speicher.

2. Telekom: Magenta Zuhause M - sehr gut (87 Punkte)

Das Angebot der Telekom ist sehr gut und bringt eine gute Ausstattung und einige Extras mit – dafür ist es auch teuer.

3. Vodafone: Red Internet & Phone 50 Cable - gut (80 Punkte)

Vodafone-Kunden bekommen nur eine Upload-Bandbreite von 4 MBit/s, können aber auf Wunsch diverse Flats dazubuchen.

4. Easybell: komplett easy - gut (76 Punkte)

Easybell hat von Haus aus keine Mindestvertragslaufzeit, Kunden telefonieren außerdem günstig ins Mobilfunknetz.

5. o2: o2 my Home M - gut (75 Punkte)

Nur bei O2 erhalten Kunden eine Flatrate ins Mobilfunknetz ohne Aufpreis dazu. Der Vertrag ist auch ohne Laufzeit möglich.

6. Congstar: komplett 2 VDSL - gut (72 Punkte)

Bei Congstar sind Gespräche ins eigene Mobilfunknetz günstiger. Kunden müssen sich nicht unbedingt für zwei Jahre verpflichten.

7. Unitymedia: 2play START 30 - gut (72 Punkte)

Der Unitymedia-Tarif hat weniger Bandbreite, mehr gibt‘s in teureren Tarifen. Eine Besonderheit sind viele Mail-Adressen.

8. Eazy: eazy 50 - befriedigend (69 Punkte)

Eazy ermöglicht Nutzern die größte Flexibilität: ohne Telefon-Flatrate und ohne Vertragslaufzeit sind möglich.

9. Pÿur: Pure Surf 20 - befriedigend (68 Punkte); Sieger "Preis/Leistung"

Pÿur hat die geringste Bandbreite beim Down- und Upload im Test. Ein Plus: Es lassen sich viele Optionen dazubuchen.

Hier können Sie einen genauen Blick auf die Ergebnisse werfen.
Laden Sie hierfür unsere Ergebnis-Tabelle herunter.

Fazit: Genau hinsehen, welche Komponenten gebraucht werden

Für ihre Pakete holten sich die Anbieter im Test Noten zwischen sehr gut und befriedigend, keine ist schlechter. Welches sich am besten für einen Nutzer eignet, hängt davon ab, was ihm wichtig ist. 

Lädt jemand oft große Datenmengen auf Webseiten hoch, sollte er auf eine höhere Upload-Geschwindigkeit achten, wie sie Telekom, 1&1, Easybell, O2 und Congstar bieten.

1&1 trumpft mit viel Online-Speicher und Zugriff auf TV-Sender auf. Jede Menge E-Mail-Adressen können sich Anwender bei Unitymedia und der Telekom einrichten. Wer schon ein Gmail- oder Hotmail-Konto hat und sowieso Dropbox oder OneDrive nutzt, kann auf diese Ausstattung verzichten.  

Die O2-Flat ins Mobilfunknetz ist praktisch für alle, die viele Telefonate auf Handys tätigen. Bei Eazy wählen Kunden zwischen diversen Tarif-Optionen, und Pÿur ist am günstigsten.

© Screenshot & Montage: PCgo

Pÿur landet zwar auf dem letzten Platz, ist aber Preis-Leistungs-Sieger.

Experen-Meinung: Claudia Frickel, Autorin PCgo

Die allermeisten Internetzugänge erfolgen in Deutschland über DSL – entweder über ADSL oder das schnellere VDSL mit verbesserten Kabeln. DSL ist in der Regel überall verfügbar, aber die Bandbreite ist abhängig vom Wohnort. 

Bessere Übertragungsraten sind mit Glasfaser möglich, das aber nicht überall genutzt werden kann. Kabel-Internet erlaubt ebenfalls eine hohe Übertragungsgeschwindigkeit und ist außerdem meist günstiger. 

Es ist dafür nicht zwingend notwendig, auch Kabel-Fernsehen zu nutzen; lediglich der Anschluss muss vorhanden sein. Achtung: Nicht alle Provider bieten ihre Dienste bundesweit an.

Mehr lesen

Crowdsourcing-Test

Wer liegt vorn beim Breitbandanschluss in Deutschlands Städten und Landregionen? Die Messwerte unseres Breitbandtests im Überblick.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Fritzbox 6490 Cable, Fritzbox 6590 Cable & Co.

Bei Vodafone-Kunden gab es in den letzten Tagen Verbindungsprobleme mit Fritzbox-Routern. AVM löst dies nun mit dem Update auf FritzOS 6.85.
DSL- und Kabel-Provider

Wer ist der beste Internetanbieter für DSL und Kabel in Deutschland? In unserem Netztest 2018 vergleichen wir Vodafone, Telekom, O2, Unitymedia und…
DOCSIS 3.0 Boost

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mehr Upload-Geschwindigkeit. Die Freude über die Turboloader-Funktion sollte jedoch nicht allzu lange währen.
Kabelinternet

Vodafone Kabel bietet Internetkunden mit kleinem Budget einen neuen Einsteigertarif. Für 9,99 Euro im ersten Jahr gibt es eine Doppel-Flat mit 16…
Netz, Tarif, Service, Hard- und Software, Marke

Ein Leben ohne Internetanschluss dürfte für fast jeden Bundesbürger inzwischen undenkbar sein. Welcher Netzanbieter den schnellsten Zugang liefert,…